Werbung

Nachricht vom 09.02.2020    

Eine schöne Überraschung aus Vielbach

Sie hatten ihren Besuch telefonisch angekündigt, wenig später stehen vier Rehabilitanden und zwei Mitarbeiterinnen der Vielbacher Suchtklinik im Eingang der evangelischen Kindertagesstätte Selters. Gerne lassen sich die Besucher hineinbitten, denn sie freuen sich darauf den Kita-Kindern eine Freude zu bereiten.

Marcel, Stefan, Rainer und Alexander (von links) freuen sich Nicole Salamon eine Spende für neues Spielzeug überreichen zu können. Foto: privat

Selters. In den Tagen zuvor hatten sie ihre Mitpatienten aufgerufen Geld für die Kita zu spenden. 290 Euro waren daraufhin zusammengekommen. Gespendet von Männern, die größtenteils von Hartz IV leben müssen und schon als Kinder auf Hartz IV angewiesen waren.

Die Spende ist schnell übergeben. Erst danach wird es richtig interessant. Die Kinder wollen wissen, woher die Besucher kommen und die Erzieherinnen interessiert, wie man sich so eine Suchttherapie vorstellen muss. Die Patienten freuen sich, aus ihrem Therapiealltag und von ihren Zielen berichten zu können. Und die beiden Mitarbeiterinnen Dorota Decker und Anna Diekmann schildern, auf welche Weise sie die Patienten in den Bereichen Therapie und Sozialarbeit bei ihrer Rehabilitation unterstützen.

Als die Vielbacher Abordnung wieder aufbricht, bedanken sich die Leiterinnen der Kindertagesstätte, Nicole Salamon und Claudia Boddenberg nicht nur für die großherzige Spende, sondern auch für das bereichernde Gespräch mit den Patienten. Mit dem Geld werde man schon länger gewünschtes neues Spielzeug für die Kinder anschaffen. Die Gäste werden von den Kindern schließlich winkend und „Tschüss"-rufend verabschiedet. (Joachim J. Jösch)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eine schöne Überraschung aus Vielbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass voraussichtlich ab dem 26. Oktober 2020 die Bauarbeiten der Gesamtmaßnahme des Ausbaues der Rheinstraße vom Kreisverkehrsplatz Pleurtuit bis zum Kreisverkehrsplatz „Süße Ecke“ in dem Unterabschnitt von der Masselbachverrohrung bis zur Bahnanlage beginnen werden.


Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz führte mit Unterstützung des Umweltfachdezernats des Landeskriminalamtes und Mitarbeitern der Sonderabfall-Management-Gesellschaft aus Mainz am Dienstag, 20. Oktober 2020 in der Zeit von 11 bis 15:30 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.


Neue Ausrüstung für die Feuerwehren der VG Bad Marienberg

Die Verbandsgemeinde Bad Marienberg investiert rund 200.000 Euro um ihre Feuerwehrleute mit neuer Schutzbekleidung auszustatten. So wurden insgesamt 350 neue Feuerwehrhelme sowie neue Überjacken und Überhosen für die 140 Atemschutzgeräteträger angeschafft, mit denen die Einsatzkräfte sukzessive in den Jahren 2018 bis 2020 ausgestattet wurden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Seniorenresidenzen zwischen den Stühlen

Bad Marienberg. Nachdem sich ein Corona-Verdacht bei einem Mitarbeiter bestätigt hat und die Angehörigen über die Aussetzung ...

Neue Ausrüstung für die Feuerwehren der VG Bad Marienberg

Bad Marienberg. Im Rahmen der jährlichen Ersatzbeschaffung werden zusätzlich neue Stiefel, Handschuhe, sowie Schutzanzughosen ...

Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Ransbach-Baumbach. Es werden durch die Verbandsgemeindewerke Ransbach-Baumbach auf einer Länge von circa 500 Metern die Kanalleitung ...

Kraniche im Zoo Neuwied gehören nicht zu den Zugvögeln

Neuwied. Die Kraniche im Zoo Neuwied hören diese Rufe ebenfalls, und obwohl keine der beiden Arten zu den Zugvögeln gehört ...

Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Dierdorf/Selters. Das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) ist seit Jahren ein wirtschaftlich stabiler Bestandteil ...

Nentershausen freut sich über die 30.000 Blutspenderin

Nentershausen. Seit 1963 führt der DRK-Ortsverein Nentershausen regelmäßig Blutspendetermine in Nentershausen durch. Bei ...

Weitere Artikel


1. Derwischer Kinder Carneval voller Erfolg

Dernbach. Durch das kurzweilige Programm führte Lena Wittayer sehr gekonnt und professionell und lässt den DCV auf die übernächste ...

JSG Atzelgift ist Sieger beim Sparkassen-Cup

Westerburg. Im Halbfinale entschied die JSG Herschbach I gegen das vereinseigene Team II mit einem 1:0 Erfolg die Teilnahme ...

Welche Versicherung zahlt bei Sturmschäden?

Region. Grundsätzlich gilt: Schäden am Haus (Dach, Fenster, Keller) können etwas für die Wohngebäudeversicherung sein. Schäden ...

Hinten Guryca, vorne eiskalt: Rockets holen den nächsten Sieg gegen Hamm

Diez-Limburg. Es gibt Eishockeyspiele, an deren Ende du auch mal ganz ehrlich sagen musst: Hätten die anderen heute was mitgenommen, ...

Feuerwehren informieren über richtiges Verhalten im Sturm

Region. Den Norden Deutschlands hat Orkantief „Sabine“ bereits erreicht, im Westerwald ist spätestens am Sonntagabend mit ...

Hachenburger Kinderhaus auf dem Weg zur plastikfreieren Welt

Hachenburg. So hat sich das Team des Kinderhauses auf den Weg gemacht und Handlungsfelder unter die Lupe genommen. Einige ...

Werbung