Werbung

Nachricht vom 06.02.2020    

Hachenburger Brauerei hat größtes Miet-Glaslager im Westerwald

Von Wolfgang Tischler

Festveranstalter und Vereinsvertreter hatte die Westerwald-Brauerei am Mittwochabend (5. Februar) nach Hachenburg eingeladen. Brauereichef Jens Geimer konnte eine große Anzahl Gäste begrüßen. Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ stellten die Neuerungen, die ab diesem Jahr greifen, vor.

Jens Geimer begrüßte. Fotos: Wolfgang Tischler

Hachenburg. Die EU hat ab dem Jahr 2021 Einweggeschirr aus Plastik verboten, um die Vermüllung der Meere und der Umwelt einzudämmen. Dies hat natürlich Einfluss auf die in unserer Region typischen Feste und Veranstaltungen. Die Hachenburger Brauerei war schon immer umweltbewusst und innovativ. So war es für das Team selbstverständlich über Alternativen nachzudenken.

Bei der Begrüßung berichtete Jens Geimer stolz, dass die Westerwald-Brauerei zu den wenigen Inhabergeführten Brauereien gehört und sie seit Jahren entgegen dem bundesdeutschen Trend weiter wachse. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 90 Mitarbeiter. Den ausführlichen Bericht können Sie hier lesen.

Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ der Westerwälder Privatbrauerei stellten dann den Gästen die Neuerungen mittels Power-Point-Präsentation vor. Alle Mietartikel waren in der Halle aufgebaut und konnten anschließend begutachtet werden. Im Sinne der Nachhaltigkeit gibt es von der Brauerei künftig keine Einwegplastikbecher mehr, stattdessen spezielle bruchsichere und stapelbare Kunststoff-Mehrwegbecher, da auf einigen Veranstaltungen kein Glas eingesetzt werden darf.

Ab März ist der neue Hachenburger Mehrweg-Cup, der 0,3 Liter fasst, im Angebot. Insgesamt hat die Brauerei nun 100.000 Mehrweggläser und den neuen Becher auf Lager, die künftig von jedem, der Hachenburger im Ausschank hat, angemietet werden können. Zur schnellen Reinigung können passende Gläserspülmaschinen direkt dazu gebucht werden und der Mieter hat die Wahl unter unterschiedlichen Theken. Alle Theken und Spülen wurden aus leichtem Aluminium neu angeschafft, der Aufbau erfolgt dadurch deutlich schneller und sicherer.

Klaus Strüder stellte auch den neuen leistungsstarken und gleichzeitig verbrauchsarmen wassergekühlten 1,6 PS Bierkühler vor. Mit ihm ist es möglich bis zu 1.000 Gläser kühles Bier pro Stunde zu zapfen. Vorausgesetzt, der Mann/Frau am Zapfhahn ist so schnell. Wer zapfen lernen will, kann einen Lehrgang bei der Hachenburger buchen. Weiterhin wird die Erlebnisbrauerei weiter ausgebaut werden. Weitere Informationen sind bei Silke Holzenthal und Klaus Strüder zu erfahren.

Neugierig machte Jens Geimer am Schluss die Besucher, als er bat, sich den Gründonnerstag freizuhalten. Die Brauerei habe dann eine ganz besondere Überraschung parat. Mehr war an dem Abend nicht zu erfahren. woti


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Hachenburger Brauerei hat größtes Miet-Glaslager im Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Durch einen Passanten wurde am Mittag eine augenscheinlich hilflose Person im Haiden-Weiher, einem der Seen der Westerwälder Seenplatte, in Dreifelden, Ortsteil Seeburg, gemeldet.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Hachenburg: Zukunftssichere Gesundheitsversorgung umsetzen

Eine ortsnahe und zukunftssichere Gesundheitsversorgung ist im ländlichen Raum von besonderer Bedeutung. Bei einem Vor-Ort-Termin hat sich CDU-VG-Bürgermeisterkandidat Stefan Leukel bei Ortsbürgermeisterin Birgitta Käckermann über den Sachstand für den geplanten Krankenhaus-Neubau seitens der Ortsgemeinde Müschenbach informiert.


Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Die Polizeiautobahnstation Montabaur meldet einen Verkehrsunfall durch von einem LKW abgerutschte Eisplatten auf der A 3 bei Dernbach sowie einen Verkehrsunfall unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss bei Dierdorf. Verletzt wurde niemand.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Kleinmaischeid. Die Familie Hoffmann hatte sich entschieden, für sich und ihre vier Kinder einen finanziellen Beitrag zur ...

Schwerbehinderte beschäftigen: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Montabaur. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2020 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Neujahrempfang der HwK Koblenz fand digital statt

Koblenz. Als Talkgäste konnte Präsident Kurt Krautscheid Christian Baldauf, MdL - Fraktionsvorsitzender CDU, Michael Frisch, ...

Bundesweiter Fernstudientag 2021 – IHK-Akademie Koblenz ist dabei

Koblenz. Natürlich in einer Online-Veranstaltung, geht es darum, welche Möglichkeiten Blended-Learning- und Live-Online-Weiterbildungen ...

Neuer Biohofladen eröffnet in Puderbach

Puderbach. Die Eheleute Neitzert betreiben einen mittelständischen, landwirtschaftlichen Familienbetrieb in der fünften Generation ...

WhatsApp, Google und Onlineshops als Tools für das Gastgewerbe

Koblenz. Nicht allen Betrieben gelingt das auf Anhieb. „Oft gibt es eine Hemmschwelle gegenüber digitalen Prozessen. Mit ...

Weitere Artikel


Großzügige Spende vom Westerwaldverein Bad Marienberg

Bad Marienberg. Grund dieser großzügigen Spende war der außerordentlich gute Verkauf des Mundartbuches "Su wȏrėt ...

Mit der Gleichstellungsstelle zu One Billion Rising nach Koblenz

Montabaur. Jede 3. Frau, eine Milliarde Frauen (one billion) weltweit war bereits Opfer von Gewalt. Am 14. Februar richtet ...

Wie Demenz eine Familie verändert

Montabaur. Der Autor wird aus seinem Roman lesen und mit den Gästen darüber reden. Dazu lädt das Forum Soziale Gerechtigkeit ...

Frisch auf den Tisch: Gesundes Essen für Kinder

Montabaur. In Montabaur haben jetzt der Stadtrat und bereits Ende 2019 die Gremien der Verbandsgemeinde (VG) die Weichen ...

Zwei PKW landen auf dem Dach

Neustadt/WW. Am Donnerstag, den 6. Februar ereignete sich gegen 0:10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 54 zwischen ...

Jacqueline Lölling aus Brachbach ein Star ohne Starallüren

Bad Marienberg. Jacqueline Lölling ist die derzeit erfolgreichste Athletin des Westerwaldes, sicherlich durch ihre grandiosen ...

Werbung