Werbung

Nachricht vom 04.02.2020    

Aktionstag Musik in Kooperation mit der Kreismusikschule Westerwald

Am Samstag, den 25. Januar war die Kreismusikschule Westerwald zu Gast im Jugendzentrum Hachenburg (Juze). In sämtlichen Räumen des Jugendzentrums waren Stationen mit Musikinstrumenten aufgebaut, die unter Anleitung ausprobiert werden konnten. Zu Beginn der Veranstaltungen präsentierten die Lehrer/innen der Kreismusikschule ihre Instrumente mit einem Musikstück oder einer kleinen Hörprobe.

Aktionstag Musikschule. Foto: privat

Hachenburg. Neben einer Vielfalt an Instrumenten durften Kinder und Eltern auch einer Schülerin zuhören, die Gesangsunterricht an der Kreismusikschule nimmt. Zahlreiche musikinteressierte Kinder besuchten den Aktionstag und hatten somit die Möglichkeit, sich an verschiedenen Instrumenten auszuprobieren. Es gab Gitarre, Bassgitarre, Saxophon, Posaune, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Geige, Klavier und sogar ein Schlagzeug.

Daneben gab es noch ein weiteres Highlight für die Kinder. In der Werkstatt des Jugendzentrums stand einiges an Material zur Verfügung, um sich ein eigenes kleines Instrument selbst zu bauen. Zur Auswahl standen hier einfache Perkussionsinstrumente wie etwa ein Schellenkranz oder ein bunt verzierter Regenmacher aus echtem Bambusrohr. Diese konnten die Kinder selbstverständlich anschließend mit nach Hause nehmen.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Kalte Getränke, Kaffee, Kinderpunsch sowie Waffeln und selbstgemachte Käsestangen dienten als kleine Stärkung für zwischendurch. Alle Beteiligten, besonders die Vertreter und Vertreterinnen der Kreismusikschule Westerwald sorgten für diesen wunderbaren musikalischen Samstag. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aktionstag Musik in Kooperation mit der Kreismusikschule Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Freie Wähler Sessenhausen wählten Helmut Lamp zum Bürgermeisterkandidaten

Nur wenig mehr als zwei Monate nach der letzten Mitgliederversammlung hatte der neue Vorsitzende der FWG Sessenhausen erneut zu einer Mitgliederversammlung für den 12. Februar eingeladen. Trotz der nur geringen Zeitspanne zwischen den beiden Versammlungen durfte Christian Windolph bei einer sehr gut besuchten Versammlung die Mitglieder der FWG begrüßen.


Karneval: Alaaf, Helau oder o-jö-jo – welch eine Vielfalt?

GASTBEITRAG | Es ist wieder Karneval – für viele der Höhepunkt im ganzen Jahr, für andere ein Graus. Auch der Grandpa aus dem Westerwald hat seine ganz eigene Meinung zur fünften Jahreszeit, die gerade wieder von Menschen im ganzen Land gefeiert wird.


Seniorenzentrum im Buchfinkenland findet breite Unterstützung

„Darf ich jetzt öfter kommen?“ Diese Frage wird den Mitarbeiterinnen der Tagespflege im Seniorenzentrum Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach oft nach einem „Probetag“ in der Einrichtung gestellt. Vielen der meist hochaltrigen Gäste gefallen die familiäre Atmosphäre und die museal eingerichteten Räume meist auf Anhieb. Dies hat dazu geführt, dass das erst seit zwei Jahren bestehende Angebot im Buchfinkenland bereits weitgehend ausgelastet ist. Dies nahmen die Mitglieder des Fördervereins des Seniorenzentrums bei der Jahreshauptversammlung erfreut zur Kenntnis.


Wirtschaft, Artikel vom 20.02.2020

Cluster Klassenfahrt heißt nun KLEX Westerwald

Cluster Klassenfahrt heißt nun KLEX Westerwald

Die Exkursionen werden als „KLEX Westerwald“ von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH für die Klassenexkursionen für 8./9. Jahrgangsstufen (ehemals Cluster-Klassenfahrt) angeboten. Bei diesen Exkursionen bekommen die Teilnehmenden einen Einblick über die Vielfältigkeit der Arbeitgeber in der Region sowie die Karrierechancen direkt vor der Haustür. Die Exkursion „KLEX Westerwald“ fördert die Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen.


Region, Artikel vom 20.02.2020

Frauen-Netzwerktreffen zur Zukunft des Waldes

Frauen-Netzwerktreffen zur Zukunft des Waldes

‚Gemeinsam anders durch den Klimawandel: was uns beschäftigt und bewegt‘ lautet das aktuelle Tagungsthema des brachenübergreifenden Frauennetzwerkes "InFoH", lautet das aktuelle Motto von „InFoH“, der branchenübergreifenden Frauen-Initiative Forst & Holz beim Netzwerktreffen für Forstfrauen, Waldbesitzerinnen, Forst-Maschinenfahrerinnen, Unternehmerfrauen, Sägewerkerinnen und Frauen aus dem Naturschutz vom 31. März bis 1. April im Parkhotel Burggarten, Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Der Gelähmte und die kranken Schwestern

Höhr-Grenzhausen. Sie haben alle Evergreens im Gepäck, aber trotzdem können sie sicher sein, dass das nächste Konzert immer ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Aliena Emmi Kurtenacker dreifache Preisträgerin

Montabaur. Der Wettbewerb vereint Musik und Literatur und steht für Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Ländern offen. ...

Aufruf des Kunstvereins Montabaur: Elchgeweih gesucht

Montabaur. Vieles ist schon vorbereitet. Für den Teil, an dem sich der Kunstverein Montabaur organisatorisch beteiligt, ...

„Ballads and Beer“ bieten am Samstag ein Kontrastprogramm

Dreisbach. Bei "Ballads and Beer" widmen sie sich Liedern für Freunde der gepflegten Schwermut und covern neben irischen ...

Des Rätsels Lösung war viel Schnee

Montabaur. Als Glücksfee und Vorleserin war wie in den Vorjahren Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland zu Gast. Ihr aufmerksames ...

Weitere Artikel


Tanz- und Theater-Ferienspaß in Hachenburg

Hachenburg. In diesen Ferientagen startet das Projekt mit den ersten Proben angeleitet von Theaterpädagogin Monika Timme-Hafner ...

Stadtbücherei Hachenburg: Ausstellung von Karolina Steck verlängert

Hachenburg. Die Ausstellung steht unter dem Titel „Besondere Blüten“. Bleistiftzeichnungen von Karolina Steck.

Karolina ...

Schulseelsorgetag in Marienstatt: Krisenpläne und „Wegweiser Hilfe“

Marienstatt. Wenn der Tod in die Schule kommt, entsteht eine schulische Krisensituation. Die Marienstatter Schulseelsorger ...

Zwei parkende Fahrzeuge aufeinander geschoben

Dreifelden. Ein 57-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Hachenburg befuhr die Wiedbachstraße in Dreifelden und stieß aus Unachtsamkeit ...

„Allize“ hilft: APP für Alleinerziehende gestartet

Montabaur. Die Geschichte: Im letzten Jahr nahm die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises mit einem Konzept der Initiative ...

Schloss Hachenburg – Geschichte, bauliche Entwicklung und Nutzung

Hachenburg. Die wechselvolle Geschichte sowie die bauliche Entwicklung des Schlosses sind Thema des nun vorliegenden Hefts ...

Werbung