Werbung

Nachricht vom 29.01.2020    

Auswärts in Hamm und Herford: Rockets vor schweren Aufgaben

Für die EG Diez-Limburg geht es weiter Schlag auf Schlag: Das knallharte Auftaktprogramm in die Pre-Playoffs findet an diesem Wochenende ausschließlich auf fremdem Eis statt – und sorgt zudem für ein Wiedersehen mit den zwei größten Konkurrenten aus der Hauptrunde: Am Freitag spielen die Rockets bei den Ice Dragons Herford (20.30 Uhr), am Sonntag bei den Eisbären Hamm (18.30 Uhr). Zwei Spiele mit richtungsweisendem Charakter.

Konstantin Firsanov und Dominik Luft gegen Herford. Foto: fischkoppMedien

Diez-Limburg. „Das erste Wochenende in de Pre-Playoffs hat uns gezeigt, was wir alle erwartet hatten: Die Hauptrunde ist Geschichte. Die Saison beginnt bei null. Und jedes Spiel wird ein harter Kampf werden“, sagt EGDL-Trainer Frank Petrozza. Zwar waren die Rockets mit einem souveränen 10:1 gegen Ratingen in die Runde gestartet, die Ice Aliens waren jedoch personell arg gebeutelt. Sonntagabend verloren die Mannen von der Lahn dann in Neuwied mit 5:6. Die Partie wurde unter der Woche wie erwartet am grünen Tisch mit 5:0 für Neuwied gewertet worden, weil bei der EGDL ein Spieler zum Einsatz kam, der zwar auf der offiziellen Mannschaftsmeldung stand, nicht aber auf dem Spielberichtsbogen.

„Wir lassen uns nicht davon blenden, dass wir in der Hauptrunde die Liga dominiert haben. Es gibt keinen Grund, sich auf irgendetwas auszuruhen und zu glauben, es geht nun genau so weiter“, sagt Petrozza. „Ich habe immer gesagt: Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen. Und das werden wir auch weiterhin tun. Es ist einfach für die anderen zu sagen, Diez sei der klare Favorit nach dieser Hauptrunde. Wir alle wissen: Die anderen Mannschaften haben auch richtig gute Kader beisammen. Jedes Spiel wird ein harter Kampf. Aber genau so soll Eishockey auch sein. Es geht nicht ohne Kampf und Leidenschaft.“

Davon erwartet der Trainer schon am Freitagabend in Herford eine Menge. Die Ice Aliens sind perfekt mit zwei Siegen gegen Neuwied und Ratingen in die Runde gestartet und strotzen vor Selbstbewusstsein. „Wir müssen clever spielen und smart sein auf dem Eis“, fordert der Trainer. „Vor allem müssen wir von der Strafbank wegbleiben, denn das kostet einfach zu viel Kraft. Das gilt für alle Spiele, die jetzt kommen, besonders aber für die schweren Aufgaben in Herford und Hamm.“ Auch die Eisbären sind mit zwei Siegen gegen Dinslaken perfekt in die Pre-Playoffs gestartet. Hamm und Herford werden im Rennen um die besten Play-off-Plätze vermutlich die stärksten Gegner sein neben Neuwied. Umso wichtiger wäre es, am Wochenende bei beiden Teams zu punkten.

Der Ausblick / Pre-Playoffs
Freitag, 20.30 Uhr: Herford versus EGDL
Sonntag, 18.30 Uhr: Hamm versus EGDL
(Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg)



Kommentare zu: Auswärts in Hamm und Herford: Rockets vor schweren Aufgaben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona – die neuesten Zahlen aus dem Westerwaldkreis

Am 18. September gibt es 532 (+6) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 469 wieder genesen. 397 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Schwerer Unfall mit sechs PKW auf B8 fordert vier Verletzte

Am Samstag, 19. September, kam es gegen 18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 in Winkelbbach. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge beteiligt und vier Personen wurden teilweise schwer verletzt. Den zuerst eintreffenden Kräften des Rettungsdienstes und der Polizei zeigte sich eine unübersichtliche Lage.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Auf der Autobahn 48 in der Baustelle Weitersburg in Richtung Trier kam es zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Ein Fahrer eines PKW schlug dem Fahrer eines vor ihm stehenden Wohnmobils ins Gesicht. Dieser rutschte dadurch von der Bremse ab und stieß gegen den vor ihm stehenden PKW.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Am frühen Samstag um 6:38 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem erneuten Brand einer Brandruine aus dem Jahre 2017 nach Dreisbach alarmiert. Insgesamt waren etwa 70 Feuerwehrkräfte mehrerer Wehren im Einsatz, die das Feuer schnell löschen konnten. Personenschäden waren nicht zu verzeichnen.


Leichtkraftradfahrer schwer verletzt, Unfallverursacher flüchtig

Am heutigen Freitag befuhr ein PKW-Fahrer regelwidrig die halbseitige Fahrbahnverengung in der Nassauischen Straße in Bad Marienberg. Dadurch wurde ein kleiner Schulbus im Gegenverkehr zum abrupten Abbremsen gezwungen, ein junger Leichtkraftrad-Fahrer fuhr auf den Schulbus auf und erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Wie Sie mit Sport Ihr Immunsystem stärken

Horhausen. Muss der Körper diese Prozesse regelmäßig wiederholen, lernt er dadurch, sie immer effizienter auszuführen. Das ...

Kreisliga B1 WW/Sieg: SG Wolfstein heißt jetzt SG Basalt

Fehl-Ritzhausen. Der geänderte Name SG Basalt ist eine gemeinschaftliche Entscheidung aller Mitgliedsvereine der jungen Spielgemeinschaft. ...

Bundesliga-Luft im Schulstadion von Westerburg

Westerburg. Anstoß ist um 14 Uhr. Die Stadiontore öffnen bereits um 12.30 Uhr. Die Veranstalter von der SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod ...

Gerrit Oettgen ist Jahressieger im FV Rheinland bei DFB-Aktion „Fair ist mehr“

Alpenrod. Bei einem Meisterschaftsspiel seines damaligen Vereins SSV Hattert gegen die SG Westernohe gab beim Stand von 1:2 ...

Eisbachtaler Partie gegen TuS Koblenz als Risikospiel eingestuft

Nentershausen. „Das ist aus sportlicher Sicht bedauerlich, aber unter den aktuellen Umständen leider nicht zu ändern. Die ...

D-Jugend JSG Hachenburg siegt in neuen Trikots mit 11:0

Hachenburg. Umso mehr freuten sich die Spieler, die neuen Trikots von den beiden Geschäftsführern Daniel Zimmermann und Daniel ...

Weitere Artikel


Girls´and Boys´ Day 2020

Region/Mainz. Der Tag startet in der Helmut Kohl-Landesgeschäftsstelle mit einer Diskussion mit dem Spitzenkandidaten der ...

Rheinland-pfälzische Wirtschaft begrüßt Übergangsphase beim Brexit

Koblenz. „Die Unternehmen im Land, die Geschäftsbeziehungen nach Großbritannien unterhalten, sind erleichtert, dass es diese ...

Kleines Dorf – große Feier: 750 Jahre Gemeinde Mudenbach

Mudenbach. Am Samstagabend findet im Anschluss an den Zeltgottesdienst (18 Uhr) ein feierlicher Festkommers unter Mitwirkung ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf A 48

Koblenz. In Folge des Zusammenstoßes konnte die Fahrertür nicht mehr geöffnet werden, sodass es der Fahrerin nicht möglich ...

Jahresprogramm der Kreisjugendpflege erschienen

Montabaur. Vom Kniggekurs für Kinder und Jugendliche über Tagestouren in Museen oder den Zoo, verschiedene Workshops wie ...

Patienten mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

Siegen. Landrat Andreas Müller bestätigte den ersten Verdachtsfall während des IHK-Jahresempfangs am Dienstagabend. Christoph ...

Werbung