Werbung

Nachricht vom 27.01.2020    

Kirmesgesellschaft Wirges vor erster Jahreshauptversammlung

Der jüngste Verein der Stadt Wirges, frisch gegründet im September 2019, befindet sich zu Beginn seines ersten Geschäftsjahres bereits jetzt schon intensiv in der Jahresplanung. In diesem ersten Jahr, wie auch in allen weiteren Jahren, fortan fester Bestandteil des eingetragenen, gemeinnützigen Vereines, der sich der Traditions- und Brauchtumspflege im Heimatort verschrieben hat: die Jahreshauptversammlung.

Wirges. Am 28. März treffen sich alle bis dato ordentlichen, außerordentlichen und fördernden Mitglieder im Bürgerhaus in Wirges, um eine Vielzahl von Vorbereitungen für das erste Kirmesjahr als Verein auf den Weg zu bringen. Es gilt weitere Vorstandsposten (Beirat) zu besetzen, Kassenprüfer/innen zu wählen und die erste Großveranstaltung zu organisieren: das Wirgeser Waldfest am 27. (Waldfest-Party am Abend) und 28. Juni (Frühschoppen mit Familiennachmittag). Die beliebte Traditionsveranstaltung kehrt 2020 zurück an ihre alte Wirkungsstätte, auch der Frühschoppen wird wiederbelebt und musikalisch durch weitere Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter aus dem eigenen Ort bereichert.

Der Jahreshauptversammlung Ende März wird für potenziell interessierte Neumitglieder und bereits eingetretene Mitglieder Ende Februar (29. Februar 19 Uhr) ein lockerer Infoabend zur Klärung noch offener Fragen vorgeschaltet. Ort der Begegnung: die seit Jahrzehnten traditionelle Heimstatt der Wirgeser Kirmesgesellschaft, die Gaststätte "Alt Wirges" (Tippi). Bis dahin arbeitet die Kirmesgesellschaft Wirges e.V. an der zügigen Bearbeitung der vielen eingehenden Anträge und Fragen und freut sich weiterhin über reges Interesse der Wirgeser Bevölkerung.



Die Altersspanne der Mitglieder erstreckt sich mittlerweile von 17 bis 85 Jahren, alle Mitgliedsarten (auch reine Fördermitglieder) sich nunmehr vertreten, darunter zahlreiche ehemalige Kirmesekel der Stadt Wirges und sogar die Kirmesnachbarschaft ließ sich nicht "lumpen", symbolisch dem Kreis der Unterstützerinnen und Unterstützer beizutreten (Dank nach Staudt). Auch erste Sponsorenanfragen konnte der Verein schon entgegennehmen. Der Vorstand zeigt sich begeistert von der allgemeinen Anteilnahme und sieht der kommenden Kirmes, bei gleichbleibendem Trend, mit allergrößter Freude entgegen. Beitrittserklärungen finden sich auf der Internetseite des Vereines www.kg-wirges.de ; Bereich Downloads), weitere Informationen dort sowie in den sozialen Netzwerken. (Sascha Ley)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirmesgesellschaft Wirges vor erster Jahreshauptversammlung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bisher 938 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 16. April 5.964 (+39) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 472 aktiv Infizierte, davon 327 Mutationen.


5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach freut sich über die 5.000. Untersuchung in seinem insgesamt dritten Herzkatheterlabor. Das kommt über 1.000 Mal pro Jahr zum Einsatz.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Bundesweites Netzwerk: Zehn Jahre Praxis und Schmerzzentrum im Diezer Ärztehaus am St. Vincenz.


Region, Artikel vom 16.04.2021

Nackter beißt Polizei in Bendorf

Nackter beißt Polizei in Bendorf

Am Freitag, 16. April 2021 ab 8:30 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer und Passanten einen nackten Mann, der durch die Brauereistraße in Bendorf in Richtung Aldi lief.


DIE LINKE. Unterwesterwald: Mountainbike-Strecke im Montabaurer Stadtwald

Mountainbike-Fahren ist heute ein Trendsport geworden und immer mehr Menschen nutzen den Wald anders, als Wanderer und Förster sich dies gewöhnlich vorstellen. DIE LINKE. Unterwesterwald konnte zwei Mitglieder des Vereins Mons Tabor Trail Doctors e.V. am 13. April für eine Online-Diskussion gewinnen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

Sebastian Stahl Stiftung spendet an Lebensmittelretter

Hachenburg/Region. In Gedenken an ihren Sohn Sebastian gründeten Andreas und Cornelia Stahl die Sebastian Stahl Stiftung. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Anschluss für Kinder der Goethe-Schule

Höhr-Grenzhausen. Aus dem gemeinsamen Spendentopf wurden Tablet-Computer bezahlt, und Sponsor Telefonica packte sowohl einen ...

MGV CÄCILIA Horbach bittet um viele Stimmen

Horbach. „Wir belohnen mit dem Sila Award Chöre, die in Zeiten der Pandemie kreative Wege gefunden und weiterführende Ideen ...

Weitere Artikel


Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Höhr-Grenzhausen. In den nächsten Wochen wird noch eine gemütliche Bar hergerichtet. „Es freut uns sehr, dass wir so engagierte ...

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Dierdorf. Im Wege der Projektförderung genehmigte das Ministerium einen Förderbetrag von rund 1,4 Millionen Euro. Das KHDS ...

Der Klimawandel als Fluchtursache

Kirburg Dr. Bernhard wies in seinem Vortrag darauf hin, dass laut der UNO-Flüchtlingsorganisation UNHCR über 70 Millionen ...

„POP“ wählen: Partei ohne Partei mit Mathias Tretter

Montabaur-Ettersdorf. Warum benutzt ein Mann Lippenstift? Um von der Tatsache abzulenken, dass er eine Sehhilfe benötigt. ...

Geistliche Abendmusik mit den „Kirchenmäusen"

Montabaur. Seit 1999 singen die „Kirchenmäuse" regelmäßig in den Gottesdiensten in der Evangelischen Kirchengemeinde Montabaur ...

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Montabaur. Durch die Polizeiautobahnstation Montabaur wurden am Sonntagabend zwischen 21:20 Uhr bis 22 Uhr Abfahrtskontrollen ...

Werbung