Werbung

Nachricht vom 27.01.2020    

Rockets verlieren auswärts in Neuwied

Die Pre-Playoffs sind kein Spaziergang – das wussten die Rockets schon vorher, seit Sonntagabend aber haben sie es auch schriftlich: Die EG Diez-Limburg verliert das zweite Spiel der Zwischenrunde bei den Neuwieder Bären mit 5:6 (1:2, 3:1, 1:3). Im fünften Derby der laufenden Saison hatte das Team von der Lahn damit zum ersten Mal das Nachsehen.

Rockets versus Neuwied. Fotos: fischkoppMedien

Diez-Limburg. „Gratulation an Neuwied. Die Bären haben verdient gewonnen.“ Frank Petrozza suchte am Sonntagabend nicht lange nach Ausreden. Wenngleich er seiner Mannschaft auch keinen großen Vorwurf machte: „Die Runde ist schwer, jeder Gegner ist stark. Wir haben heute einen großen Kampf geboten, dann aber zu viele Strafen kassiert. Das war der Knackpunkt. Wir haben gekämpft, aber am Ende hat es leider nicht gereicht. Wir schauen jetzt nach vorne.“

Die Partie im Neuwieder Icehouse vor der erneut stattlichen Derbykulisse von 903 Zuschauern begann schon ganz nach dem Geschmack der Gastgeber: Sam Aulie (5.) und Max Wasser (8.) brachten die Bären in Führung. Zwar kamen die Raketen durch RJ Reed zum Anschlusstreffer (11.), nach dem ersten Drittel stand dennoch ein Rückstand auf der Anzeigentafel.

Besser machten es die Rockets mit Blick auf das Ergebnis im zweiten Abschnitt: Konstantin Firsanov besorgte in Unterzahl den Ausgleich (26.), RJ Reed sorgte für die erste Führung (34.). Die glich Dominik Scharfenort zwar aus (36.), doch Verteidiger Alexander Seifert traf zum wichtigen 4:3 (38.). Als wenig später jedoch gleich drei Neuwieder Spieler hinter dem Bärentor auf den Verteidiger losgingen, kamen Dominik Luft und Leonard Günther helfend hinzu. Beide Seiten wurden mit gleichen Strafen belegt, mit Seifert und Luft fehlten der EGDL jedoch zwei Schlüsselspieler für 14 Minuten (2+2+10).



„Das hat Neuwied im letzten Drittel clever ausgenutzt mit drei schnellen Toren“, sagte Petrozza. Jeff Smith (45.) und Sam Aulie im Doppelpack (46., 49.) schossen eine 6:4-Führung für die Bären heraus. Und weil bei der EGDL lediglich noch David Lademann zum 5:6-Anschluss traf (51), war der verdiente Sieg der Neuwieder perfekt. „Gratulation an meine Mannschaft“, sagte Bären-Coach Leos Sulak. „Das war heute ein sehr schweres Spiel. Wir haben uns heute für die gute Leistung belohnt.“

EG Diez-Limburg: Guryca (Stenger) – Seifert, Wex, Naumann, Günther, Pompino, Ewald, Krämer, Mörschler – Piwowarczyk, Maier, Gimenez, Bruch, Firsanov, Lademann, Schwab, Reed, Grund, Luft.

Schiedsrichter: Eberl. Zuschauer: 903.

Tore: 1:0 Sam Aulie (5.), 2:0 Max Wasser (8.), 2:1 RJ Reed (11.), 2:2 Konstantin Firsanov (26., Unterzahl), 2:3 RJ Reed (34.), 3:3 Dominik Scharfenort (36.), 3:4 Alexander Seifert (38.), 4:4 Jeff Smith (45.), 5:4 Sam Aulie (46.), 6:4 Sam Aulie (49.), 6:5 David Lademann (51.).

Strafminuten: Neuwied 28 + 10 Minuten Aminikia und Hellmann, Diez-Limburg 20 + 10 Minuten Luft und Seifert.

Der Ausblick / Pre-Playoffs
Freitag, 20.30 Uhr: Herford versus EGDL
Sonntag, 18.30 Uhr: Hamm versus EGDL
(Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg)



Kommentare zu: Rockets verlieren auswärts in Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Frontalzusammenstoß: Motorradfahrer schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag, dem 15. Juni gegen 16.36 Uhr kam es auf der Landesstraße 313 bei Eschelbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.


Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Auf den Spuren des Wassers führt die Themenwanderung des Wassererlebnispfades zwischen Hachenburg und Alpenrod. Wandernde erfahren nicht nur Wissenswertes über die Bedeutung des Wassers für die Region, sondern können auch die Hachenburger Erlebnisbrauerei besuchen oder die Quelle des Brauwassers entdecken.


VGWE Hachenburg informiert über Poolbefüllung und -entleerung

Die Temperaturen steigen derzeit wieder an und erreichen in den nächsten Wochen mitunter über 30 Grad. Kaum verwunderlich, dass vermehrt Fragen von Bürgerinnen und Bürger rund um die Befüllung und Entleerung von heimischen Pools bei den Verbandsgemeindewerken auftreten.


Corona im Westerwaldkreis: Zweiter Tag in Folge keine Neuinfektionen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 15. Juni 7.407 (+0) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 110 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 15.06.2021

Neue Wehrführung für den Löschzug Hachenburg

Neue Wehrführung für den Löschzug Hachenburg

Am 10. Juni 2021 trafen sich die Feuerwehrkameraden des Löschzuges Hachenburg zu einer Corona-konformen Wahlversammlung in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses. Wegen Ablaufs der zehn-jährigen Amtszeit von Wehrführer Frank Sieker und Stellvertretendem Wehrführer Jörg Alt war es erforderlich, diese beiden Positionen neu zu besetzen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Frühwirth neuer Beisitzer in Kreisspruchkammer Fußballkreis Westerwald-Sieg

Westernohe. Frühwirth ist im Fußballkreis kein Unbekannter. Über Jahrzehnte war er aktiver Fußballer beim SCW, nur unterbrochen ...

Simone Busch startet durch – Erster Saisonsieg für die Rennfahrerin

Hardert. An die Goodyear-Teststrecke in Colmar-Berg in Luxemburg hat Simone Busch beste Erinnerungen. „Die sehr anspruchsvolle ...

Judo Sportfreunde Montabaur Aktiv trainieren wieder

Montabaur. Montags trainieren von 18 Uhr bis 19.30 Uhr Kinder und Erwachsene und von 19.45 Uhr bis 22 Uhr Erwachsene, mittwochs ...

Macht mit beim Gehlerter Bewegungspfad

Gehlert. Das „Jugendtreff“-Team als Kooperation des SV Gehlert mit der Gemeinde Gehlert hat den neuen Bewegungs-Parcours ...

Enrico Förderer aus Leuterod zeigte sein Potential im Kart

Leuterod. Vier Wochen nach dem Saisonstart der höchsten deutschen Kartserie in Kerpen ging es nun mit den Wertungsläufen ...

Bewegungstage der Landesinitiative „Land in Bewegung“

Höhr-Grenzhausen. Deshalb hat die Landesinitiative „Rheinland-Pfalz - Land in Bewegung" wieder mehrere interessante Bewegungsangebote ...

Weitere Artikel


Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Montabaur. Durch die Polizeiautobahnstation Montabaur wurden am Sonntagabend zwischen 21:20 Uhr bis 22 Uhr Abfahrtskontrollen ...

Geistliche Abendmusik mit den „Kirchenmäusen"

Montabaur. Seit 1999 singen die „Kirchenmäuse" regelmäßig in den Gottesdiensten in der Evangelischen Kirchengemeinde Montabaur ...

„POP“ wählen: Partei ohne Partei mit Mathias Tretter

Montabaur-Ettersdorf. Warum benutzt ein Mann Lippenstift? Um von der Tatsache abzulenken, dass er eine Sehhilfe benötigt. ...

Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Winterwanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg auf den Köppel

Bad Marienberg. Nach einer knappen Stunde war die Höhe erreicht, und einer Einkehr zum Kaffeetrinken stand nichts mehr im ...

SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

Werbung