Werbung

Nachricht vom 26.01.2020    

Stelen-Rundweg Grenzhausen- Neuer Flyer zeigt 28 Objekte

Brandneu und absolut sehenswert ist das Stelenprojekt im Stadtteil Grenzhausen. Die jahrhundertelange Tradition keramischen Handwerkes, die der Region ihren Namen verliehen hat, ist hierbei erlebbar. Jeweils 2,25 Meter sind die insgesamt 28 Holzstelen des Projektes hoch. Auf ihnen zeigen die ansässigen Keramikwerkstätten vor Ort eine breite Palette ihrer Arbeiten.

Titel des neuen Flyers. Foto: Kannenbäckerland-Touristik-Service

Höhr-Grenzhausen. Der Rundweg startet am Keramikmuseum Westerwald (Lindenstraße 13) und ist etwas mehr als zwei Kilometer lang. Eine Sichtverbindung besteht auf dem Weg fast immer zwischen mindestens zwei Stelen die zwar alle gleich hoch sind, jedoch unterschiedlich wirken.

Die Arbeiten der Keramikwerkstätten sind abwechslungsreich, ein bestimmtes Thema wurde nicht vorgegeben. Kreativität war gefragt. In der Interpretation waren die Keramikerinnen und Keramiker ganz frei. Egal ob groß oder klein – es wurde nichts vorgegeben; nur auf den quadratischen Stamm musste es passen. So sind die (Kunst)- Werke extrem verschieden. Hoch und niedrig, von klassischen Kannen bis zu Extravagantem. Auf wen das Werk zurückgeht, lässt sich von einer Hinweisplakette ablesen.

Das Projekt wird in diesem Jahr im Stadtteil Höhr fortgeführt. Dort werden auch rund 20 Holzstelen aufgestellt. Zwischenzeitlich stehen bereits einige; so zum Beispiel am neuen Begegnungsplatz unterhalb der Grundschule sowie an der Ecke Rathausstraße/Töpferstraße. In Höhr werden neben dem Werkstoff Ton auch Objekte aus Holz, Glas oder Stein in „Szene“ gesetzt. Auch ist daran gedacht, historische Abbildungen von Werken der ehemaligen Keramikwerkstätten Marzi & Remy sowie Dümler & Breiden auf Holzstelen zu präsentieren. Auch in der Ortsgemeinde Hillscheid ist beabsichtigt in 2020 etliche Holzstelen ins Ortsbild zu integrieren.



Jetzt ist ein handlicher Flyer erschienen, der die 28 Objekte in Grenzhausen zeigt. Den Flyer gibt es kostenfrei in der Tourist-Information im Keramikmuseum Westerwald und im Rathaus Höhr-Grenzhausen sowie den Keramikwerkstätten. Wer sich über die Keramikwerkstätten informieren möchte, findet Informationen unter www.keramik-stadt.de.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Tourismus   Wandern  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stelen-Rundweg Grenzhausen- Neuer Flyer zeigt 28 Objekte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall auf der B 414 zwischen Hof und Salzburg

Hof. Bei der Kollision auf der B 414 zwischen Hof und Salzburg wurden die jeweils 64- und 45-jährigen Fahrzeugführer schwer ...

"Ein Lächeln für dich": Aktion Lucia – Licht gegen Brustkrebs in Wallmerod

Wallmerod. Der Satz „Gib uns mehr Licht und lass uns füreinander einstehen“ bildet schon seit vielen Jahren das Leitmotiv ...

ver.di Mittelrhein legt den Schwerpunkt für die nächsten Jahre fest

Region. Genau deswegen legte der Bezirksvorstand gemeinsam die Aufwertung der bestehenden Tarifverträge und die Ausweitung ...

Verbandsgemeindehaus Montabaur: Ziegelfassade wird montiert

Montabaur. Das neue Verbandsgemeindehaus wird fast vollständig mit dem rot-braunen Ziegel verkleidet: Vom hohen Giebel bis ...

Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 255 bei Ettinghausen

Ettinghausen. Der 45-jährige Fahrer eines Mofa befuhr die B 255 in Richtung Montabaur und wurde von hinten vom dem Wagen ...

PSD Bank Koblenz unterstützt Verein "In Würde alt werden"

Koblenz/Elkenroth. "Wir sind sehr dankbar für Ihr finanzielles Engagement", sagte Weber, als er am 28. November in der PSD ...

Weitere Artikel


Kulturvereinigung Hadamar: Das Jahresprogramm 2020

Hadamar. Vor 25 Jahren entstand das Ensemble, das seitdem Rock und Pop in großer Besetzung live auf die Bühne bringt. Beim ...

Tim Salabim – Eine Tüte voller Wunder

Höhr-Grenzhausen. Und auch für die Großen gibt es garantiert ganz viel zu lachen und ganz viel zu staunen. Erlebt einen faszinierenden ...

„Dschungelbuch“ als Familien-Musical voller Abenteuer

Ransbach-Baumbach. Freundschaften, die Grenzen überwinden
Seit über hundert Jahren fasziniert die Geschichte vom Findelkind ...

Regionalentscheid des Westerwaldkreises im Vorlesewettbewerb in Hachenburg

Hachenburg. 18 Schulsieger sind eingeladen, sich an diesem Nachmittag mit einem selbst gewählten Text aus einer Lieblingslektüre ...

Einbrüche in Merkelbach und Hachenburg

Merkelbach. Am Freitag, den 24. Januar, zwischen 17 und 21 Uhr, kam es im Kapellenweg in Merkelbach zu einem Einbruch mit ...

Rockets beenden die Hauptrunde mit 7:1-Kantersieg gegen Neuwied

Diez-Limburg. Jedes Derby – egal in welcher Tabellenkonstellation, egal in welcher Saisonphase – ist immer auch eine Charakterfrage. ...

Werbung