Werbung

Nachricht vom 23.01.2020    

70-jähriger Lkw-Fahrer rammt alkoholisiert zwei geparkte Sattelzüge

Gewaltigen Sachschaden richtete ein älterer Brummi-Fahrer aus Litauen an, der auf dem Parkplatz eines Autohofs bei Mogendorf zwei geparkte Sattelzüge rammte. Danach fuhr er noch über einen großen Findling, bevor er vor dem Wald zum Stehen kam. Ursächlich für die unfallträchtige Fahrt war der Alkoholkonsum des Fahrers, der ihn seinen Führerschein kostete.

Symbolfoto

Mogendorf. Ein 70-jähriger LLW-Fahrer aus Litauen touchierte beim Rangieren auf dem Parkplatz eines Autohofs mit seinem LKW den Auflieger eines anderen geparkten Sattelzugs. Anschließend setzte er seine Fahrt fort und durchbrach mit seinem LKW die Betonabsperrung des Parkplatzes. Hinter der Absperrung kam es zur nächsten Kollision mit einem geparkten Sattelzug. Danach fuhr der LKW über einen großen Findling und kam vor einem angrenzenden Wald zum Stehen.

Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizisten fest, dass der unfallverursachende LKW-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Der verursachte Schaden wird auf circa 30.000 Euro geschätzt. Der litauische Führerschein wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.03.2021

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Der Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca hat ein schlechtes Image und wird als Impfstoff zweiter Klasse abgestempelt. Viele halten ihn gar für minderwertig und wollen sich nicht mit einem ihrer Ansicht nach schlechteren Vaccin impfen lassen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 5. März insgesamt 4.589 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 06.03.2021

Scheunenbrand in Deesen

Scheunenbrand in Deesen

Ein Klassiker in der Brandbekämpfung rief Feuerwehren der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach in Aktion: Noch nicht erkaltete Asche, die in eine Mülltonne gefüllt wurde, setzte diese und in der Folge eine Scheune in Brand. Menschen kamen nicht zu Schaden.


Trotz Kritik: Linda weiter auf dem Weg zum Top-Model

In der letzten Folge von "Germany’s Next Top-Model - by Heidi Klum" am 4. März bangten die Kandidatinnen bereits vor dem angekündigten Umstyling. Die meisten hatten Angst um ihre schönen langen Haare, die sie jahrelang gepflegt hatten.


Destillateurmeister Jonas Klöckner gewinnt Titel in Berlin

„Träume kennen keinen Jugendschutz: Als Jonas Klöckner in der Schule einen Aufsatz über seine eigene Zukunft schreiben soll, steht da: „Junior-Brennmeister auf dem Birkenhof“. Und das mit 12 Jahren!




Aktuelle Artikel aus der Region


Wartebereich der Neuropädiatrie an Kinderklinik wiedereröffnet

Siegen. All diese rund 700 stationären und über 2.000 ambulanten Patienten werden an der Siegener Kinderklinik von den beiden ...

Gelenkschmerzen was tun?

Dierdorf/Selters. Unsere soziale Entwicklung ist unserer genetischen Entwicklung weit vorausgeeilt. Die Folge davon ist zwar ...

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Limburg. Warum diese Vorbehalte nicht berechtigt sind, wie gut und wie wirksam AstraZeneca tatsächlich ist und warum man ...

Scheunenbrand in Deesen

Deesen. Am heutigen Samstagnachmittag, 6. März brannte in Deesen innerorts eine Scheune die als Viehstall genutzt wird, komplett ...

Sicher zur Schule: Schon jetzt den Schulweg üben

Andernach/Region. Eine Herausforderung sowohl für Erzieherinnen und Erzieher als auch für die Eltern. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz ...

Neues EU-Energielabel - gut für Geldbeutel und Umwelt

Montabaur. Das neue Label ist aussagekräftiger und soll Verbraucherinnen und Verbraucher bei ihren Kaufentscheidungen besser ...

Weitere Artikel


Sperrung des Fitness-Parks wegen Holzerntearbeiten

Montabaur. Der Borkenkäfer hat auch vor dem Wald rund um den Fitness-Park keinen Halt gemacht. Nahezu alle Fichten in diesem ...

Probesitzen bei der Bundesbank

Montabaur. Eine Delegation aus Montabaur konnte diese Testfläche jetzt besichtigen und sich über die Erfahrungen informieren ...

Einbrechern den Kampf angesagt – Große Polizeikontrolle

Montabaur. Bekanntermaßen wird der Westerwald häufig durch "reisende" Tätergruppen heimgesucht. Sie fallen sowohl aus dem ...

Endlich starten die (Pre)Playoffs: Rockets vor Heimspiel gegen Ratingen

Diez-Limburg. Spricht man Frank Petrozza auf den diesjährigen Modus in der Regionalliga West an, bekommt man spontan Sorge, ...

Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Kreisgebiet. 819 Personen haben bis Donnerstagvormittag, 11 Uhr, an der Umfrage auf unseren Facebookseiten teilgenommen, ...

Reifenscheidt bleibt Eisbären-Trainer

Nentershausen. „Wir möchten den eingeschlagenen Weg, eigene Talente aus dem Nachwuchsbereich zu entwickeln und in die erste ...

Werbung