Werbung

Nachricht vom 21.01.2020    

Center Sports Staudt: Offene Tür mit Spenden-Event für Tierheim

Pünktlich zu Jahresbeginn sind die guten Vorsätze wieder präsent – eine schlanke, straffe Wohlfühlfigur, ein schmerzfreier Rücken, mehr Zeit für sich und weniger Stress oder einfach nur gesund bleiben. Egal welches Ziel sie erreichen möchten, machen Sie 2020 zu Ihrem Jahr. Gleichzeitig kann der Vorsatz „Gute Tat“ verwirklicht werden.

Der Erlös des Tages ist für das Tierheim Ransbach-Baumbach. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Staudt. Wie steht es mit den guten Taten bisher? Die Situation des Tierheims Ransbach-Baumbach hat Center Sports bewegt, kurzfristig ein großes Spenden-Kurs-Event am Sonntag, 26. Januar von 10 bis 17 Uhr zu veranstalten: Von Yoga, Rücken- bis zum Powerkurs wie Body Pump, Body Attack, functional, Spinning und vieles mehr - ist für jeden etwas dabei.

Center Sports verzichtet bewusst auf Teilnehmergebühren, freut sich aber auf freiwillige Spenden in die aufgestellte Spendenbox. Jeder Euro hilft - auch Nicht-Kursteilnehmer sind herzlich willkommen und können an diesem Tag auch den Fitnessbereich kostenlos nutzen. Für jede Trainingsstunde wird gespendet. Der gesamte Erlös geht direkt ans Tierheim.

Interessierte können sich an diesem Tag auch über ihre individuellen Trainingsmöglichkeiten informieren. Nähere Infos: 02602 / 94090 oder im Internet.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Center Sports Staudt: Offene Tür mit Spenden-Event für Tierheim

1 Kommentar

Eine weitere sehr coole Aktion für das Tierheim Ransbach-Baumbach.
Und letztlich tut sich jeder Unterstützer auch noch selbst was Gutes! :)
#1 von Mike Porth, am 21.01.2020 um 22:34 Uhr

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Wirtschaft, Artikel vom 23.02.2020

Stromausfall nach Unwetter am Karnevalssonntag

Stromausfall nach Unwetter am Karnevalssonntag

Das Unwetter am Karnevalssonntag hatte auch Folgen für die Stromversorgung in Teilen der Verbandsgemeinden Hachenburg und Montabaur. Aufgrund des Sturmes wurden Bäume entwurzelt, die in eine Freileitung in der Nähe von Astert fielen. Diese Freileitung wurde heruntergerissen. Die Folge war ein Kurzschluss um 18.43 Uhr.


Region, Artikel vom 23.02.2020

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

In Rennerod fuhr ein Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß auf einem Parkplatz einfach davon. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen. Durch einen Zeugenhinweis konnte ein erheblich alkoholisierter Mann in Höhn angetroffen und an weiterem Autofahren gehindert werden.


Neuer Vorstand des CDU Ortsverbands Wallmerod gewählt

In der Mitgliederversammlung des neuen CDU-Ortsverbands Wallmerod – Berod – Molsberg - Zehnhausen standen Vorstandswahlen auf dem Programm. Nachdem Ewald Gläßer aus Wallmerod in den letzten 15 Jahren den CDU-Ortsverband Wallmerod als Vorsitzender geleitet hat, trat er aktuell aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an. Einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Collin Schmidt aus Berod von der Versammlung gewählt.


Region, Artikel vom 23.02.2020

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Er ist eine der größten ökumenischen Bewegungen weltweit und spannt bereits seit 1927 ein internationales Netz von Gebet und Solidarität um den Globus: Der „Weltgebetstag der Frauen“ steht am ersten Freitag im März jedes Jahres fest im Veranstaltungskalender evangelischer und katholischer Gemeinden weltweit. Christinnen aus 120 Ländern nehmen daran teil.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Stromausfall nach Unwetter am Karnevalssonntag

Koblenz. Betroffen war der Netzbereich der Umspannanlage Höchstenbach, zu dem unter anderem die Orte Kroppach, Astert, Hattert ...

Freiwillige leisten wertvolle Dienste

Montabaur. Die Palette der sozialen Dienste ist groß. Am Donnerstag, 5. März, um 15 Uhr gibt es dazu im BiZ (Berufsinformationszentrum) ...

Cluster Klassenfahrt heißt nun KLEX Westerwald

Ein Tag in keramischen Welten
Montabaur. Von keramischen Teilen unter dem Mikroskop bis zu hochwertigen keramischen Spülen: ...

EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

Stressbewältigung in Unternehmen für Führungskräfte im Team

Montabaur. Was aber ist zu tun, um als Führungskraft in Stress-Situationen die Ruhe zu bewahren, Emotionen steuern zu können, ...

Gesellenbriefe für Informationstechniker

Koblenz. Über Arbeit brauchen die Junggesellen wahrlich nicht zu klagen, befassen sie sich doch mit informationstechnischen ...

Weitere Artikel


Kunstforum Westerwald stellt im Kulturhaus Hamm aus

Hamm. 14 Künstlerinnen und Künstler stellen Öl-, Aquarell- und Acrylbilder, Tonplastiken, Holzskulpturen und Drahtskulpturen ...

1.600 Euro Spende für das Hospiz St. Thomas

Dernbach. Die Spende in Höhe von 1.600 Euro haben die Geschäftsleute am Montag, 13. Januar, bei einem Besuch in Dernbach ...

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Hirtscheid. Am 20. Januar ereignet sich um 16:45 Uhr zwischen den Ortschaften Alpenrod und Hirtscheid auf der Alpenroder ...

Zwei LKW kollidiert, beide Fahrer leicht verletzt

Wirges. Die beiden unfallbeteiligten Lastkraftwagen befuhren den rechten Fahrstreifen der A 48 aus Richtung Trier kommend ...

Sieben Vereine aus der VG Ransbach-Baumbach erhalten Spenden

Ransbach-Baumbach. Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der EVM, übergab den Spendenbetrag gemeinsam mit Bürgermeister Michael ...

Szenische Lesung widmet sich dem Hass auf Juden

Wahlrod. Am 26. Januar wechseln sich historische Augenzeugenberichte, Sagen und Gedichte mit Theaterszenen und Bildprojektionen ...

Werbung