Werbung

Nachricht vom 21.01.2020    

Zwei LKW kollidiert, beide Fahrer leicht verletzt

Auf der Autobahn 3 in Höhe Wirges kollidierten zwei Lastkraftwagen, weil ein Fahrer den auflaufenden Stau zu spät erkannte. Beide Brummi-Fahrer wurden leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die A 3 war für eine Stunde lang voll gesperrt.

Wirges. Die beiden unfallbeteiligten Lastkraftwagen befuhren den rechten Fahrstreifen der A 48 aus Richtung Trier kommend in Richtung A3 Fahrtrichtung Frankfurt. Im Ast des Zubringers zur A 3 musste der erste LKW verkehrsbedingt (Rückstau) abbremsen, der dahinter befindliche LKW-Fahrer erkannte dies zu spät, versuchte noch nach links auszuweichen und konnte letztlich einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er prallte seitlich mit dem Führerhaus auf den Auflieger und kam seitlich neben diesem zum Stehen.

Durch den Unfall wurde der Fahrer des stehenden LKWs leicht verletzt, der Unfallverursacher erlitt einen Schock. Beide wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Zubringer zur A 3 war für die Dauer der Bergung etwa eine Stunde lang voll gesperrt. Es erfolgte eine Ableitung des Verkehrs in Richtung Köln.
(PM Verkehrsdirektion Koblenz, Polizeiautobahnstation Montabaur)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rechten Stimmungsmachern die "Gelbe Hand" zeigen - Aufruf für Azubi-Preis

Region. "Ob auf der Baustelle, in der Gebäudereinigung oder im Blumengeschäft – Menschen unterschiedlicher Herkunft kommen ...

Unfallflucht nach Parkplatzrempler in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Am Montag, dem 5. Dezember, parkte zwischen 15.15 Uhr und 15.40 Uhr ein dunkler Skoda Kodiaq mit Westerwälder-Kennzeichen ...

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Simmern und Neuhäusel

Simmern (WW). Am Montag, dem 5. Dezember, ereignete sich 11.50 Uhr auf der K 113, zwischen Simmern und Neuhäusel ein Verkehrsunfall. ...

Adventskonzert zum Auftakt des Jubiläumsjahres - "Rocking Haiderbach 2.0"

Wittgert. Die Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Der musikalische Bogen, den das große Orchester ...

Sparkasse unterstützt Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen

Region. Mit dieser Spende wertschätzt die Sparkasse den Einsatz der Feuerwehren und ihren tapferen Mitgliedern in unserer ...

Erster Schneefall verursacht Verkehrsstörungen auf der BAB 48 und BAB 3

Montabaur. Trotz Winterreifen konnte der Sattelzug die schneebedeckte Fahrbahnsteigung nicht passieren und blieb im Auffahrtsbereich ...

Weitere Artikel


Center Sports Staudt: Offene Tür mit Spenden-Event für Tierheim

Staudt. Wie steht es mit den guten Taten bisher? Die Situation des Tierheims Ransbach-Baumbach hat Center Sports bewegt, ...

Kunstforum Westerwald stellt im Kulturhaus Hamm aus

Hamm. 14 Künstlerinnen und Künstler stellen Öl-, Aquarell- und Acrylbilder, Tonplastiken, Holzskulpturen und Drahtskulpturen ...

1.600 Euro Spende für das Hospiz St. Thomas

Dernbach. Die Spende in Höhe von 1.600 Euro haben die Geschäftsleute am Montag, 13. Januar, bei einem Besuch in Dernbach ...

Sieben Vereine aus der VG Ransbach-Baumbach erhalten Spenden

Ransbach-Baumbach. Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der EVM, übergab den Spendenbetrag gemeinsam mit Bürgermeister Michael ...

Szenische Lesung widmet sich dem Hass auf Juden

Wahlrod. Am 26. Januar wechseln sich historische Augenzeugenberichte, Sagen und Gedichte mit Theaterszenen und Bildprojektionen ...

Tierheim-Wünsche werden wahr

Rennerod. Das Fressnapf-Team Rennerod freute sich mit der Tierhilfe und ist stolz auf seine Kunden: „Weihnachten ist die ...

Werbung