Werbung

Nachricht vom 16.01.2020    

Drei Verkehrsunfallfluchten mit LKW und PKW

Auf der B 414 bei Marzhausen touchierte ein LKW-Fahrer einen entgegenkommenden PKW und fuhr trotz des entstandenen Sachschadens unerkannt weiter. In Rennerod beging ein Autofahrer Verkehrsunfallflucht auf dem McDonalds Parkplatz. Dabei nahm der Unfallverursacher das Corpus Delicti, einen abgefallenen Außenspiegel, mit. In Ransbach-Baumbach wurde ein geparkter PKW erheblich beschädigt, der Verursacher flüchtete.

Symbolfoto

Marzhausen. Der Geschädigte befuhr am Dienstag, 14. Januar, gegen 15:10 Uhr, mit seinem PKW die B 414 aus Richtung Altenkirchen kommend in Richtung Hachenburg. In Höhe der Gemarkung Marzhausen kam ihm ein LKW mit Anhänger entgegen. Der LKW-Fahrer verstieß gegen das Rechtsfahrgebot, geriet zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit seiner linken Fahrzeugseite mit der linken Fahrzeugseite des entgegenkommenden PKW. Am PKW entstand Sachschaden. Der LKW entfernet sich von der Unfallstelle.

Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg (Telefon: 02662-95580).
(PM Polizeidirektion Montabaur)

Rennerod. Am 15. Januar, zwischen 19.50 Uhr und 20.20 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des McDonalds in Rennerod ein geparkter PKW Suzuki beschädigt. Ein anderes Fahrzeug kollidierte mit dem rechten Außenspiegel des geparkten PKW, sodass dieser beschädigt wurde und zu Boden fiel. Der Unfallverursacher nahm das Spiegelgehäuse an sich und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.



Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich an die Polizei in Westerburg, 02663-98050, zu wenden.
(PM Polizeiinspektion Westerburg)

Ransbach-Baumbach. Am Abend des 15. Januar, im Zeitraum zwischen 18:50 Uhr und 23 Uhr, wurde ein silberfarbener PKW Peugeot-Kombi, welcher vor der Gaststätte "JoCo-Loco" in der Haselstraße geparkt stand, durch ein anderes Fahrzeug beschädigt, dessen Fahrer Unfallflucht beging. An dem geschädigten Pkw wurde die hintere linke Fahrzeugtür erheblich beschädigt.

Zum genauen Unfallhergang oder dem unfallflüchtigen Fahrzeug liegen der Polizei derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Höhr-Grenzhausen, unter der Rufnummer 02626 - 94020, zu melden.
(PM Polizeidirektion Montabaur)



Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Motorradfahrer wird bei Unfall auf A 3 schwer verletzt

VIDEO | Am Freitagabend, den 11. Juni kam es gegen 21.29 Uhr auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main in Höhe des Autobahndreiecks Dernbach zu einem Motorradunfall, bei dem sich der Fahrer schwere Verletzungen zuzog. Sanitätssoldaten leisteten Erste Hilfe. Längere Vollsperrung der Richtungsfahrbahn.


Corona im Westerwaldkreis: Mutationen bestimmen Infektionsgeschehen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 11. Juni 7.399 (+13) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 136 aktiv Infizierte, davon 133 Mutationen.


Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Im April und Mai wurden im Westerwald Nutztiere vom Wolf gerissen. Darüber informiert das Landes-Umweltministerium – und betont dabei die Wichtigkeit von Schutzmaßnahen. Denn laut dem Ministerium gab es hier bei allen von ihm genannten Rissen Defizite.


Region, Artikel vom 12.06.2021

Unfallflucht durch Tieflader

Unfallflucht durch Tieflader

Die Polizei fahndet nach einem grünen oder gelben Tieflader, durch den am Freitag ein Lieferwagen erheblich beschädigt wurde. Da der Fahrer nach dem Unfall weiterfuhr, bittet die Polizeiinspektion Hachenburg um sachdienliche Zeugenhinweise.


Neue Besuchsregeln für das Herz-Jesu-Krankenhaus

Aufgrund der sinkenden Zahl von Corona-Infektionen im Westerwaldkreis lockert das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach ab 14. Juni 2021 sein bisher geltendes Besuchsverbot. Besucher dürfen das Krankenhaus mit Einschränkungen wieder betreten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Region. Bei der ersten Auflage haben die Radler schon viele positive Erfahrungen gemacht: Die erfahrenen und ortskundigen ...

Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Betzdorf / Koblenz. Der AK-Kurier berichtete schon einmal von dem Prozess, der zurzeit vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Randalierer beschädigten Pool

Welschneudorf. Am frühen Samstagmorgen, den 12. Juni 2021, im Zeitraum von 2 Uhr bis 2.20 Uhr begaben sich unbekannte, vermutlich ...

Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?


Montabaur. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. Kaufinteressenten ...

Neue Besuchsregeln für das Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach. Die Besuchszeiten liegen täglich zwischen 14 und 18 Uhr. In diesem Zeitraum können Patienten pro Tag einen Besucher ...

Motorradfahrer wird bei Unfall auf A 3 schwer verletzt

Dernbach. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei verlor der 48-jährige Kradfahrer aus dem Raum Limburg an der Lahn ...

Weitere Artikel


Mit lernen, wann und wo man will, zum Wirtschaftsfachwirt

Koblenz. Das neue Lehrgangsformat mit internationaler Ausrichtung ist für alle interessant, die bereits in einem international ...

Polizei legte technisch marode Kleintransporter mit Anhänger still

Montabaur. So waren an dem Transporter bereits bei Prüfung an der Kontrollstelle Rahmenbrüche, eine gerissene Bremsscheibe, ...

MdB Dr. Andreas Nick zur Zukunft der Organspende

Montabaur. In der aktuellen Debatte im Deutschen Bundestag zur Neuregelung der Organspende sprach sich Andreas Nick in seiner ...

Konzessionen für Strom und Erdgas neu vergeben

Montabaur. „Die evm ist für uns schon seit Jahrzehnten ein zuverlässiger Partner“, erklärt Andree Stein, Erster Beigeordneter ...

Wildes Parken in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Diese Vorkommnisse möchte die Verbandsgemeindeverwaltung nun zum Anlass nehmen und auf einige Grundsätze ...

Neuer Stapler-Fuhrpark für Westerwald-Brauerei nur noch elektrisch

Hachenburg. Was war der Grund hierfür? Bei der Entscheidung für Elektrostapler spielten vor allem die Aspekte Umweltverantwortung, ...

Werbung