Werbung

Nachricht vom 13.01.2020    

Geistliche Abendmusik mit Torsten Greis

In der etablierten Reihe der „Geistlichen Abendmusiken“ folgten wieder zahlreiche Gäste der Einladung zum traditionellen Neujahrskonzert in die Evangelische Pauluskirche in Montabaur. Ins Leben gerufen wurde die Konzertreihe vor gut 20 Jahren durch Dekanatskantor Jens Schawaller, deren 47. Konzert an diesem Abend stattfand.

Geistliche Abendmusik in Montabaur. Foto: Veranstalter

Montabaur. Unter der bewährten Leitung des studierten Blockflötisten Torsten Greis, der seit Jahrzehnten als Dozent und ausübender Musiker die Blockflötenszene und das Konzertwesen in diesem Fach vorantreibt, musizierten fast 40 Musikerinnen beziehungsweise Musiker auf den unterschiedlichsten Blockflöten in der neugotischen Kirche der Wäller Kreisstadt.

Charakteristischerweise ertönten im Verlaufe des Konzertabends viele sehr verschiedene Flöten von Sopran-, über Alt-, Tenor- und Bassflöte bis hin zu Großbass, Subbass und Subkontrabass – diese Flöte ist rund zweieinhalb Meter lang und ist im Konzertleben kaum zu erleben – womit ein Ambitus erreicht wurde, der herkömmlichen Ensembles nicht zur Verfügung steht. Aber auch seltene Instrumente wie Gemshörner und Krummhörner erklangen zur Freude aller Gäste und Musizierenden nebst Violoncello und Cembalo.

Mit Werken von Jean-Baptiste Loeillet, Giuseppe Tartini, Johann Bernhard Bach, Johann Joseph Fux, Antonio Vivaldi, Johann Joachim Quantz, Guiseppe Zanetti, Michael Praetorius und James Duncan Carey kamen Kompositionen aus der Renaissance bis zur Gegenwart zur Aufführung, die das Kammermusikensemble Montabaur, das Blockflötenensemble der Lahn-Dill-Akademie Dillenburg, das Bad Marienberger Blockflötenensemble, das Renaissance-Ensemble Montabaur sowie das Uccellini-Ensemble Montabaur lebendig und hinreißend interpretierten.

Durch den Abend führte Dekanatskantor Jens Schawaller, der seine Gäste mit seiner kurzweiligen und humorvollen Moderation begleitete. Die Zuhörer bedanken sich mit lang anhaltendem Applaus für ein sehr abwechslungsreiches Konzert bei Torsten Greis und seinen Ensembles. (Jens Schawaller, DK)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Geistliche Abendmusik mit Torsten Greis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona Westerwaldkreis: 296 aktive Fälle - Inzidenzwert 68,8

Am Sonntag, den 29. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.828 (+26) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 296 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 68,8.


"hähnelsche Buchhandlung" Preisträger beim Deutschen Buchhandlungspreis 2020

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat heute in der Staatsbibliothek Unter den Linden Berlin zum sechsten Mal den Deutschen Buchhandlungspreis verliehen. Dabei zeichnete sie insgesamt 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen aus. Ausgewählt wurden die Preisträger aus 426 eingereichten Bewerbungen von einer unabhängigen Jury unter Vorsitz des Verlegers Stefan Weidle.


Erste Adventsgabe von der VG Westerburg an ihre Bürger

VIDEO | Es ist eine alte Tradition: Zur Adventszeit werden Türen geöffnet. Neu ist: Vier ganz besondere Türen öffnet nun die Verbandsgemeinde Westerburg für ihre Bürger! Stöffel-Park und Kulturbüro haben sich etwas für ihre Mitbürger einfallen lassen – und dabei wurden auch die Künstler und Techniker nicht vergessen.


Nicole nörgelt – über die Verrohung in den Köpfen

GLOSSE | Wir leben in einer Zeit der Absurditäten. Gegensätze und Ironie des Alltags, wohin man schaut. War die Menschheit auch vor Corona schon so oder hat dieses Virus all unsere schlimmsten Eigenschaften hervorgeholt? Oh Mann, schon wieder ein überflüssiger Artikel zu Corona und Consorten? Gab es doch schon genug! Und ja, ich wollte an dieser Stelle nicht mehr über die Pandemie und ihre Auswüchse in den Köpfen nörgeln, aber was bleibt mir denn anderes übrig?


Region, Artikel vom 29.11.2020

Digitale Adventskalender-Türchen öffnen

Digitale Adventskalender-Türchen öffnen

Digitale Angebote sorgen auch im Advent unter den Corona-Bedingungen für schöne Überraschungen in der Vorweihnachtszeit. Statt Adventssingen und lebendigen Adventskalendern lassen sich die Online-Adventskalendertürchen sicher und bequem von Zuhause aus öffnen und bringen eine Einstimmung auf die Festtage.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Erste Adventsgabe von der VG Westerburg an ihre Bürger

Westerburg. Etwas Kulturelles braucht der Mensch
Plan B war gestern, mit dem zweiten kleinen Lockdown hat Martin Rudolph ...

„Musikkreis“ in der Abtei Marienstatt gibt nicht auf

Marienstatt. Der WW-Kurier hatte über die Corona-Auswirkungen nach dem 1. Lockdown berichtet. https://www.ww-kurier.de/artikel/90829-abtei-marienstatt-kehrt-langsam-zur-normalitaet-zurueck ...

Buchtipp: "Die Tote vom Dublin Port“ von Mara Laue

Dierdorf/Hamburg. Russels Freund, Detective Sergeant Declan Walsh bearbeitet eine Serie von Frauenmorden, die immer nach ...

Nico Traut ist im Halbfinale von „The Voice of Germany“

Rennerod. Hannah saß bereits auf einem der begehrten Hotseats, als Nico auftrat. Bereits bei der Probe bezeichnete sich Coach ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach – Das Original

Waldbreitbach. Auch wenn in dieser Saison einige Stationen ausfallen, wird es vom 1. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021 ...

Das langsame Sterben der Kultur im Westerwald geht weiter

Montabaur. Damit endet das Jahr zwischen Hoffnung und Enttäuschung für die Kulturschaffenden mit viel Frust! „Wir bedauern ...

Weitere Artikel


„Kabarett am Gelbach“ mit Mathias Tretter fast ausverkauft

Montabaur. Wer noch bei „Kabarett am Gelbach“ dabei sein will, sollte sofort alles stehen und liegen lassen und zu einer ...

GoIn-Gottesdienst sammelt Kollekte für Menschen mit Behinderung

Montabaur. Der Gottesdienst in neuer Form der Evangelischen Kirchengemeinde Montabaur widmete sich dieses Mal dem Thema „Umtausch ...

Kirmesgesellschaft Wirges e.V. startet erstes Geschäftsjahr

Wirges. Er ist seit dem 28. November im Vereinsregister des Amtsgerichtes Montabaur eingetragen und darf seither offiziell ...

Polizei zog zwei fahruntüchtige Fahrer aus dem Verkehr

Heiligenroth. Am späten Sonntagabend, 12. Januar gegen 22 Uhr, wurde durch eine Streife der Polizei Montabaur ein PKW auf ...

„Frohe Stunde“ Weroth weiter auf Erfolgskurs

Weroth. Die „Frohe Stunde“ erzielte mit 22,97 Punkten die bislang höchste Wertung ihrer Wettbewerbe auf internationalem Parkett. ...

Aktionstag Musik in Hachenburg

Hachenburg. Die Kreismusikschule präsentiert einen Querschnitt ihres Angebotes und bietet die Möglichkeit, alle Instrumente ...

Werbung