Werbung

Nachricht vom 13.01.2020    

12. REWE–CUP der SG Atzelgift/Nister

Drei Tage Budenzauber gab es bei dem diesjährigen 12. REWE–CUP „Tore für krebskranke Kinder“ zu Gunsten der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Pünktlich um 18 Uhr konnte der Turnierleiter, Willi Schäfer, das Turnier eröffnen, das erstmals mit den Senioren startete.

Fußballspieler kicken für krebskranke Kinder. Foto: Veranstalter

Atzelgift/Nister. Steven Gross von der SG Atzelgift/Nister war es vergönnt, den ersten Treffer des Turniers zu erzielen. Offensivfußball war bei den teilnehmenden Teams angesagt, da jedes Tor den Spendentopf um 2 Euro erhöhte. Im Laufe des gesamten Turniers wurden insgesamt 389 Tore erzielt. Nach einem langen Turnierabend war es die SG Berod/Wahlrod/Lautzert/Oberdreis, die den Wanderpokal aus den Händen des Marktleiters vom REWE Markt Hachenburg, Thomas Diefenbach, und Daniel Marx (SG Atzelgift/Nister) in Empfang nehmen durfte.

Das Team der SG Atzelgift/Nister, das den zweiten Platz belegte, spendete sein Preisgeld. Der Mannschaft und dem Trainerteam der SG war es wichtig, dieses Turnier und die Aktion zu unterstützen. Jens Reifenrath (Trainer des SG) sagte nach dem Turnier: „Es ist schon toll, was hier viele Hände und Herzen in den letzten Jahren bewegt haben.“

Der Samstag und der Sonntag standen ganz im Zeichen der Jugendteams. Über 60 Mannschaften hatten für das Turiner gemeldet und verwandelten die Halle in eine richtige Fußballarena. Leid und Freud lagen oft dicht beieinander, aber am Ende war es egal. Denn auch die Jugendtrainer hatten ihre Teams darauf eingestellt, dass jedes Tor für den guten Zweck zählt. Dennis Wallinowski (Staffelleiter der E-Junioren des Fußballverbandes Westerwald/Sieg) sagte: „Es ist eines der besten Turniere, welches einen hohen Stellenwert in den Fußballkreisen hat. Es ist hervorragend organisiert und bietet in den Spielpausen viel Kurzweil durch das REWE–Mobil und die Mitarbeiter des REWE–Marktes.“

Höhepunkt eines jeden Turniers ist das Spiel der jüngsten Kicker. Zwölf Bambini Teams hatten gemeldet und durften sich mit Paule, dem DFB–Maskottchen ihren Fans beim Einzug präsentieren. Es ist einfach toll, diesen jungen Kickern zuzuschauen, wie sie mit Eifer dabei sind und jedes Tor, wie ihre Vorbilder, bejubeln.

Mit der REWE–CUP Woche vom 28. Februar bis 7. März schließt der diesjährige Cup ab. Die Scheckübergabe an die Freunde der Kinderkrebshilfe wird am 7. März um 18 Uhr erfolgen. Die Verantwortlichen der SG, JSG und des REWE-Marktes sagen allen teilnehmen Mannschaften, Schiedsrichtern, Sponsoren und Helfern für ihre Unterstützung ein herzliches Dankeschön. Die Ergebnislisten und die Turnierbilder findet man auf der Homepage der SG Atzelgift/Nister.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: 12. REWE–CUP der SG Atzelgift/Nister

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 21.02.2020

Räuberischer Diebstahl in Ransbach-Baumbach

Räuberischer Diebstahl in Ransbach-Baumbach

Ein Räuber erbeutete gestern Abend einen Rucksack, indem er die Besitzerin, eine ältere Dame, von hinten zu Boden stieß und zu Fuß flüchtete. Eine Personenbeschreibung liegt vor. Die Dame wurde bei dem Sturz verletzt. Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenhinweise.


Anklage wegen versuchtem Tötungsdelikt in Marzhausen erhoben

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat gegen einen 18-jährigen deutschen Staatsangehörigen Anklage zu einer Jugendstrafkammer des Landgerichts Koblenz wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen erhoben.


Weggerutschter Rollerfahrer und Verkehrsunfall durch flüchtenden Autofahrer

Bei Wahlrod rutschte am Donnerstag ein Rollerfahrer in den Gegenverkehr. Fahrer und Sozius wurden leicht verletzt. Ebenfalls am Schwerdonnerstag wurde ein alkoholisierter VW-Bus-Fahrer gestoppt, ein Porsche-Fahrer versuchte vor der Polizeikontrolle zu flüchten, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und stand schließlich mit platten Reifen auf einem Parkplatz.


Politik, Artikel vom 21.02.2020

"Strafe für soziale Verantwortung"

"Strafe für soziale Verantwortung"

Zu einer Kehrwende in Richtung einer konstruktiven, strukturierten Gesundheitspolitik hat der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz, Guido Wernert, heute, Freitag, den 21. Februar, die Bundestagsabgeordneten als politisch Verantwortliche der Bundespolitik aufgerufen. Gleichzeitig bittet er die Landtagsabgeordneten, ihre Parteikollegen auf Bundesebene nachhaltig zur Änderung der restriktiven gesundheitspolitischen Marschroute aufzufordern.


Politik, Artikel vom 21.02.2020

Sperrung des Fitness-Parks wegen Holzerntearbeiten

Sperrung des Fitness-Parks wegen Holzerntearbeiten

Das Waldstück hinter dem Mons-Tabor-Bad in Montabaur muss weiterhin gesperrt bleiben. Die Fällungsarbeiten, die bis zum 14. Februar abgeschlossen sein sollten, haben sich aufgrund des Sturms „Sabine“ und der dadurch zusätzlich umgefallenen Bäume verzögert. Außerdem sind die Wege durch die Holzrückung in starke Mitleidenschaft gezogen worden und müssen erst wieder sorgfältig instand gesetzt werden.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Petrozza: „Wir sind bereit für den großen Showdown gegen Neuwied“

Diez-Limburg. Ein erstes echtes Endspiel der noch laufenden Saison, auch wenn die Zwischenrunde im Anschluss für beide Teams ...

Raketen und Bären marschieren weiter: Freitag erstes Traumfinale

Diez-Limburg. An einem Dienstagabend in Dinslaken – da hatten viele Fans vorher bedenken, ob die Rockets in Bestbesetzung ...

Jugendringer/innen der WKG Metternich/Rübenach/Boden erfolgreich in Thaleischweiler

Boden. Nach dem Wiegen stand fest, dass es heute für einige nicht leicht sein wird eine Medaille zu erkämpfen. Mit viel Schweiß, ...

EGDL steht nach Kantersieg in Ratingen im Playoff-Halbfinale

Diez-Limburg. Es dauerte nur 30 Sekunden, da hatte Kevin Lavallee die Raketen in Ratingen bereits in Führung geschossen. ...

D1 der JSG Wolfstein wird Vize-Rheinlandmeister in der Halle

Montabaur. In der Vorrunde setzte sich der Bezirksligist aus dem Westerwald gegen die Rheinlandligisten TuS Koblenz und EGC ...

B-Juniorinnen des SV Gehlert sind Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Dierdorf. Nach den beiden torlosen Unentschieden zum Auftakt gegen die Vertreter aus der Regionalliga Südwest, SV Rengsdorf ...

Weitere Artikel


Rockets eilen weiter von Sieg zu Sieg

Diez-Limburg. Die Partie im Neusser Südpark begann mit einem Blitzstart der Gastgeber: Jason Popek traf bereits nach zwölf ...

Vortrag „Die Erotik der Sixtinischen Madonna“

Höhr-Grenzhausen. Die „Sixtinische Madonna“ von Raffael (1483-1520) zählt zu den zehn berühmtesten Gemälden der Welt. Der ...

Aktionstag Musik in Hachenburg

Hachenburg. Die Kreismusikschule präsentiert einen Querschnitt ihres Angebotes und bietet die Möglichkeit, alle Instrumente ...

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst Künzl

Dierdorf/Oppenheim. Nach Künzls Recherche geschah der Höhepunkt des Kunstraubes im Altertum mit dem Aufstieg Roms in der ...

HwK verleiht Goldene Ehrennadeln und feiert sieben Bundessiege

Koblenz. Die Kombination aus Ehrenamt und erfolgreichem Nachwuchs sagt viel über das Handwerk aus: „Auf der einen Seite junge ...

Dienstversammlung der Feuerwehren

Niederahr. Ein Vertreter der Polizei-Direktion Montabaur referierte zum Thema „Sonder- und Wegerecht“. Im Anschluss teilte ...

Werbung