Werbung

Nachricht vom 12.01.2020    

Hannappel kehrt zurück, Müller geht

Nach rund sechseinhalbwöchiger Pause steigen die Fußballer von Oberligist Sportfreunde Eisbachtal am Mittwoch, 15. Januar, 19.30 Uhr in Nentershausen in die Vorbereitung auf die restlichen Spiele der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar ein. Abseits des Platzes haben sich in der Winterpause einige wenige personelle Veränderungen ergeben.

Der Offheimer Robin Müller (links) hat sich zum 31. Dezember bei den Eisbären abgemeldet und will nun in Hessen eine neue sportliche Herausforderung suchen. Fotos: SF Eisbachtal

Nentershausen. Nach eineinhalb Jahren in der Fremde kehrt mit Moritz Hannappel ein alter Bekannter an seine frühere Wirkungsstätte zurück. Der 23-Jährige aus Girkenroth konnte seit seinem Weggang von den Eisbären im Sommer 2018 beim TSV Steinbach Haiger und zuletzt bei TuS Rot-Weiß Koblenz Regionalligaluft schnuppern. Unter anderem aufgrund von mehreren, teils langwierigen Verletzungen kam Hannappel dabei insgesamt nur auf 13 Regionalligaeinsätze.

Der Außenbahnspieler hat am Freitagabend bereits seinen Amateurvertrag bei Koblenz aufgelöst. „Beide Vereine haben sich bereits über den Wechsel geeinigt. Die letzten Modalitäten müssen in den nächsten Tagen zwar noch geklärt werden, aber der Wechsel ist nur noch eine reine Formsache", erklärt der Sportliche Leiter der Eisbachtaler, Patrick Reifenscheidt. Moritz Hannappel, der den Sportfreunden bereits seine Zusage über das Saisonende hinaus gegeben hat, soll nach seiner Verletzungsmisere erst einmal behutsam an das Oberligateam herangeführt werden.

Abgemeldet von den Eisbachtalern hat sich unterdessen zum 31. Dezember Robin Müller, der in der bisherigen Saison nur auf jeweils zwei Einsätze in der Oberliga und dem Rheinlandpokal kam. Der 20-jährige Verteidiger will sich aller Voraussicht in Hessen einer neuen sportlichen Herausforderung stellen. „Wir bedauern den Abgang von Robin, der uns vor allen Dingen in der Aufstiegssaison in der Rheinlandliga eine große Stütze war, sehr. Wir wünschen ihm aber alles Gute für seine Zukunft", sagt Patrick Reifenscheidt über den kurzfristigen Abgang des Offheimers.



Weiter mit an Bord bleiben in der Rückrunde unterdessen drei Spieler: Julius Duchscherer und Altin Vrella, die beide im Laufe der Vorrunde zum Kader der ersten Mannschaft der Westerwälder gestoßen sind, haben dem Verein auch für die restlichen Spiele der Saison ihre Zusage gegeben. Darüber hinaus bleibt auch Eisbären-Torjäger Steffen Meuer dem Oberligateam erhalten. Der 20-jährige Großholbacher, mit sieben Treffern bisher bester Torschütze der Eisbachtaler in der Oberliga, wird nach seinem Probetraining beim Regionalligateam des 1. FC Köln vorerst nicht in die Domstadt wechseln, sondern die Rückrunde weiterhin für die Sportfreunde auf Torejagd gehen. (Andreas Egenolf, Sportfreunde Eisbachtal)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Hannappel kehrt zurück, Müller geht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Alexander Schraut wird neuer U19-Coach bei den Eisbären

Nentershausen. Die Eisbachtaler Sportfreunde sind bei der Suche nach einem neuen Trainer für die derzeit in der A-Junioren ...

Delegiertenversammlung Schützenbezirk 13: Ehrungen standen im Mittelpunkt

Region. Die einladenden Worte des Vorsitzendem Karl-Heinz Pitton gingen nach der Totenehrung in Richtung der letzten Jahre, ...

Fighting Farmers: Ein Heimspiel mit Sieg in Montabaur

Montabaur. American Football gehört mit Baseball, Basketball und Eishockey zu den “ Vier Großen“ in der amerikanischen Sportwelt. ...

Lotto-Elf hilft beim 18:2 der Stiftung Fly & Help in Kroppach großartig

Kroppach. Fußballherz, was willst Du mehr?! Das langsam sich anbahnende Ende eines lauen Frühlingstages mit angenehmen Temperaturen, ...

Zweite Importstelle der Rockets auch mit Letten besetzt

Diez/Limburg. Bajurns und Zolmanis spielten beide in der Saison 2019/2020 zusammen bei HK Kurbads in der höchsten Liga Lettlands. ...

Eisbachtaler Kader-Planungen: Mindestens 16 Spieler bleiben dem Oberliga-Team erhalten

Nentershausen. Das Team um Trainer Marco Reifenscheidt und Co-Trainer Paul Lauer kann bereits jetzt 16 Spieler aus dem aktuellen ...

Weitere Artikel


Informationsabende und Anmeldungen am Privaten Gymnasium Marienstatt

Marienstatt. Die Reihenfolge der Anmeldungen spielt für die Entscheidung über die Aufnahme keine Rolle. Mitzubringen sind ...

Drei Unfälle unter Alkoholeinfluss

Westerburg. Am Samstag, 11. Januar, um 23:45 Uhr beobachtete eine Zeugin einen roten Personenkraftwagen, der in Schlangenlinien ...

Die heiße Saisonphase startet: Spielplan für die Pre-Playoffs steht

Diez-Limburg. Sechs Mannschaften treffen in den Pre-Playoffs in einer Einfachrunde aufeinander: EG Diez-Limburg, Ice Dragons ...

31. Herrensitzung in Herschbach – ein karnevalistischer Höhepunkt

Herschbach. Viele befreundete Karnevalsvereine machten den „Närrischen Rittern Westerwald“ ihre Aufwartung, aber auch Sportvereine, ...

Letzte Sitzung 2019 des Stadtrates Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Unter dem ersten Tagesordnungspunkt beschloss der Stadtrat, auf Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses, ...

Gemeinderat Caan tagt: Was passiert mit dem „Lindenbaum“?

Caan. „Ich kann die Vertrautheit unserer Bewohner zu diesem Baum verstehen. Der Baum wurde vor circa 70 Jahren gepflanzt ...

Werbung