Werbung

Nachricht vom 09.01.2020    

Sparkasse Westerwald-Sieg investiert in Standort Hachenburg

„Stein und Mörtel errichten ein Haus, Geist und Liebe schmücken es aus.“ Mit diesen Worten begrüßte Michael Bug, Vorstandsmitglied der Sparkasse Westerwald-Sieg, die Gäste zur Eröffnung der modernisierten Räumlichkeiten der Geschäftsstelle in Hachenburg und lobte die schnelle und zielgerichtete Umsetzung der Baumaßnahme.

V.l.: Hans-Rainer Schmitz (stellv. Vorstand und Marktbereichsleiter), Beatrix Molzberger (Personalrat), Peter Klöckner (VG-Bürgermeister), Axel Käß (Geschäftsstellenleiter), Stefan Leukel (Stadtbürgermeister), Michael Bug (Vorstand). Foto: Sparkasse

Hachenburg. Für über eine halbe Millionen Euro erhielt die Geschäftsstelle unter anderem neue Beraterbüros. Bei der Umgestaltung der SB-Zone wurden neue Geldautomaten errichtet, die auch Bareinzahlungen außerhalb der Öffnungszeiten ermöglichen. Darüber hinaus wurde in neue Licht- und Sicherheitstechnik investiert.

Seit 129 Jahren existiert der Geschäftsstandort der Sparkasse in Hachenburg, der sich seit seiner Errichtung im Jahre 1891 von einer reinen Annahmestelle zur derzeit drittgrößten Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg mit 8.100 Girokontoverbindungen und einem Geschäftsvolumen von rund 200 Millionen Euro entwickelt hat. Am Standort Hachenburg sind aktuell 23 Mitarbeiter beschäftigt.

Geschäftsstellenleiter Axel Käß dankte den am Bau beteiligten externen Partnern, aber auch den für den Umbau verantwortlichen Mitarbeitern im eigenen Haus, für die tolle Arbeit. „Mein besonderes Lob gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle“ so Käß weiter, „die den laufenden Betrieb während der Umbauphase mit viel Engagement und Einsatzbereitschaft aufrechterhalten haben.“

Zu den Gratulanten gehörte auch Verbandsgemeindebürgermeister Peter Klöckner. In seinem Grußwort, das er auch im Namen des anwesenden Stadtbürgermeisters Stefan Leukel an die Gäste richtete, begrüßte er die Investition der Sparkasse und würdigte diese als klares Bekenntnis zum Standort Hachenburg. Weitere Gäste waren Eva Christina Warnke, als verantwortliche Innenarchitektin der Firma Wünsche, sowie Vertreter der ausführenden Firmen Klöckner und Hommel. (Matthias Richter)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sparkasse Westerwald-Sieg investiert in Standort Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei Verwirklichung des zugrunde liegenden Bebauungsplans „Autohof“ mehrere Tierdurchlässe funktionslos würden, die in einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität (LBM) festgesetzt sind. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf die Klage eines anerkannten Umweltverbands.


Sonderkontrolle Polizei zum Schwerpunkt Ferienreiseverkehr

Unter der Leitung der Polizeiautobahnstation Montabaur wurde am heutigen Freitag, zwischen 9 und 15 Uhr, eine Sonderkontrolle auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth, Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Süden durchgeführt. Durch speziell geschulte sowie technisch versierte Kollegen der Verkehrsdirektion Koblenz sowie der Polizeiautobahnstation Montabaur, wurde im Schwerpunkt der Ferienreiseverkehr überprüft.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Am 10. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 347 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die vier neuen Genesenen wohnen in der VG Wirges.


Kultur, Artikel vom 10.07.2020

Cormes statt Kirmes 2020 - Not macht erfinderisch

Cormes statt Kirmes 2020 - Not macht erfinderisch

Die Feste feiern wie sie fallen - das geht in Corona-Zeiten leider nicht. Betroffen von diesem Ausnahmezustand ist auch die Montabaurer Kirmes. Aber: Not macht erfinderisch. Um die Traditionsveranstaltung zu retten, hat sich das Kultur-Team im Rathaus einiges einfallen lassen.


A 3 – Kurzzeitige Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, führt im Zeitraum vom 13. Juli bis zum 15. Juli 2020 Bankettschälarbeiten durch. Die Arbeiten erfolgen in den Anschlussstellen Montabaur, Ransbach-Baumbach, Neuwied/Altenkirchen und Neustadt/Wied und werden in den Abend- und Nachtstunden erledigt. Hierzu sind kurzzeitige Teilsperrungen in den vorgenannten Anschlussstellen erforderlich. Die nachfolgenden Sperrzeiten können sich aufwandsbedingt zeitlich verschieben.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Bad Marienberg. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Einspeisevergütung bleibt erhalten

Montabaur. Mit Photovoltaik-Anlagen im Eigenheim Strom zu erzeugen, lohnt sich somit weiterhin doppelt. Bis zu 30 Prozent ...

Hachenburger Bier-Park mit live-music von Dukes Trio erleben

Hachenburg. Wie sieht das Konzept konkret aus?
Bis zu 250 Besucher können sich über ein Onlinetool der Brauerei zu der ...

WLAN für das Gemeindezentrum in Ebernhahn

Ebernhahn. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom hat die Ortsgemeinde Ebernhahn ...

Podologische Fußpflege und Massagepraxis Krütschkow ist umgezogen

Bad Marienberg. Inessa Krütschkow hat vor kurzer Zeit eine dreijährige Ausbildung zur Staatlich anerkannten Podologin erfolgreich ...

Westerwälder Tischler-Innung führt Freisprechung durch

Herschbach. Peter Aller, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, gratulierte den erfolgreichen Junghandwerkerinnen und Junghandwerkern ...

Weitere Artikel


Westerwälder Keramik-Cup mit 14 Mannschaften

Montabaur. 14 Mannschaften aus sechs Nationen (drei Kontinente) werden den Fans tollen offensiven, frischen Fußball bieten, ...

Vorsicht beim Betreten des Rathaus-Innenhofes

Montabaur. Die Verwaltung hat die Gefahrenzone bereits abgesperrt. Eine Fachfirma wurde bereits beauftragt den Schaden zu ...

Von der Gregorianik zur Popkultur

Montabaur. Zwei Tage, 13 Dozenten und 18 Workshops
Workshops und Reading Sessions mit namhaften Dozenten, eine Noten- und ...

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

Bad Marienberg/Montabaur. An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. ...

Neue Betrugsmasche: Anrufe falscher Polizeibeamter bei Goldschmieden und Juwelieren

Region. Dabei wird auf die ausgeübte Tätigkeit eingegangen, um dann eine Gefahrenlage zu schildern. Beispielsweise wird vorgegeben, ...

Diebstahl von landwirtschaftlichem Gerät

Meudt. Im Zeitraum vom 10. Dezember 2019 bis 3. Januar wurden von einem Flurstück in Meudt, oberhalb der Malbergstraße, ein ...

Werbung