Werbung

Nachricht vom 08.01.2020    

Sieger des Neujahrsschießens in Montabaur ermittelt

Am ersten Sonnabend des neuen Jahres lud die Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur wieder zum traditionellen Neujahrsschießen für Jedermann ein. Rund 50 Schießsportinteressierte und Mitglieder sind dem Aufruf gefolgt und zur Schießsportanlage am „Alten Galgen“ nach Montabaur gekommen.

Die Sieger des Neujahrsschießens 2020. Foto: Veranstalter

Montabaur. Geschossen wurde mit dem Kleinkaliber-Gewehr aufgelegt auf 50 Meter Distanz. Da beim Neujahrsschießen nicht auf reguläre Zielscheiben mit zehner Ringaufteilung geschossen wird, wurde zunächst von allen Teilnehmern die Punkteverteilung auf den Glücksscheiben ganz genau in Augenschein genommen. Denn bei Glücksscheiben sind die höchsten Punkte nicht in der Mitte zu erzielen, sondern außerhalb des Zentrums.

Um 18 Uhr standen die Gewinner fest, die sich in der Reihenfolge ihrer erzielten Punktzahl einen der zahlreichen Preise auswählen durften. Den Anfang machte Matthias Görich, der bei den Gästen die höchste Punktzahl erreichte. Es folgte Paul Rickes, der bei den Mitgliedern den ersten Platz belegte.

Parallel zum Schießen auf Glücksscheiben, traten die Vereinsmitglieder auch um den begehrten Wanderpokal an, der jährlich in Kombination Kleinkaliber -Gewehr aufgelegt und Sportpistole ausgeschossen wird. Hier bewies Tobias Hein das zielsicherste Auge und darf den Wanderpokal nun ein Jahr lang sein eigen nennen.

Aber auch das Schießen auf zwei Ehrenscheiben ist ein fester Programmpunkt beim Neujahrsschießen in Montabaur. Dabei erzielte Frank Speier den besten Schuss mit dem Gewehr. Beim Schießen auf die Ehrenscheibe mit der Pistole bewies Patric Steffen die ruhigste Hand. Weitere Informationen und Bilder unter www.schuetzenverein-montabaur.de. (jk)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sieger des Neujahrsschießens in Montabaur ermittelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Verbandsgemeinderat Hachenburg nahm seine Arbeit wieder auf

Aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen „Lockdowns“ wurde die erste Sitzung des Verbandsgemeinderats in diesem Jahr unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstände in der Rundsporthalle Hachenburg durchgeführt. Bürgermeister Peter Klöckner informierte über die von der Verwaltung getroffenen Maßnahmen während der Corona-Pandemie.


Veränderte Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus

Die Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg wird mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen im Landkreis ab kommenden Mittwoch, 21. Oktober, angepasst. Die seit Juli geltende Besuchsregelung bleibt grundsätzlich bestehen, jedoch wird die Anzahl der Besucher reduziert, die ein Patient empfangen darf.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Betrunken auf der A 3 unterwegs

Betrunken auf der A 3 unterwegs

Durch Zeugen wurde ein sehr auffällig fahrender Pkw auf der A 3 in Fahrtrichtung Köln gemeldet. Der Fahrzeugführer könne die Spur nicht halten und sei fast schon in die Mittelleitplanke gefahren. Zu einer konkreten Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer sei es aber noch nicht gekommen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Dorfökologische Beratung - NABU Montabaur beriet Gemeinde Kadenbach

Kadenbach. Durch weniger Gärten verzeichnet der NABU auch einen Rückgang an Luftinsekten als wichtige Bestäuber und Nahrungsquelle ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge

Hachenburg. Heute erhält der Volksbund die Gräber von mehr als 2,8 Millionen Kriegstoten als Mahnung, arbeitet mit jungen ...

Kraniche - Die „Vögel des Glücks“ ziehen über den Westerwald

Region. Die Westerwälder Seenplatte ist Naturschutz- und europäisches Vogelschutzgebiet und stellt ein bedeutendes Rastgebiet ...

NI fordert: Kein neues Baugebiet am Dreifelder Weiher!

Dreifelden. „Wir sehen, dass der Grünlandstreifen am Ostufer noch artenreich ist“, so Biologe Immo Vollmer. „Gerade weil ...

Weitere Artikel


Drei Meisterchöre zu Gast in Montabaur

Montabaur. Die Chöre: Der MGV „Frohe Stunde“ Weroth unter Leitung von Chordirektor Dr. Jens Röth ist Preisträger zahlreicher ...

Ministerin zu Krankenhausneubau: Grundstücksfrage zügig klären

Mainz/Westerwald. „Ich bin aktuell zuversichtlich, dass meine Erwartung an die kommunalen Vertreter, zeitnah die in Zusammenhang ...

Neueröffnung Werbe- & Eventagentur in Alsbach

Alsbach. Außerdem bietet die „DBM“ neben Events, Businessbasics, Online Marketing, Coaching, Mentoring und Promotion die ...

„Beethoven on guitar“ bei Kultur-im-Keller

Montabaur. Volker Höh, Gitarre, Beethoven? Wie geht das denn zusammen? Nun, das Konzept geht auf und Volker Höh zeigt, dass ...

Wohnwagen stand in Vollbrand

Langenbach bei Kirburg. Der Wohnwagen befand sich unmittelbar vor einem freistehenden Einfamilienhaus und in unmittelbarer ...

Winter-Kirmes in Dernbach

Dernbach. Im Verlauf des Abends wird dann auch der neue Imagefilm zur Dernbacher Kirmes präsentiert. Ein Film, der zeigen ...

Werbung