Werbung

Nachricht vom 05.01.2020    

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Überhöhte Geschwindigkeit in Kombination mit erheblichem Alkoholeinfluss führte am 3. Januar zu einem Verkehrsunfall in Nister-Möhrendorf, in dessen Folge ein Zaun, eine Hauswand und ein Verkehrszeichen beschädigt wurden. An dem verursachenden PKW entstand Totalschaden.

Symbolfoto

Nister-Möhrendorf. Am Freitagabend kam es zu einem Verkehrsunfall in Nister-Möhrendorf. Ein PKW befuhr dort die Bundesstraße B414 von Hof kommend. In der Ortschaft verlor der Fahrer in der starken Linkskurve auf Grund von nicht angepasster Geschwindigkeit und erheblichem Alkoholeinfluss die Kontrolle über seinen PKW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort durchbrach er den Zaun eines Grundstückes, beschädigte eine Hauswand und ein Verkehrszeichen. Am PKW entstand Totalschaden. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Montabaur: Betrüger ergaunerten Geld und Schmuck mit Enkeltrick

Trotz zahlreicher und wiederholter Warnungen der Polizei vor Betrügern, funktioniert der berüchtigte Enkeltrick immer wieder. In Montabaur wurde Ende Oktober eine Seniorin Opfer der abgebildeten Trickbetrügerin. Mehrere Tausend Euro Bargeld und Schmuck sind die Beute.


Viele einzelne Corona-Fälle aus Kitas und Schulen im Westerwaldkreis

Am Donnerstag, den 26. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.764 (+41) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 458 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 76.8. In vielen Schulen und Kindergärten sind neue Fälle aufgetreten.


Unfallflucht durch Sattelzugmaschine mit Auflieger auf L288

Am 26. November setzte der Fahrer eines Sattelzugs mit blauem Auflieger und Leipziger Kennzeichen an der Ampel bei Nister zurück und beschädigte dabei einen dahinter haltenden VW Polo. Der Fahrer des Sattelzugs entfernte sich nach rechts in Richtung Hachenburg ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


Sachbeschädigung in Selters und Diebstahl in Schenkelberg

Die Polizei meldet Sachbeschädigung an Pfosten, Schildern und einer Ruhebank an einem Vereinsheim in Selters. Die Taten müssen zwischen dem 17. und 21. November begangen worden sein. Zwischen dem 13. und 19. November wurden in Schenkelberg Zurrgurte und Befestigungsmaterial aus einem LKW gestohlen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Fensterbilder der Stadt Höhr-Grenzhausen und Ortschaften zu Weihnachten für alle

Höhr-Grenzhausen. Um aber dennoch ein Zeichen der Gemeinsamkeit zu setzen, hat die Institution ein Fensterbild entwickelt, ...

Viele einzelne Corona-Fälle aus Kitas und Schulen im Westerwaldkreis

Montabaur. Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis
Goethe-Grundschule Höhr-Grenzhausen
Update: Aufgrund ...

Montabaur: Betrüger ergaunerten Geld und Schmuck mit Enkeltrick

Montabaur. Am 27. Oktober 2020 erhielt die 82-jährige Geschädigte einen Anruf ihres vermeintlichen Enkels, der seiner Oma ...

Unfallflucht durch Sattelzugmaschine mit Auflieger auf L288

Nister. Am Donnerstag, den 26. November 2020 um 11:55 Uhr musste ein 29-jähriger Fahrer eines VW Polo aufgrund angezeigten ...

Nebengelenktiere „Lino“, „Pippa“ und „Evita“ in Prinz-Max-Halle

Neuwied. Die sympathischen Faultiere sind Laubfresser, welche sich fast ausschließlich in Baumkronen aufhalten und nur ausnahmsweise ...

Bitte keinen Abschiedsschmerz: Pfarrer Klaus Groß geht in den Ruhestand

Wirges. Dabei kommt Klaus Groß erst recht spät in den Pfarrberuf. Geboren in Neunkhausen,, absolviert er nach seiner Schulzeit ...

Weitere Artikel


Eisbären-Oberligateam testet fleißig in Wintervorbereitung

Nentershausen. Neben zahlreichen Übungseinheiten und kompletten Trainingstagen in Nentershausen (unter anderem 18. Januar ...

Straßensperrungen auf K 142 und L 305

Wirges/Herschbach. Am 11. Januar ist die Kreisstraße 142 (K 142) zwischen Wirges und Leuterod von 9 Uhr bis circa 13 Uhr ...

Karate-Anfängerkurs in Borod erfolgreich gestartet

Borod. Traditionelles Karate ist ein hervorragendes Training für Körper und Geist und schult nicht nur den Gleichgewichtssinn, ...

DRK-Klinik-Zusammenschluss: Hachenburger schreibt offenen Brief

Hachenburg. „Offener Brief an Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD)
„Ehrliche Politik gefordert“
Mit dem persönlichen ...

Gelungener Startschuss zum Karneval in Wirges

Wirges. Die Arena im Erdgeschoss des Möbelhauses war dem Anlass entsprechend karnevalistisch ausgestattet. Die große Verkaufsfläche ...

Online-Vorträge der Verbraucherzentrale

Koblenz. Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/online-vortraege.

22. Januar, 19 bis 20 Uhr: Solarwärmeanlagen: ...

Werbung