Werbung

Nachricht vom 03.01.2020    

Zertifikatsübergabe an neue Betreuer im Westerwaldkreis

Der Einführungskurs für rechtliche Betreuer und Menschen, die diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen wollen, hat eine lange Tradition im Westerwaldkreis. Auch im abgelaufenen Jahr 2019 nahmen wieder über 30 Personen an den zwei Kursen, die zeitgleich bei der Betreuungsvereinigung der Caritas in Montabaur und dem Betreuungsverein der AWO in Wirges stattfanden, teil.

Neue Betreuer. Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Wirges. In insgesamt sechs Veranstaltungen wurden Grundkenntnisse zum Betreuungsrecht vermittelt. Anhand von konkreten Beispielen der Teilnehmer und der Referentinnen wurden die teilweise schwierigen und für den Laien schwer verständlichen Gesetze und Verwaltungsgänge erläutert und ihre Umsetzung in die Praxis dargestellt. Durch die langjährigen und spezifischen Erfahrungen, über die die Referentinnen Elke Schäfer-Krüger und Isabell Zohner von der Betreuungsvereinigung der Caritas sowie Melanie Taubert und Christa Rörig vom Betreuungsverein der AWO verfügen, konnte der Kurs sehr lebendig gestaltet werden.

In Vertretung des Landrates Achim Schwickert konnte der Kreisbeigeordnete Klaus Koch in einer kleinen Feierstunde am Jahresende den Teilnehmern das Zertifikat über die erfolgreiche Kursteilnahme überreichen und wünschte allen eine erfolgreiche Arbeit in diesem Ehrenamt.

Auch 2020 bieten die Betreuungsvereine wieder Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer an. Sie stehen darüber hinaus auch ganzjährig für Fragen rund ums Betreuungsrecht zur Verfügung. Des Weiteren halten sie Informationen zur Erstellung von Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen vorrätig und stehen auch für persönliche Beratungen nach Terminabsprachen zur Verfügung.

Informationen erhalten Sie beim Betreuungsverein der AWO in Wirges unter der Telefonnummer 02602-1066510, Email awo@awo-westerwald-betreuung.de sowie bei der Betreuungsvereinigung der Caritas in Montabaur, Telefon 02602-160636; E-Mail:elke.schaefer-krueger@cv-ww-rl.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zertifikatsübergabe an neue Betreuer im Westerwaldkreis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: 30 neue Fälle - Realschule Wirges geschlossen

Am 22. September gibt es 562 (+30) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 476 wieder genesen. 453 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die Realschule plus Wirges wurde geschlossen, weil eine Lehrkraft positiv getestet wurde und eine Gesamtkonferenz stattgefunden hatte.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Am vergangenen Sonntagabend wurde im Rahmen einer Schwerverkehrskontrolle der Verkehrsdirektion Koblenz auf dem Rastplatz Montabaur eine slowenische Sattelzugmaschine (solo) kontrolliert. Bei der aktuellen Kontrolle war dort, wo eigentlich das Kennzeichen anzubringen ist, ein Kennzeichen angebracht, welches einem slowenischen Kennzeichen zum Verwechseln ähnlich war.


Region, Artikel vom 21.09.2020

"Seid Ihr noch ganz sauber?"

"Seid Ihr noch ganz sauber?"

Unter diesem Motto starteten am Samstag, den 19. September 2020, rund 100 Wirgeser Bürgerinnen und Bürger die diesjährige Müllsammelaktion. Corona-bedingt konnte die alljährliche Aktion "Saubere Landschaft" im April dieses Jahres nicht stattfinden. Daher hat der Ausschuss für Umwelt und Nachhaltigkeit der Stadt Wirges am 19. September 2020 eine Ersatz-Aktion im September beschlossen.


Kultur, Artikel vom 21.09.2020

Offene Open-Air-Bühne steht im Stöffel-Park

Offene Open-Air-Bühne steht im Stöffel-Park

Die durch die Corona-Pandemie stark gebeutelte Kulturszene steht nun vor der nächsten Herausforderung, dem Beginn der Indoor-Veranstaltungen: Viele Besucher sind nach wie vor sehr zögerlich und besorgt über Kulturveranstaltungen in geschlossenen Räumen. Mit einer neuen Idee geht das Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg einen Weg, der nun helfen kann: Eine Open-Air-Bühne, die für Künstler und Vereine nutzbar ist!


Politik, Artikel vom 22.09.2020

Kein Vereinsheim für Altstadt

Kein Vereinsheim für Altstadt

Die mit Sicherheit spannendste Stadtratssitzung des Jahres sorgte für einen erbitterten Schlagabtausch innerhalb des Stadtrates in der Frage, ob durch den möglichen Ankauf des D-Hauses im Ortsteil Altstadt ein Vereinshaus für Altstädter Vereine Wirklichkeit wird. Mit knapper Mehrheit lehnte die Ratsmehrheit nach zähem Ringen diesen Vorschlag ab.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: 30 neue Fälle - Realschule Wirges geschlossen

Montabaur. Am Montagabend (21. September) erhielt das Gesundheitsamt die Information, dass eine Lehrkraft der Theodor-Heuss-Realschule ...

Termine für Grippeschutzimpfung online buchbar

Montabaur. Die Impfung ist in der Regel kostenfrei über die Arztpraxen erhältlich. Auch ist eine Impfung beim Gesundheitsamt ...

"Seid Ihr noch ganz sauber?"

Wirges. Trotz kurzfristigen Aufrufs fanden sich viele Privatleute, Vereine und natürlich die Kirmesjugend am Wirgeser Jugendtreff ...

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Heiligenroth. Ermittlungen ergaben, dass der 32-jährige Fahrer wegen gleichgelagerten Sachverhalten in der Vergangenheit ...

Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Dierdorf. Ehrenstein wies auf die zurzeit gültigen Corona-Abstandregeln hin sowie auf die verschiedenen Abkürzungsmöglichkeiten. ...

Weitere Artikel


Gezielt qualifizieren und früh Orientierung geben

Montabaur. Der regionale Arbeitsmarkt hat 2019 ein ausgesprochen erfreuliches Bild geboten. Im Durchschnitt waren im Bezirk ...

Kleine Drachen gibt es auch bei uns

Rennerod. In verschiedenen Westerwälder Lebensräumen sind die Besucher Ringel- und Schlingnatter, Zaun- und Bergeidechse, ...

Wochen der Studienorientierung: Studieren an der Uni Siegen?

Siegen. Welche Studiengänge gibt es an der Universität Siegen und welche Fächer kann ich kombinieren? Wie ist ein Studium ...

Verkehrsunfälle mit schwerverletztem Kind und Fahrerflucht

Bad Marienberg. Am Donnerstag, den 2. Januar, kam es gegen 16:45 Uhr in Bad Marienberg auf dem Parkplatz des Wildparks zu ...

Schlachtfest bei der Feuerwehr in Hattert

Hattert. An beiden Tagen werden Fleisch- und Wurstwaren von der guten Schlachtplatte bis Grillhaxe, Wurstsuppe und Pommes, ...

Mitmachen und zählen: Welche Vögel sind noch da?

Kreisgebiet. In diesem Jahr könnte es zudem interessante Erkenntnisse für den Eichelhäher geben. „Im Herbst haben wir einen ...

Werbung