Werbung

Nachricht vom 02.01.2020    

Hausbesitzer aus Ransbach-Baumbach gewinnt Photovoltaikanlage

Für Familie Diel aus Ransbach-Baumbach startet das neue Jahr ganz im Sinne des Klimaschutzes: Sie freut sich über eine nagelneue Solaranlage auf dem Dach ihres Einfamilienhauses, mit dem sie nun ihren eigenen Ökostrom produzieren kann. Diese Anlage hatte Familienvater Dennis Diel im Rahmen der Klimaschutzinitiative der Energieversorgung Mittelrhein (EVM) gewonnen.

Familie Diel und EVM-Energieberater Thomas Schmitz (2. von links) freuen sich über die Montage der Solaranlage. Foto: EVM/Sascha Ditscher

Ransbach-Baumbach. Für die Diels kommt der Gewinn wie gerufen: Schon beim Hausbau 2012 hatten sie darüber nachgedacht, eine Solaranlage und eventuell eine Wärmepumpe einzubauen, das Vorhaben aber dann zunächst „vertagt“. Christiane Diel: „Wir hatten uns dazu entschlossen, erst den Garten und das Carport fertigzustellen, damit wir uns zu Hause fühlen können und keine Baustellenatmosphäre herrscht. Da musste die Solaranlage noch etwas warten.“

Umso mehr freut sich die junge Familie, dank des Hauptgewinns nun 24 Solarmodule auf der Südseite ihres Daches zu haben. Mit diesen produzieren die Hausbesitzer tagsüber Ökostrom, den sie direkt nutzen können: für den Kühlschrank, den Herd, die Waschmaschine, den Geschirrspüler oder im Winter auch für die Heizung. Wird mehr Strom erzeugt als benötigt, speist die Anlage ihn automatisch ins Stromnetz ein. Ist der Verbrauch höher als die Produktion, wird die Versorgung mit Ökostrom von der EVM sichergestellt.

Thomas Schmitz, Energieberater bei der EVM, gratulierte den Gewinnern und war bei der Montage der Solaranlage dabei. Die ersten Freudenstrahlen nach der schönen Nachricht am Telefon standen Dennis Diel noch immer ins Gesicht geschrieben, und nach eigenen Aussagen konnte er sein Glück noch nicht fassen. „Eigentlich wollte ich mich nur über eine Solaranlage im Internet informieren und dabei bin auf das Gewinnspiel der EVM gestoßen. Dann habe ich einfach mitgemacht“, erzählt er.



Die Verlosung war Teil der EVM-Klimaschutzinitiative 2019. Mit dieser will das Unternehmen auf alternative Energien aufmerksam machen und einen Anreiz zum Umstieg schaffen. Hausbesitzer, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Klima nachhaltig zu schonen und Energie selbst zu erzeugen, werden von dem Energie- und Dienstleistungsunternehmen dabei unterstützt. „Mit dem EVM-Paket Energiedach kommen Hauseigentümer ganz einfach zu einer Solaranlage auf dem eigenen Dach – ganz ohne Investitionskosten zu einem günstigen Pachtpreis für 18 Jahre“, so Unternehmenssprecher Christian Schröder. Mit ihrer Klimaschutzinitiative rückt die EVM das Thema Photovoltaik und die dezentrale Erzeugung von Energie vor Ort in den Fokus, um damit einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz und zur Energiewende zu leisten. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hausbesitzer aus Ransbach-Baumbach gewinnt Photovoltaikanlage

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 01.08.2021

Container-Spende zur Wasserversorgung

Container-Spende zur Wasserversorgung

Flutkatastrophe in Deutschland: Um der Seuchengefahr in den Krisengebieten der Flut entgegen zu wirken, hat ein Unternehmen aus Selters kostenlos mehr als 1.000 Container bereitgestellt. Damit wird vor Ort frisches Trinkwasser verfügbar.


Region, Artikel vom 31.07.2021

Wäller Peter Maffay-Fans trafen ihr Idol privat

Wäller Peter Maffay-Fans trafen ihr Idol privat

Welcher Fan träumt nicht davon, von seinem Idol einmal im Leben persönlich im kleinen Kreis eingeladen zu werden? Dieses unvergessliche Erlebnis durften die begeisterten Peter Maffay-Fans Tim und Dirk Kaltenbach aus Wirges unverhofft genießen. Ein Erlebnis, welches das Leben für Vater und Sohn um ein Highlight bereicherte.


Region, Artikel vom 02.08.2021

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Mehrere Lämmer aus einer Schafherde zwischen Montabaur und Niederelbert wurden durch Tierbisse verletzt. Ein Angriff von Wildtieren wurde von den Ermittlern ausgeschlossen. Womöglich stammen die Bisswunden von freilaufenden Hunden.


Zeugen gesucht: Diebstahl von mehreren Fahrrädern

Am Wochenende wurden in Ailertchen mehrere Fahrräder gestohlen. Die Polizei sucht nach Zeugen.


Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?

Das „Impulse Digital“-Gespräch der CDU-Kreistagsfraktion über Folgen der Hochwasserkatastrophe hat eine Vielzahl von Anregungen ergeben, darunter ein Appell für eine grundlegende Neugestaltung der Alarmierung.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Moschheim. Bei der Auktion am Samstag, 31. Juli 2021, kommen Waren aus Insolvenzen, Pfandgüter und Fundsachen sowie Gegenstände ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

„Ihr frischmarkt“ in Mündersbach, ein Gewinn für Alle

Mündersbach. Man kann auch sagen, es wird getratscht und geschwätzt, aber auch viel gelacht. Um diesen „Internationalen Frühschoppen“ ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Ab sofort und gratis: "Westerwälder Infobox" im REWE-Markt in Altenkirchen

Altenkirchen. Maike Sanktjohanser, Geschäftsführerin der PETZ REWE GmbH, Sandra Köster vom Vorstand der „Wir Westerwälder ...

Handwerkskammer: Feierliche Vereidigung und Expertenforum

Koblenz. Die bereits durchgeführte Wiedervereidigung musste aufgrund der Pandemie-Vorschriften im schriftlichen Verfahren ...

Weitere Artikel


Spender können Krebstod verhindern

Region. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der Rotkreuzler ...

Mitmachen und zählen: Welche Vögel sind noch da?

Kreisgebiet. In diesem Jahr könnte es zudem interessante Erkenntnisse für den Eichelhäher geben. „Im Herbst haben wir einen ...

Schlachtfest bei der Feuerwehr in Hattert

Hattert. An beiden Tagen werden Fleisch- und Wurstwaren von der guten Schlachtplatte bis Grillhaxe, Wurstsuppe und Pommes, ...

Besserer Handyempfang für Stromberg - Mobilfunkstation in Betrieb genommen

Bendorf. Schwierige Standortbestimmung, langwierige Genehmigungsverfahren und aufwendige Bauanträge - die Stadtverwaltung ...

Bedarfsgerechtes und ortsnahes Angebot in Kindertagesstätten

Montabaur. Erst hierdurch sei gewährleistet, dass den Interessen der Kinder, Eltern und auch der Beschäftigten in den Kindertagesstätten ...

Kunst & Musik am „Tag der Blockflöte“

Siershahn. Es werden Bilder von Schülern der Berggartenschule ausgestellt. Diese wurden unter Regie von Stephanie Siebert ...

Werbung