Werbung

Nachricht vom 01.01.2020    

Gute Vorsätze fürs neue Jahr – Abnehmen

Von Wolfgang Tischler

Zum Jahresanfang, haben viele Menschen wieder gute Vorsätze und wollen sich um ihre Gesundheit kümmern. Für die meisten heißt das vor allem: Endlich abnehmen und Sport treiben.

Susanne Pons gibt Tipps zur Gewichtsreduzierung. Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Wir haben mit der Personaltrainerin, Gesundheitsmanagerin und Diplom-Fitnessökonomin Susanne Pons über das Abnehmen gesprochen. Sie betreibt in Horhausen die „individu“ Personal Fit & Well Lounge und verfügt über langjährige Erfahrung.

Frau Pons, was ist in erster Linie wichtig, damit das auch wirklich mal funktioniert?
Susanne Pons:
Das oberste Prinzip dabei ist, dass wir nur dann effektiv abnehmen, wenn wir regelmäßig und längerfristig mehr Energie verbrauchen als wir uns zuführen.

Klingt erst einmal einleuchtend. Aber was heißt das konkret, und was macht die Sache für viele nachher doch wieder schwierig?
Susanne Pons:
Wir müssen uns mit unseren Essgewohnheiten und unserem Bewegungsverhalten nach diesem „Mehr-raus-als-rein-Prinzip“ richten – und zwar so, dass wir unsere Ziele erreichen, vor allen Dingen auch wirklich Fett abbauen und nicht vorwiegend Wasser oder gar Muskelgewebe verlieren. Zudem sollten wir dabei stets gesund und gut gelaunt bleiben! Und da hapert es dann doch oft an der Energiemenge, der Nährstoffversorgung oder auch an einer zielführenden Trainingsplanung.

Frau Pons, welche besondere Unterstützung erhält man in diesen Punkten durch Personal Training, wie Sie es bei „individu“ anbieten?
Susanne Pons:
Beim „individu“-Personal Training schauen wir bei jedem nach der ganz persönlichen Situation. Was wollen wir erreichen? Was müssen wir dafür tun, wie können wir das schaffen? Wie steht es um die körperliche Verfassung, worauf müssen wir aus gesundheitlicher Sicht achten? Ebenso werden der individuelle Tagesablauf sowie der Faktor Zeit mit bedacht.

Es gibt also nicht das eine einheitliche Erfolgskonzept, das jeden gleichermaßen schlank macht?
Susanne Pons:
Jeder Mensch bringt doch andere Voraussetzungen mit. Jeder Organismus, jeder Stoffwechsel reagiert anders. Nichts klappt bei jedem gleich gut. Als Personal Trainer kann ich aber während der vielen Einzeltermine sehr genau feststellen, wer worauf speziell gut anspricht - und daraufhin alle Schritte immer wieder individuell anpassen. Diese intensive, persönliche Betreuung macht Personal Training so besonders. Das gibt auch der Motivation nochmal einen Extra-Kick und hilft beim Durchhalten! Unsere Kunden bei „individu“ fühlen sich damit rundum wohl und bestens betreut. Sie erreichen ihre Ziele, sie haben Erfolg – und das macht dann richtig Spaß!

Das Gespräch führte Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gute Vorsätze fürs neue Jahr – Abnehmen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 31.03.2020

Corona: 160 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Corona: 160 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet 160 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis am Dienstagabend (31. März). Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten.


Vier neue Corona-Fälle in VG Selters - Im WW-Kreis nun 147 insgesamt

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet 147 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis am Montagabend (30. März). Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten.


Wirtschaft, Artikel vom 30.03.2020

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Die genossenschaftliche R+V Versicherung sorgte Mitte März für einen wahren Geldsegen: 1.767 Kunden der Westerwald Bank eG erhielten insgesamt 51.699 Euro an Versicherungsbeiträgen zurück. Diese Kunden sind Teil der Mitglieder-Plus-Gemeinschaft der Bank.


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Region, Artikel vom 31.03.2020

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Auf behördliche Anweisung musste der Zoo Neuwied ab dem 18. März seine Türen für die Besucher schließen. Die Schließung ist für den vom Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragenen Zoo eine große Herausforderung. Die Mitarbeiter/innen versorgen die 1.800 Tiere aber in der gleichen hohen Qualität wie immer.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Obermeister der Fleischerinnung Rhein-Westerwald appelliert

Montabaur. Der Obermeister verspricht: „Auch wir werden unsere Geschäfte weiterhin öffnen und können die Bürgerinnen und ...

Sparkasse Westerwald-Sieg informiert über neue Förderprogramme

Bad Marienberg. „Wir leisten so schnell und umfassend wie möglich unseren Beitrag dazu, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie ...

Auch in Zeiten von Corona: Service der Deutschen Rentenversicherung

Hachenburg. Beratung für Versicherte und Rentner
Die Beraterinnen und Berater sind voll im Einsatz. Von 7:30 Uhr bis 18 ...

Zahl der Arbeitslosen wird durch die Corona-Krise erheblich steigen

Montabaur. „Diese Zahlen spiegeln wegen des Zähltages am 12. März nicht die Situation, die im Zuge der Corona-Krise eingetreten ...

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Hachenburg. Ihr Vorteil: Haben sie insgesamt einen günstigen Schadenverlauf, erstattet die R+V im Folgejahr bis zu zehn Prozent ...

Handwerk: Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen

Koblenz. Besonders Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen werden als Reaktion auf die Corona-Krise genannt, aber auch ...

Weitere Artikel


Einsammlung von Weihnachtsbäumen im gesamten Kreisgebiet

Montabaur/Meudt/Rennerod. Ausnahme von dieser Regelung:
In einigen Ortsgemeinden erfolgt die Einsammlung der Weihnachtsbäume ...

Weihnachtskonzert Klangzauber des Gesangvereins Cäcilia aus Ruppach-Goldhausen

Ruppach-Goldhausen/Wallmerod. In der vollbesetzen Kirche in Wallmerod erlebten die Zuhörer dann ein Konzert für alle Sinne. ...

Jahresprogramm 2020 der NABU Gruppe Hundsangen erschienen

Hundsangen. Die Aktivitäten und Veranstaltungen des NABU Hundsangen haben sich zu einem festen Angebot für Natur- und Landschaftsschutz ...

Der Grüne Zipfelfalter ist Schmetterling des Jahres 2020

Mainz. „Der Bestand des Grünen Zipfelfalters geht an vielen Stellen in Deutschland deutlich zurück“, erklärt Jochen Behrmann ...

Verletzung durch Böller, Heckenbrand und Körperverletzung

Dreisbach. Am 31. Dezember gegen 22:40 Uhr entzündete ein 27-jähriger Mann einen Böller, welcher in seiner Hand explodierte. ...

Wohngeld wird zum 1. Januar 2020 erhöht

Mainz. „Das Wohngeld ist neben der sozialen Wohnraumförderung ein wichtiger Baustein, um einkommensschwache Haushalte zu ...

Werbung