Werbung

Nachricht vom 31.12.2019    

Neujahrskonzert im "HISTORICA-Gewölbe"

Das Neue Jahr beginnt bei „Kultur im Keller“ mit einem Neujahrskonzert der Kreismusikschule. Am 7. Januar, dem ersten „krummen Dienstag“ in 2020, laden Lehrer und Schüler der Kreismusikschule Westerwald zu einem gemeinsamen Konzert ins Historica Gewölbe in Montabaur ein.

Konzert der Kreismusikschule Westerwald im Historica Gewölbe. Archivfoto: Helmi Tischler-Venter

Montabaur. Ein anspruchsvolles und lebhaftes Musik-Potpourri aus verschiedenen Genren begleitet Sie ins Neue Jahr. Die unterschiedlichen Instrumentengruppen präsentieren einen unterhaltsamen und kurzweiligen Musik-Abend mit Jazzstücken von Benny Goodman über Mozart bis Händel. Das Kulturteam und die Akteure freuen sich auf viele neugierige Besucher, die sich vom Programm überraschen lassen sollen. In der Pause und nach dem Konzert besteht bei einem Getränk Gelegenheit zum Austausch.

Beginn ist um 19:30 Uhr im Historica-Gewölbe an der Stadtmauer Hospitalstraße/ Ecke Kolpingstraße. Karten erhalten Sie an allen Vorverkaufsstellen in der Region oder direkt über Ticket Regional, www.ticket-regional.de/kik und natürlich an der Abendkasse zum Preis von 12 Euro. Die Parkmöglichkeiten stehen allen Besuchern ab 17 Uhr kostenfrei zur Verfügung.

Programm des Neujahrskonzerts am 7. Januar:
Don´t be that way – (Benny Goodman)
Paganini Caprice XXIV – (Benny Goodman)
Für Elise Jass – Fazil Say

Christian Gansemer, Klarinette
Liudmila Karmanova, Klavier

Fields of Gold – Sting
Laura Nuss, Gesang
Ulrike Kunoth, Gitarre
Holger Kappus, Klavier

Spain – Chick Corea
Holger Kappus, Klavier

Grande Ouverture op. 61 – Mauro Giuliani
Roland Schlieder, Gitarre

Romance – Georg Goltermann
Celloquartett: Hannah Stumpf
Ticiano Loheide
Lina Röscher
Antonia Keil

Divertimenti KV 229 – Wolfgang Amadeus Mozart Alexandra von Hammel-Herche, Baßklarinette
Christian Gansemer, Klarinette
Christoph Herche, Klarinette

Rinaldo Suite – Georg Friedrich Händel
Ouverture – Jigg - Lascia ch´io pianga - Abruggio, avampa e freno – Augelletti
Torsten Greis, Blockflöte
Antonia Tauber, Cembalo


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neujahrskonzert im "HISTORICA-Gewölbe"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wasserwerke Hachenburg: Wasser nur noch für Mensch und Tier!

Die Wasserwerke Hachenburg appellieren an die Bevölkerung, den Wasserverbrauch nur noch als Trinkwasser für Menschen und Tiere zu verwenden, damit die Versorgung mit dem kostbaren Nass gesichert bleibt. Ein Ende der Hitzeperiode ist noch nicht abzusehen, es fehlt dringend benötigter Regen.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Nicole nörgelt… über egoistische Urlaubsrückkehrer

GLOSSE | Zugegeben, er sieht schon gut aus mit seiner Sommerbräune und den sonngebleichten Strähnen im Haar. Ist aber auch kein Wunder, denn mein werter Nachbar von gegenüber hat die letzten zwei Wochen mit seiner Freundin am Strand in der Karibik verbracht. Frisch zurück aus dem Risikogebiet hatten die Herrschaften natürlich nichts Eiligeres zu tun, als sich über den Gartenzaun hinweg zu beschweren, welche fiesen Einschränkungen ihnen die Urlaubsfreude verdorben haben.


Boden, Ettinghausen, Moschheim, Nieder- und Oberahr ohne Strom

Am Sonntag, 16. August, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Boden, Ettinghausen, Moschheim, Niederahr und Oberahr. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) – zur Sicherheit der Monteure – die Stromversorgung in der Zeit von 6 Uhr bis 9 Uhr ab.


Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Kein Haustier lieben die Deutschen so wie ihre Stubentiger. Rund 14,8 Millionen Katzen wohnen in deutschen Haushalten. Was viele nicht wissen: Von ihrer wilden Verwandten, der Europäischen Wildkatze, gibt es nur rund 6.000 bis 8.000 Tiere nach Schätzungen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). In Rheinland-Pfalz durchstreift ein großer Teil davon die heimischen Wälder. Deswegen hat Rheinland-Pfalz auch eine besondere Verantwortung gegenüber dem „kleinen Tiger Deutschlands“.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Der Raufbold“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. „Hass-Liebe“ ist die treffende Bezeichnung, die genauso für Bettina Boemanns Beziehung steht zu ihrem Lieblingsgockel ...

Kultur-Tempel Stöffel-Park feierte „Jazz we can“

Enspel. In der aktuellen Situation hängt dem Wort Hotspot etwas Negatives an, wenn man aber sagt, der Stöffel-Park in Enspel ...

Puppentheater Petra Schuff: Wie Findus zu Pettersson kam

Rennerod. Seinen Namen verdankt er schlicht und einfach einer Erbsensorte. „Findus“ heißt nämlich die Firma, deren Paket ...

Damenbesuch „Vier Hochzeiten und zwei Todesfälle“

Höhr-Grenzhausen. Und wie kommt man damit klar, dass es für manche Träume endgültig zu spät ist und geliebte Menschen einen ...

„OASE“ startet wieder durch

Montabaur. Rita Krock und Michael Musil lesen Briefe einer unerfüllten Liebe, zwei Lebenswege enthüllen sich dem stillen ...

Kulturszene rund um Montabaur trifft sich

Montabaur. Willkommen dazu sind alle, die in den verschiedenen Bereichen des regionalen Kulturangebotes aktiv oder als „Konsumenten“ ...

Weitere Artikel


Eröffnung des Cafés „Di Antonio“ in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zur Eröffnung überreichte der Bürgermeister Velichko Shterev und seinem Mitarbeiter ein Blumenpräsent ...

Ortsgemeinderat Deesen beschloss Forstwirtschaftsplan

Deesen. Im Forstwirtschaftsplan 2020 für die Ortsgemeinde Deesen stehen den Gesamteinnahmen von 57.411 Euro Gesamtausgaben ...

Wohngeld wird zum 1. Januar 2020 erhöht

Mainz. „Das Wohngeld ist neben der sozialen Wohnraumförderung ein wichtiger Baustein, um einkommensschwache Haushalte zu ...

Hallenfußballturnier der JSG Atzelgift/Nister

Hachenburg. Folgender Turnierablauf ist vorgesehen:
Samstag, 11. Januar D-Jugend / E-Jugend und Sonntag, 12. Januar F-Jugend ...

Verkehrsunfallflucht in Bad Marienberg

Bad Marienberg, Wildpark. Am Montag, den 30. Dezember, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Wildparks ...

Neujahrskonzert mit Torsten Greis und Blockflötenensembles

Montabaur. Es erklingt Musik zur Epiphaniaszeit unter anderen von Antonio Vivaldi, Johann Bernhard Bach, Giuseppe Tartini. ...

Werbung