Werbung

Nachricht vom 31.12.2019    

Rückblick: Das hat unsere Leser 2019 am meisten interessiert

Unfälle, Brände, die Kommunalwahl, Ladenschließungen, Naturschauspiele – das Jahr 2019 hatte auch im Verbreitungsgebiet der Kuriere allerhand zu bieten, über das es sich zu berichten lohnte. Und genau das haben wir getan: Fast 12.000 Artikel sind auf den Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers erschienen, mit denen wir unsere Leser jederzeit aktuell und kompetent informiert haben. Diese Themen haben dabei am meisten interessiert.

Hubschrauberabsturz in Oberlahr (Foto: Archiv/Uwe Schumann)

Region. Auf den vorderen Plätzen im Ranking der meistgelesenen Artikel finden sich auch im Jahr 2019 wieder viele sogenannte „Blaulicht-Nachrichten“ – also Unfälle, Feuer oder Polizeiberichte. Mit Abstand auf Platz 1 liegt der Hubschrauberabsturz in Oberlahr, bei dem im September zwei Menschen ums Leben kamen. Der Kleinhubschrauber hatte Flugübungen am Rande von Oberlahr vollführt, dabei war er in eine Stromleitung geraten und abgestürzt. Die beiden Insassen konnten nicht gerettet werden.

Ein ebenfalls tragisches Unglück, dass unsere Leser sehr bewegt hat, war der Brand eines Sägewerks in Langenbach bei Kirburg. Im August wurden hier Lagerhalllen komplett zerstört, das Feuer brannte auf einer Fläche von rund 200 Quadratmeter. Mehr als 150 Feuerwehrleute aus sechs Verbandsgemeinden kämpften gegen die Flammen – vergeblich. In einem Brief bedankte sich der Besitzer des Sägewerks wenige Tage später öffentlich.

Der AK-Kurier berichtete exklusiv
Die Schließung des Rewe-Centers in Altenkirchen, über die der AK-Kurier zunächst exklusiv berichtete, stieß ebenfalls auf großes Leserinteresse. Ende April 2020 ist Schluss für den Vollsortimenter auf dem Weyerdamm. Der Betrieb lohne sich wirtschaftlich nicht mehr, sagte im Oktober ein Pressesprecher der Rewe-Group auf Anfrage des AK-Kuriers. Von dem Aus betroffen sind 68 Mitarbeiter.



Der Bericht über ein Konzerthighlight in der Region schaffte es ebenfalls unter die beliebtesten Artikel 2019. Die „Rammstein“-Tribute-Band Völkerball bot im Januar in Wissen eine gigantische Bühnenshow, 1500 Fans fanden den Weg ins Kulturwerk. Die Band nahm das Publikum mit auf eine Reise durch die gesamte Rammstein-Discografie.

Auch unsere Liveticker zur Kommunalwahl im Mai wurde viele tausend Male aufgerufen. Sowohl im Kreis Altenkirchen als auch im Westerwaldkreis und im Kreis Neuwied konnten wir mit aktuellen Informationen und Zwischenergebnissen punkten – zeitweise hatten wir so viele Seitenaufrufe, dass unser Server streikte.

Meteorit verglühte am Himmel
Ein Naturschauspiel konnten die Menschen in vielen Teilen des Westerwaldes im Oktober beobachten und unser Artikel darüber interessierte ebenfalls viele Leser: Am Himmel war über mehrere Sekunden ein Meteorit zu sehen gewesen, bis er verglühte und in viele Teile zerbrach.

Von überregionalem Interesse war das Armbrustdrama von Passau – für unsere Leser spielte dabei auch eine Rolle, dass zwei der Toten aus dem Westerwald stammten.

Und auch wie die Mithilfe von Lesern funktioniert, zeigte sich an einem Artikel über eine verschwundene 15-Jährige aus Kirchen. Die Bitte der Polizei um Zeugenhinweise wurde in den sozialen Netzwerken vielfach geteilt. (rm)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zwei Zweiradfahrer durch Kollision schwer verletzt

Am Freitag, den 7. Mai 2021 gegen 18:55 Uhr ereignete sich auf einem eigentlich schulinternen, etwa PKW-breiten Verbindungsweg zwischen der Marie-Curie-Realschule-Plus und dem Evangelischem Gymnasium in Bad Marienberg ein Verkehrsunfall mit zwei Zweiradfahrern.


Region, Artikel vom 08.05.2021

Nächtlicher Wohnhausbrand in Seck

Nächtlicher Wohnhausbrand in Seck

Am Samstag, dem 8. Mai 2021, gegen 1:40 Uhr bemerkte ein Hausbewohner eines Mehrfamilienwohnhauses in Seck einen Brand im Dachgeschoss des Hauses. Die Hausbewohner konnten das Haus überwiegend selbst verlassen, eine bettlägerige Bewohnerin konnte durch die alarmierte Feuerwehr unverletzt gerettet werden.


Notbremse-Regelungen im Kreis MYK fallen am Montag

Im Landkreis Mayen-Koblenz (MYK) hat die Sieben-Tage-Inzidenz am Samstag, 8. Mai den fünften Werktag in Folge den Schwellenwert von 100 unterschritten.


Region, Artikel vom 08.05.2021

Kämpfen für Klaus

Kämpfen für Klaus

Klaus aus Höhr-Grenzhausen leidet an einer aggressiven Form von Blutkrebs. Nur eine Stammzelltransplantation kann ihm noch helfen. Unter dem Motto „Kämpfen für Klaus!“ ruft die gemeinnützige DKMS (Deutsche Knochenmarkspender Stiftung) zur Registrierung auf.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.




Aktuelle Artikel aus der Region


Baumpflanzaktion in Caaner Gemarkung

Caan. „Ich habe mich besonders über die Teilnahme unserer Jugendlichen aus der Kirmesjugend und unserer Kinder gefreut, die ...

Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Wallmeroder Pfarrerin Felizitas Muntanjohl geht in den Ruhestand

Wallmerod. Da ahnt sie noch nicht, dass die Corona-Pandemie wenig später alles auf den Kopf stellt. „Mein Plan war, mich ...

Fakt oder Fake?

Westerburg Besonders im Zuge der Corona-Pandemie wird deutlich: Manche Menschen geraten auf der Suche nach einfachen Erklärungen ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

Kämpfen für Klaus

Höhr-Grenzhausen. Bislang wurde weltweit kein passender Spender für den Familienvater gefunden. Seine Familie tut aber alles, ...

Weitere Artikel


Westerburg: Brandstiftung in Postkasten

Westerburg. In der Nacht auf den Ersten Weihnachtstag, 25. Dezember, etwa 4:30 Uhr, bemerkte und meldete ein Passant, dass ...

Heiligabend nicht allein, gemeinsam – keiner einsam

Hillscheid. Vera Weingarten, die die Aktion Heiligabend nicht allein zusammen mit Hildegard Jöris ins Leben gerufen hat, ...

Über 100 Teilnehmer zum 2. Nauberg Sonntag der NI

Mörlen. Der Nauberg im Oberwesterwald in Rheinland-Pfalz ist ein unzerschnittener, bewaldeter Höhenrücken mit einem einzigartigen ...

Beim Feuerwerk an Silvester Rücksicht auf Tiere nehmen

Dierdorf. Besonders sensibel auf Feuer und Rauch reagieren Pferde. Pferde sind Fluchttiere! Silvester werden Pferde durch ...

Unfall: 59-Jähriger verstirbt nach Kollision mit Bäumen

Alpenrod. Im Verlauf einer Linkskurve auf der L 288 kam heute Mittag ein 59-Jähriger mit seinem Fiat rechts von der Straße ...

Zwei flüchtige Fahrer - Zeugen gesucht

Bölsberg. Der Geschädigte stellte seinen PKW, einen schwarzen Fiat Punto, am Samstag, 28. Dezember, gegen 15 Uhr, in Bölsberg, ...

Werbung