Werbung

Nachricht vom 31.12.2019    

Rückblick: Das hat unsere Leser 2019 am meisten interessiert

Unfälle, Brände, die Kommunalwahl, Ladenschließungen, Naturschauspiele – das Jahr 2019 hatte auch im Verbreitungsgebiet der Kuriere allerhand zu bieten, über das es sich zu berichten lohnte. Und genau das haben wir getan: Fast 12.000 Artikel sind auf den Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers erschienen, mit denen wir unsere Leser jederzeit aktuell und kompetent informiert haben. Diese Themen haben dabei am meisten interessiert.

Hubschrauberabsturz in Oberlahr (Foto: Archiv/Uwe Schumann)

Region. Auf den vorderen Plätzen im Ranking der meistgelesenen Artikel finden sich auch im Jahr 2019 wieder viele sogenannte „Blaulicht-Nachrichten“ – also Unfälle, Feuer oder Polizeiberichte. Mit Abstand auf Platz 1 liegt der Hubschrauberabsturz in Oberlahr, bei dem im September zwei Menschen ums Leben kamen. Der Kleinhubschrauber hatte Flugübungen am Rande von Oberlahr vollführt, dabei war er in eine Stromleitung geraten und abgestürzt. Die beiden Insassen konnten nicht gerettet werden.

Ein ebenfalls tragisches Unglück, dass unsere Leser sehr bewegt hat, war der Brand eines Sägewerks in Langenbach bei Kirburg. Im August wurden hier Lagerhalllen komplett zerstört, das Feuer brannte auf einer Fläche von rund 200 Quadratmeter. Mehr als 150 Feuerwehrleute aus sechs Verbandsgemeinden kämpften gegen die Flammen – vergeblich. In einem Brief bedankte sich der Besitzer des Sägewerks wenige Tage später öffentlich.

Der AK-Kurier berichtete exklusiv
Die Schließung des Rewe-Centers in Altenkirchen, über die der AK-Kurier zunächst exklusiv berichtete, stieß ebenfalls auf großes Leserinteresse. Ende April 2020 ist Schluss für den Vollsortimenter auf dem Weyerdamm. Der Betrieb lohne sich wirtschaftlich nicht mehr, sagte im Oktober ein Pressesprecher der Rewe-Group auf Anfrage des AK-Kuriers. Von dem Aus betroffen sind 68 Mitarbeiter.

Der Bericht über ein Konzerthighlight in der Region schaffte es ebenfalls unter die beliebtesten Artikel 2019. Die „Rammstein“-Tribute-Band Völkerball bot im Januar in Wissen eine gigantische Bühnenshow, 1500 Fans fanden den Weg ins Kulturwerk. Die Band nahm das Publikum mit auf eine Reise durch die gesamte Rammstein-Discografie.

Auch unsere Liveticker zur Kommunalwahl im Mai wurde viele tausend Male aufgerufen. Sowohl im Kreis Altenkirchen als auch im Westerwaldkreis und im Kreis Neuwied konnten wir mit aktuellen Informationen und Zwischenergebnissen punkten – zeitweise hatten wir so viele Seitenaufrufe, dass unser Server streikte.

Meteorit verglühte am Himmel
Ein Naturschauspiel konnten die Menschen in vielen Teilen des Westerwaldes im Oktober beobachten und unser Artikel darüber interessierte ebenfalls viele Leser: Am Himmel war über mehrere Sekunden ein Meteorit zu sehen gewesen, bis er verglühte und in viele Teile zerbrach.

Von überregionalem Interesse war das Armbrustdrama von Passau – für unsere Leser spielte dabei auch eine Rolle, dass zwei der Toten aus dem Westerwald stammten.

Und auch wie die Mithilfe von Lesern funktioniert, zeigte sich an einem Artikel über eine verschwundene 15-Jährige aus Kirchen. Die Bitte der Polizei um Zeugenhinweise wurde in den sozialen Netzwerken vielfach geteilt. (rm)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Für sechs Einrichtungen konnte Quarantäne aufgehoben werden

Am Dienstag, den 24. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.695 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 425 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 83.2.


Gabriele Greis legt Kreistagsmandat und Fraktionsvorsitz nieder

Mit ihrer Kandidatur für das Amt der Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Hachenburg hat sich die amtierende Fraktionsvorsitzende der SPD im Westerwälder Kreistag, Gabriele Greis, entschieden, sich auf die anstehende Bürgermeisterwahl zu konzentrieren und Kreistagsmandat sowie Fraktionsvorsitz niederzulegen.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Neun neue Corona-Fälle – 428 aktive Fälle

Neun neue Corona-Fälle – 428 aktive Fälle

Am Montag, den 23. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.685 (+9) bestätigte Corona-Fälle. Die meisten Fälle wurden aus der VG Bad Marienberg gemeldet. Der Kreis verzeichnet aktuell 428 aktive Fälle.


A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Die vom Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, beauftragten Instandsetzungsarbeiten an der Rheinbrücke Bendorf (A 48) können nicht - wie vorgesehen - bis zum Jahresende 2020 abgeschlossen werden. In Abhängigkeit vom weiteren Baufortschritt und der Witterung steht die Rheinbrücke nach heutiger Planung voraussichtlich im April 2021 in beiden Fahrtrichtungen wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.


Jenny Groß: Hausarzt-Situation im Westerwaldkreis ist alarmierend

Immer weniger Mediziner sind bereit, sich als Vertragsarzt, vor allem in ländlichen Gebieten, niederzulassen. Dazu kommt, dass niedergelassene Ärzte im hausärztlichen Bereich Schwierigkeiten haben, einen Nachfolger zu finden. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Budgetierung, zunehmende Bürokratisierung und die Infrastruktur auf dem Land gehören dazu.




Aktuelle Artikel aus der Region


Instandsetzungsarbeiten an der Kalterbachtalbrücke bei Neuhäusel

Neuhäusel. Die 2005 errichtete Kalterbachtalbrücke überführt die Bundesstraße 49 über das Kalterbachtal in Neuhäusel im Landkreis ...

Parkplatz unterhalb der Fuchskaute Lodge wieder geöffnet

Rennerod. Vom unteren Parkplatz aus gelangt man über öffentliche Flächen und Wege zu beiden Seiten in das Naturschutzgebiet ...

Corona: Für sechs Einrichtungen konnte Quarantäne aufgehoben werden

Montabaur. In der Ernst-Barlach-Realschule plus Höhr-Grenzhausen sind die Testergebnisse alle negativ. Die Quarantäne läuft ...

Gemeinsam nach Afrika reisen in Corona-Zeiten?

Hachenburg/Gambia. In der Vorbereitungszeit der Rallye sammelten die Frischlinge mit ihrer Mission HILFE erfahren einen Spendenbetrag ...

Neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) für Feuerwehr Norken

Norken. Wehrführer Tobias Schüler und sein Stellvertreter Max Giehl freuten sich über die erweiterten Einsatzmöglichkeiten, ...

Digitaler Hachenburger Adventskalender 2020

Hachenburg. Doch viele, für uns eigentliche selbstverständliche Bräuche, wie etwa der Weihnachtsmarktbesuch, die Weihnachtsfeier, ...

Weitere Artikel


Westerburg: Brandstiftung in Postkasten

Westerburg. In der Nacht auf den Ersten Weihnachtstag, 25. Dezember, etwa 4:30 Uhr, bemerkte und meldete ein Passant, dass ...

Heiligabend nicht allein, gemeinsam – keiner einsam

Hillscheid. Vera Weingarten, die die Aktion Heiligabend nicht allein zusammen mit Hildegard Jöris ins Leben gerufen hat, ...

Über 100 Teilnehmer zum 2. Nauberg Sonntag der NI

Mörlen. Der Nauberg im Oberwesterwald in Rheinland-Pfalz ist ein unzerschnittener, bewaldeter Höhenrücken mit einem einzigartigen ...

Beim Feuerwerk an Silvester Rücksicht auf Tiere nehmen

Dierdorf. Besonders sensibel auf Feuer und Rauch reagieren Pferde. Pferde sind Fluchttiere! Silvester werden Pferde durch ...

Unfall: 59-Jähriger verstirbt nach Kollision mit Bäumen

Alpenrod. Im Verlauf einer Linkskurve auf der L 288 kam heute Mittag ein 59-Jähriger mit seinem Fiat rechts von der Straße ...

Zwei flüchtige Fahrer - Zeugen gesucht

Bölsberg. Der Geschädigte stellte seinen PKW, einen schwarzen Fiat Punto, am Samstag, 28. Dezember, gegen 15 Uhr, in Bölsberg, ...

Werbung