Werbung

Nachricht vom 29.12.2019    

NI gibt neues Naturschutz-Magazin heraus

Der Natur- und Artenschutz bekommt eine neue Stimme: Das Naturschutz Magazin des bundesweit anerkannten Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI). Das neue Mitgliedermagazin der NI gibt Naturschutz- und Umweltschutzthemen, die im derzeitigen „Mainstream“ und einer verengten Klimapolitik kaum noch vorkommen, wieder mehr Raum.

Quirnbach. Renommierte Naturwissenschaftler, Biologen und Experten schreiben zu aktuellen Themen wie die „Wiederauferstehung des Waldsterbens“ (Prof. Dr. Josef H. Reichholf), „Windkraft im Wald – Anspruch und Wirklichkeit“ (Dr. Klaus Richarz), „Welche Wälder brauchen Wildkatzen als Lebensraum?“ (Gabriele Neumann), „Fledermäuse - Flugkünstler des Waldes“ (Konstantin Müller), „Aktionsprogramm zum Insektenschutz“ (Dr. Andreas Segerer), „Das grüne Dilemma“ (Prof. Dr. Niko Paech). Dazu enthält das neue Magazin zahlreiche Veranstaltungen des Umweltverbandes sowie vielfältige lokale und regionale Beiträge aus den einzelnen Bundesländern. Es erscheint vier Mal im Jahr und erreicht insgesamt circa 450.000 Leser.

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) vertritt die Überzeugung, dass die Natur einen Wert an sich hat und um ihrer selbst willen schützenswert ist. Dazu gehören auch Landschaften mit ihrer Vielfalt, Eigenart und Schönheit, wie es im Bundesnaturschutzgesetz festgelegt ist.

Wie der globale Bericht des Weltbiodiversitätsrates zum Zustand der Natur vor kurzem deutlich gemacht hat, stellt der Erhalt der biologischen Vielfalt und der Arten eine der größten Herausforderungen für das Überleben der Menschheit dar. Die Biologische Vielfalt ist unsere Lebensgrundlage. Der dramatische Artenrückgang und seine Ursachen werden im Naturschutz Magazin ebenso behandelt wie die Anforderungen von Arten an ihren Lebensraum und der Genuss des Naturerlebnisses für Menschen.



Das Naturschutz Magazin hat zwei eigene ISSN-Nummern der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt für die Online und die Print Ausgabe. Damit ist es eindeutig identifizier- und recherchierbar. Es kann von der Webseite der NI unter: www.naturschutz-initiative.de heruntergeladen werden.

„Mit dem neuen Naturschutz Magazin geben wir dem klassischen Naturschutz eine neue und wirkungsvolle Stimme. Der Naturschutz braucht eine Renaissance, wieder mehr Diskurs und einen völlig unabhängigen Verband“, betonte Harry Neumann, Vorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI).


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: NI gibt neues Naturschutz-Magazin heraus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Jüngst sind an vielen Orten sogenannte Schnelltestzentren entstanden, um sich ohne Anlass und auch ohne Symptome auf das Virus testen zu lassen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich mindestens einmal in der Woche diesem Corona-Test zu unterziehen und die Gewissheit zu haben, ob man infiziert ist oder nicht.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Anschluss für Kinder der Goethe-Schule

Höhr-Grenzhausen. Aus dem gemeinsamen Spendentopf wurden Tablet-Computer bezahlt, und Sponsor Telefonica packte sowohl einen ...

MGV CÄCILIA Horbach bittet um viele Stimmen

Horbach. „Wir belohnen mit dem Sila Award Chöre, die in Zeiten der Pandemie kreative Wege gefunden und weiterführende Ideen ...

Sympathieträger Kiebitz ist stark gefährdet

Region. Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist ein Zugvogel, der gerade jetzt aus dem Süden zurückkehrt. Kiebitze sind standorttreue ...

Schwangerenkonfliktberatung durch donum vitae wird oft nachgefragt

Montabaur. Donum Vitae (Geschenk des Lebens) ist ein eigenständiger bürgerlich-rechtlicher Verein zur Förderung des Schutzes ...

Schwarz- und Rothalstaucher balzen wieder am Dreifelder Weiher

Holler. Seit einigen Tagen sind die seltenen Schwarz- und Rothalstaucher aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt und balzen ...

Verein Backes und Partner sorgen für mehr Schulsozialarbeit an Grundschule Selters

Selters. Während Schulsozialarbeit in Rheinland-Pfalz an weiterführenden Schulen, wie etwa der IGS Selters, gesetzlich geregelt ...

Weitere Artikel


Vier Fahrten unter Betäubungsmitteleinfluss sowie Alkohol

Montabaur. Am 27. Dezember um 10:45 Uhr wurde ein LKW gemeldet, welcher die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt in Schlangenlinien ...

Begeisterung und Nostalgie bei ABBA GOLD - The Concert Show in Wissen

Wissen. Er wolle den Saal aufheizen, kündigte der 15-jährige Musiker an. Das gelang ihm mit Titeln wie “Kisses for me” und ...

Miss Rheinland-Pfalz: Sie vertritt das Land bei der Miss-Germany-Wahl 2020

Die 29-Jährige aus Altrip arbeitet als freie künstlerische Fotografin, Flugbegleiterin und studiert Film an der Hochschule ...

Fahrer ohne Führerschein und Fahrer mit Alkohol

Westerburg. Am 28. Dezember, um 22.58 Uhr kontrollierte die Polizei Westerburg einen 24 Jahre alten Mann, der mit seinem ...

1301 Zuschauer sahen Diezer Derbysieg

Diez-Limburg. Beide Fanlager sorgten für eine tolle und friedliche Atmosphäre am Diezer Heckenweg. Dass sich die Gastgeber ...

Öffentliche Versammlung durch die Initiative gegen das Vergessen Hachenburg

Hachenburg. Am 28. Dezember in der Zeit zwischen 17 und 19 Uhr fand im Bereich der Innenstadt Hachenburg eine öffentliche ...

Werbung