Werbung

Nachricht vom 29.12.2019    

Fahrer ohne Führerschein und Fahrer mit Alkohol

In Westerburg kontrollierte die Polizei einen Autofahrer, der rasant aber ohne Führerschein unterwegs war. Bei Neunkirchen baute ein Autofahrer einen Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Da das Auto Totalschaden erlitt, flüchtete der unverletzte Fahrer zu Fuß. Er wurde von der Polizei zu Hause angetroffen.

Symbolfoto

Westerburg. Am 28. Dezember, um 22.58 Uhr kontrollierte die Polizei Westerburg einen 24 Jahre alten Mann, der mit seinem PKW Ford rasant im Stadtgebiet Westerburg unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Neunkirchen. Am 29. Dezember, um 1.54 Uhr, erhielt die Polizei Westerburg Kenntnis über einen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 50 bei Neunkirchen. Ein 46 Jahre alter Mann war mit seinem Pkw nach einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Am PKW entstand Totalschaden. Der Fahrer ließ den Wagen zurück, entfernte sich von der Unfallstelle und konnte später durch die Beamten an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Der Mann war glücklicherweise unverletzt geblieben.



Da der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand wurden Blutproben entnommen und der Führerschein sichergestellt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Inzidenzwert im Westerwaldkreis weiter auf Talfahrt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 17. Mai 7.083 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 387 aktiv Infizierte, davon 266 Mutationen.


DLRG Ortsgruppe Bad Marienberg betreibt weiteres Testzentrum

Am 17. Mai 2021 eröffnete die DLRG Ortsgruppe Bad Marienberg mit tatkräftiger Unterstützung der DLRG Ortsgruppe Westerburg ein Schnelltestzentrum in Bad Marienberg. Auf Initiative der Werbegemeinschaft Bad Marienberg wurde das Zentrum in der Bismarckstraße 3 direkt neben der Praxis Dr. Morstadt im verkehrsberuhigten Bereich eingerichtet.


Verbandsgemeinde Montabaur bittet: Pool-Füllung anmelden

Der Sommer steht vor der Tür und Familien freuen sich auf den Badespaß im eigenen Schwimm- oder Planschbecken. Der Trend zum eigenen Pool im Garten hat sich im Corona-Jahr 2020 zu einem regelrechten Boom entwickelt, noch gesteigert durch die vielfältigen Angebote der Discounter und Baumärkte.


Kostenlose Corona-Schnelltests im Drive- und Walk-In Westerburg

Es geht kaum schneller und einfacher: Online einen Termin buchen, kurz an der Teststation anhalten, Schnelltest im Auto und zum Einkaufen, nach Hause oder auf die Arbeit fahren. Das Ergebnis und Testzertifikat, zum Beispiel zum Einlass beim Friseur, erhält man 15 bis 30 Minuten später per SMS und E-Mail.


Region, Artikel vom 17.05.2021

Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Zu einem einmaligen und sehr emotionalen Vorhaben trafen sich letzte Woche Bernd Schneider, Björn Flick sowie Andreas und Cornelia Stahl mit dem Ziel, ein neues Projekt für den Westerwald unter Dach und Fach zu bringen: Erster Westerwälder Gedächtniswald.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neues Logo der Landesgartenschau-Gesellschaft

Region. Die Grundstruktur des bisherigen Logos wird beibehalten: ein grüner Blütenkelch, in Form eines Weinglases, welches ...

Zustand der Waldwege in Zeiten des Käferbefalls

Hachenburg. Die landschaftsprägenden Fichten fielen bekanntlich infolge der vergangenen Trocknisjahre dem Borkenkäfer zum ...

Geschenke basteln: Online-Kindertag im Mai

Hachenburg. Zwei Stunden lang bastelten und malten die Teilnehmer gemeinsam in einer Video-Schalte, um Mama und Papa mit ...

Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Rothenbach. „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch einen Baum pflanzen", (soll Martin Luther ...

Schulen und Corona: Rückkehr zum Präsenzunterricht frühestens ab 21. Mai

Region. Schüler, Eltern und Lehrkräfte müssen sich noch etwas gedulden. Bis zwei Wochen nach Pfingsten findet der Unterricht ...

Inzidenzwert im Westerwaldkreis weiter auf Talfahrt

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Montag bei 79,2, Samstag 91,1, ...

Weitere Artikel


NI gibt neues Naturschutz-Magazin heraus

Quirnbach. Renommierte Naturwissenschaftler, Biologen und Experten schreiben zu aktuellen Themen wie die „Wiederauferstehung ...

Vier Fahrten unter Betäubungsmitteleinfluss sowie Alkohol

Montabaur. Am 27. Dezember um 10:45 Uhr wurde ein LKW gemeldet, welcher die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt in Schlangenlinien ...

Begeisterung und Nostalgie bei ABBA GOLD - The Concert Show in Wissen

Wissen. Er wolle den Saal aufheizen, kündigte der 15-jährige Musiker an. Das gelang ihm mit Titeln wie “Kisses for me” und ...

1301 Zuschauer sahen Diezer Derbysieg

Diez-Limburg. Beide Fanlager sorgten für eine tolle und friedliche Atmosphäre am Diezer Heckenweg. Dass sich die Gastgeber ...

Öffentliche Versammlung durch die Initiative gegen das Vergessen Hachenburg

Hachenburg. Am 28. Dezember in der Zeit zwischen 17 und 19 Uhr fand im Bereich der Innenstadt Hachenburg eine öffentliche ...

Evangelische Jugendarbeit stellt Jahresprogramm 2020 vor

Westerburg. „Wandern ist inzwischen auch bei jungen Menschen sehr beliebt“, sagt Dekanatsjugendreferent Marco Herrlich, „sich ...

Werbung