Werbung

Nachricht vom 24.12.2019    

PKW geht nach Unfall in Flammen auf – Fahrer schwer verletzt

Von Wolfgang Tischler

VIDEO | AKTUALISIERT. Auf der Kreisstraße 127 zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert kam es an Heiligabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein PKW-Kastenwagen kam von der Fahrbahn ab, knallte gegen einen Baum und ging in Flammen auf. Der Fahrer wurde schwerverletzt mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Foto und Video: RS-Media

Ransbach-Baumbach/Wittgert. Am Nachmittag des Heiligabends gegen 15 Uhr befuhr ein PKW Kastenwagen die Kreisstraße 127 von Ransbach-Baumbach kommend in Richtung Wittgert. In einer leichten Rechtskurve kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug aus bislang noch nicht geklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, fuhr durch den Graben und knallte dann gegen einen Baum. Das Fahrzeug ging nach dem Aufprall in Flammen auf. Der schwer verletzte Fahrer konnte sich selbst noch in Sicherheit bringen.

Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren Haiderbach und Ransbach-Baumbach an der Unfallstelle stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Die Feuerwehrleute konnten nichts mehr retten. Das Fahrzeug brannte, trotz sofortiger Löschmaßnahmen, vollständig aus.

Der Rettungsdienst und der Notarzt waren mitalarmiert und versorgten den Fahrer vor Ort. Seine Verletzungen waren so schwerwiegend, dass ein Rettungshubschrauber der Johanniter angefordert wurde. Nachdem das Unfallopfer stabilisiert war, konnte es mit dem Hubschrauber in eine Klinik nach Ludwigshafen zur weiteren Behandlung geflogen werden.



Die Polizei war vor Ort und hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Augenscheinlich war kein weiteres Fahrzeug am Unfall beteiligt. Warum der Fahrer letztlich von der Fahrbahn abkam, bedarf weiterer Ermittlungen. Die Landesstraße musste für die Löscharbeiten, Versorgung des Patienten und Bergung des Wracks voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam zu keinen großen Behinderungen. Falls wir die Unfallursache von der Polizei noch zeitnah erfahren, werden wir den Bericht ergänzen. woti

Die Polizei Montabaur teilt ergänzend nachträglich mit:
"Der Kleintransporter war aus bislang ungeklärten Gründen während der Fahrt in Brand geraten. Es kam hierbei zu einer Verpuffung im Innenraum des Fahrzeuges. Hierdurch verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab."

Video von der Einsatzstelle





Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung und Ausgangssperre

Ab 12. April gilt im Westerwaldkreis eine neue Allgemeinverfügung, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz zu erlassen war. Sie ist bis zum 20. April gültig.


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Haus ohne Keller?

Haus ohne Keller?

INFORMATION | Der Keller gehört zum Haus traditionell dazu – zumindest im größten Teil Deutschlands. Trotzdem lassen auch in Deutschland einige Baufamilien den Keller weg, meist aus Kostengründen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt... - über Maskenmode und Testwahnsinn

Region. Jetzt, wo jeder Schüler in Rheinland-Pfalz das Recht hat, sich zweimal pro Woche in der Schule selbst auf Corona ...

Neue Schulmensa der Heinrich-Roth-Realschule plus eröffnet

Montabaur. Das großräumige und aufgrund der fast komplett aus Glas bestehenden Fronten lichtdurchflutete Gebäude lädt nicht ...

Tipps zum Umgang mit Zecken

Region. Die blutsaugenden Spinnentiere werden aktiv, sobald draußen die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ...

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Region. Der Leserbrief hat folgenden Wortlaut: „Mein Name ist Stephan Kurenbach, ich bin Pädagoge und leite seit zwei Jahren ...

Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Region. Insbesondere wurden für vollständig geimpfte Personen Ausnahmen von der Testpflicht und von der Absonderungspflicht ...

Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung und Ausgangssperre

Montabaur. Nachdem die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Westerwaldkreis ...

Weitere Artikel


Dachstuhl am Haus in Maxsain fängt an Heiligabend Feuer

Maxsain. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen stellten sie einen Brand an und im Dachüberstand des Hauses in Maxsain fest. ...

Buchtipp: „Ich lerne nur das, was mir Spaß macht!“ von Roland Leonhardt

Dierdorf/Oppenheim. Roland Leonhardt recherchierte die Schulkarrieren berühmter Menschen. Der jüngste Prominente ist der ...

Kleinkunstbühne Mons Tabor will sich mit Kultur einmischen

Montabaur. Start in das 33. Jubiläumsprogramm ist am Samstag, 25. und Sonntag 26. Januar mit „Kabarett am Gelbach“. In der ...

Rockets empfangen zum Derby Neuwied

Diez-Limburg. „Ich erwarte ein hartes Stück Arbeit", sagt Petrozza mit Blick auf das Derby zwischen Raketen und Bären. Zwar ...

Wir wünschen unseren Lesern und Kunden ein frohes Weihnachtsfest

Region. Die einhellige Meinung, die wir so in den letzten Tagen gehört haben, ist: „Weihnachten ist mit Kindern am Schönsten!“ ...

Seit 53 Jahren hält Helmut Rappel Sportanlagen im Schuss

Weitefeld. Das Besondere hieran, man ist hier in zwei Landkreisen sowie zwei Verbandsgemeinden (Daaden-Herdorf beziehungsweise ...

Werbung