Werbung

Nachricht vom 20.12.2019    

Polizeiarbeit im Westerwald: Versuchte Ladungsdiebstähle, Einbrüche, Sachbeschädigung

Versuchte Ladungsdiebstähle auf dem Autobahnparkplatz Sessenhausen beschäftigen die Verkehrspolizei, während die Kolleginnen und Kollegen der Polizeidirektion Montabaur mehrere Einbrüche in Kindergärten bearbeiten, bei denen Computer, Bargeld und ein Kaffeevollautomat gestohlen wurden.

Symbolfoto

Sessenhausen. Auf dem Autobahnparkplatz Sessenhausen an der A3, Fahrtrichtung Frankfurt am Main wurde am Freitag, 20. Dezember, um 3:30 Uhr festgestellt, dass durch unbekannte Täter an sieben Sattelzügen die seitlichen Planen aufgeschnitten wurden. Es wurde keine Ladung entwendet.
(PM Verkehrsdirektion Koblenz)

Schenkelberg/ Wölferlingen/ Höchstenbach. In der Nacht zum heutigen Freitag, 20. Dezember kam es in Schenkelberg, Wölferlingen und Höchstenbach zu Einbrüchen in Kindergärten. Der oder die Täter hebelten jeweils rückwärtige Türen oder Fenster auf. Aus der Art und Weise der Tatbegehung geht die Polizei davon aus, dass die Taten alle zusammenhängen. Es wurden geringe Bargeldbeträge, drei Computer, ein Beamer und ein Kaffeevollautomat entwendet.
(PM Polizeidirektion Montabaur)

Westerburg. In der Zeit von Donnerstag, 19. Dezember, 18 Uhr bis Freitag, 20. Dezember, 7:20 Uhr beschädigten bislang unbekannte Täter die Heckscheibe eines schwarzen Seat Ibiza. Die Scheibe wurde hierbei völlig zerstört, es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Der PKW war in der Langgasse in Westerburg geparkt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Westerburg entgegen.
(PM Polizeiinspektion Westerburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 8. März insgesamt 4.619 (+30 seit Freitag, den 5. März) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 169 aktiv Infizierte.


Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Wer kann sachdienliche Aussagen machen zu einem dunkel gekleideten Fußgänger, der am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr von einem Auto auf der Bundesstraße 49 zwischen Neuhäusel und Montabaur erfasst und schwer verletzt wurde?


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Wirtschaft, Artikel vom 08.03.2021

Fachkräfte im Westerwaldkreis finden und binden

Fachkräfte im Westerwaldkreis finden und binden

Die Pandemie beeinflusst und verändert zahlreiche Lebens- und Wirtschaftsbereiche, aber das Thema Fachkräftefindung und –bindung hat bei den meisten Unternehmen nach wie vor einen hohen Stellenwert.


Solaroffensive von SPD und BÜNDNIS 90/Die Grünen im Stadtrat Hachenburg

In Rheinland-Pfalz hat die Landesregierung am 15. Dezember 2020 ein ambitionierteres Klimaschutzkonzept als die Zielvorgaben der EU oder des Bundes beschlossen: Bis 2030 sollen wir in Rheinland-Pfalz unseren Strom zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien erzeugen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwere Räuberische Erpressung einer Sparkassen-Kundin

Höhr-Grenzhausen. Während eine Kundin am Geldausgabeautomaten der Sparkasse WW-Sieg am Sonntag 7. März 2021 gegen 10 Uhr ...

Weltgebetstagsgottesdienst in Kirburg

Kirburg. Frauen aus Vanuatu hatten ihn in diesem Jahr den Gottesdienst vorbereitet, der von einer ökumenischen Vorbereitungsgruppe ...

Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,1. Mutationsfälle im Westerwaldkreis: 115 (davon ...

Mensch, was für Fragen: (Vor)witzige Interviews zeigen Menschen hinter Kirchenamt

Westerburg. Mensch, was für Fragen, denken Sie vielleicht – so wie die Kandidat/innen für den Kirchenvorstand (KV) der Evangelischen ...

Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Kadenbach. Am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 49 zwischen ...

Schleifkorbtrage an Feuerwehr Seck gespendet

Seck. Anlass hierzu gab die in letzter Zeit immer wieder vorkommende Situation, dass die Feuerwehr anrücken musste, um verletzte ...

Weitere Artikel


Fachgutachten zur Struktur der Leitstellen liegt vor

Region. Dabei soll der die Landkreise Bad Kreuznach und Birkenfeld sowie den Rhein-Hunsrück-Kreis umfassende Leitstellenbereich ...

Ukrainisches Kind erfolgreich in Kinderklinik operiert

Siegen. Familie Kreschenko aus der Ukraine bekam Anfang 2019 ein Kind mit einer komplexen Gesichtsfehlbildung, die dank zweier ...

Holz im Wert von 8.000 Euro geklaut

Welschneudorf. Ein Holzdiebstahl der besonderen Art ist nun ein Fall für die Polizei Montabaur geworden. Das Nadelholz im ...

3.000 Euro für drei Vereine aus der VG Montabaur

Am Dienstag, 17. Dezember, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit Hans Ulrich Richter-Hopprich, ...

Hospiz St. Thomas erhält 500 Euro Spende von Hammermühle

Dernbach. Dem Elektrizitätswerk Hammermühle ist das Hospiz St. Thomas durchaus ein Begriff. Als Stromversorger eines Musterhausdorfes ...

NABU Montabaur und Umgebung hat auch in 2020 viel vor

Montabaur. „Die NABU-Gruppe Montabaur und Umgebung kann als älteste NABU-Gruppe im Westerwaldkreis und als eine der ältesten ...

Werbung