Werbung

Nachricht vom 17.12.2019    

Verkehrsunfall mit verletztem Schulkind

Wieder kam es zu einem Schulwegunfall, weil in Nisterau ein Transporter an dem stehenden Schulbus vorbei fuhr, während ein Kind vor dem Bus die Straße überquerte. Wegen des Unfalls wurde die Ortsstraße in Nisterau kurzzeitig gesperrt.

Symbolfoto

Nisterau. Am 17. Dezember kam es in Nisterau, Ortsstraße, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 13-jähriges Kind leicht verletzt wurde. Nach derzeitigem Kenntnisstand stieg das Kind aus einem Schulbus aus und beabsichtigte, die Fahrbahn vor dem Bus zu queren. Zur gleichen Zeit fuhr ein Transporter an dem stehenden Schulbus vorbei. Es kam zu einer Berührung zwischen Außenspiegel des Transporters und dem Kind, wodurch das Kind zu Fall kam und sich verletzte.

Weitere Ermittlungen zum genauen Unfallhergang stehen noch aus. Bedingt durch den Unfall musste die Ortsstraße in Nisterau kurzzeitig gesperrt werden.
(PM PI Hachenburg)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Trockengelegt: Dem Wiesensee ging beim Abfischen das Wasser aus

Stahlhofen. Das Ablassen des Wassers aus dem Wiesensee wurde seitens der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord angeordnet, ...

Kostümspaß zu Karneval - aber sicher? Kein Problem mit diesen Tipps!

Region. Grundsätzlich sollte man bei allen Karnevalsartikeln die Warnhinweise ernst nehmen. Kostüme und Accessoires sollten ...

Hachenburg: Mit 1,85 Promille etwas "unorthodox" gefahren

Hachenbrug. Es war 2.10 Uhr in der Nacht, als Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg in der Saynstraße der Stadt einen Fahrzeugführer ...

Austausch über Situation im ärztlichen Bereitschaftsdienst - was muss passieren?

Region. Die Zuständigkeit hierzu obliege der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) im Rahmen ihrer Selbstverwaltung. Die Situation ...

Caritas unterstützt Menschen in der Energiekrise

Westerwaldkreis. Die Vergabe des Geldes erfolgt über die Strukturen der Caritas im Bistum Limburg. Auch der Caritasverband ...

"Een jecke Blutspend - Wenn net jitz, wann dann!?‘" - Blutspenden über Karneval

Selters/Weidenhahn. Leider verlassen sich 97 Prozent der deutschen Bevölkerung auf die nur drei Prozent der Mitbürger, die ...

Weitere Artikel


Kulturstiftung fördert Ankauf der Keramiksammlung Schweneker

Höhr-Grenzhausen. Mit der anschließenden Ausstellung und einer wissenschaftlichen Begleitpublikation wird dieser alltäglichen, ...

Soforthilfe „Borkenkäferschäden“: Land bewilligt 2.200 Fördermittelanträge

Kreisgebiet. Das Soforthilfeprogramm „Borkenkäferschäden“ förderte damit unter anderem die rasche Aufarbeitung des von Borkenkäfer ...

Hirten der Kreismusikschule Westerwald überbringen Spende

Montabaur. Dort wurde die „Brieger Weihnacht 1944“ von Max Drischner für Chor und Orchester aufgeführt.

Rachel Büche, ...

Bauern wollen am Mittwoch mit Flashmob demonstrieren

Kreisgebiet. Zu einem Flashmob am Mittwochnachmittag (18. Dezember) an Autobahnauffahrten und anderen Hauptstraßen ruft deswegen ...

Weihnachtszauber begeisterte Groß und Klein

Daubach. Den Auftakt zur Veranstaltung gaben zunächst die Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters Daubach unter der Leitung ...

Verkehrsunfall mit Weihnachtsbaum

Montabaur. Aufgrund von Gegenverkehr war ein Ausweichen nicht möglich und somit überfuhr der PKW-Fahrer auf der B 49, kurz ...

Werbung