Werbung

Nachricht vom 16.12.2019    

Gut besuchte Seniorenfeier in Caan

Fast 60 Teilnehmer im Alter von über 65 Jahren konnte Ortsbürgermeister Roland Lorenz zur Seniorenfeier 2019 am 15. Dezember im Saal der „Linde“ in Caan begrüßen. Als Ehrengäste konnte Roland Lorenz auch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Herrn Michael Merz, für die evangelische Kirche Herrn Pastor Hartmut Failling und für die katholische Kirche Herrn Pastoralreferent Tobias Schirmer und den "Altbürgermeister" der Ortsgemeinde Caan, Herrn Norbert Dörr begrüßen.

Edgar Schröder mit seinem Gemälde der Caaner Schweiz. Foto: privat

Caan. Der Männergesangverein "Cäcilia" Caan, brachte mit sechs Liedvorträgen unter der Leitung seines Dirigenten Rudolf Gelhard vorweihnachtlichen Flair in diese Seniorenveranstaltung ein.

Hervorragend betreut wurden die Teilnehmer durch die "Caaner Möhnen", die selbstgebackenen Kuchen kostenlos anboten und durch die neue Pächterin der „Linde“, Frau Lara Dück mit ihrem Team.

Ganz besondere Freude aber bereiteten den Besuchern die "Caaner Kindergartenkinder". Mit drei tollen, live vorgetragenen Liedvorträgen begeisterten die acht Kinder, unterstützt von einem Gitarristen und ihren Erzieherinnen, den ganzen Saal.

„Wenn man diese Kinder erlebt und sieht, dann ist ein Anbau an den bestehenden Kindergarten in Sessenbach auch in der genannten Höhe von 1,14 Millionen Euro total gerechtfertigt, denn es ist eine sehr gute und sinnvolle Investition in die Zukunft unserer Kinder.“, stelle dann auch Roland Lorenz fest.

Der Caaner Postbote Edgar Schröder übergab der Ortsgemeinde ein selbstgemaltes Bild von der schönen Caaner Schweiz. Edgar Schröder hat 20 Jahre lang die Post in Caan und Nauort ausgetragen und geht Ende des Jahres in Pension. Er wurde mit viel Beifall von den Senioren verabschiedet. Auch an dieser Stelle nochmals: "Edgar mach es gut und nochmals vielen Dank für deine Leistung an unserer Bevölkerung in unserem Dorf."

Mit dem gemeinsamen Lied "Stille Nacht - heilige Nacht" wurden die Teilnehmer verabschiedet. (Roland Lorenz)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gut besuchte Seniorenfeier in Caan

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 5. März insgesamt 4.589 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Trotz Kritik: Linda weiter auf dem Weg zum Top-Model

In der letzten Folge von "Germany’s Next Top-Model - by Heidi Klum" am 4. März bangten die Kandidatinnen bereits vor dem angekündigten Umstyling. Die meisten hatten Angst um ihre schönen langen Haare, die sie jahrelang gepflegt hatten.


Schlafkabine bei LKW nur mit Klebemasse befestigt

Am Donnerstag, 4. März 2021 fiel den Kontrolleuren der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der A 3 ein LKW eines südosteuropäischen Unternehmens auf, welcher bereits an leichten Steigungen sehr stark an Geschwindigkeit verlor.


ADAC startet Pilotprojekt gegen Motorradlärm im Gelbachtal

Oftmals verzweifeln Anwohner idyllischer Landstraßen, weil ihnen Biker mit ihren Motorrädern akustisch den Nerv rauben. Der Bundesrat hat sich daher dafür eingesetzt, für besondere Konfliktfälle zeitlich beschränkte Verkehrsverbote an Sonn- und Feiertagen aus Gründen des Lärmschutzes zu ermöglichen.


Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Am 4. März schickte der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg erneut einen Offenen Brief an Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler, weil sich das medizinische Personal in Sachen Impfung ins Abseits gedrängt sieht von Politikern, die sich auf wissenschaftliche Expertisen verlassen müssen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Fußballkreis Westerwald/Sieg trauert um Heini Schmidt

Gehlert. Im Anschluss wurde Heini Schmidt zum Ehrenvorsitzenden gewählt. 16 Jahre fungierte er als Unparteiischer auf den ...

Wahlplakate in Bad Marienberg zerstört

Bad Marienberg. Am Freitag, 5. März 2021, gegen 23:15 Uhr, wurde die Polizei Hachenburg von zerstörten Wahlplakaten in der ...

Trotz Kritik: Linda weiter auf dem Weg zum Top-Model

Niederelbert. Romina äußerte die Befürchtung aller Models: „Wir kriegen alle kurze Haare!“

Linda aus Niederelbert war ...

Glückliche Kühe mit eigenem „MilchBüdchen“

Buchholz. Davon überzeugten sich Landrat Achim Hallerbach, Bürgermeister Michael Christ, Sandra Köster und Jörg Hohenadel. ...

Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Altenkirchen/Hachenburg. Der Offene Brief im Wortlaut:
Sehr geehrte Frau Ministerin Bätzing-Lichtenthäler, sehr geehrter ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 46,6.

Kita Sonnenschein Selters
Zwei positive ...

Weitere Artikel


Schulwegunfall in Merkelbach

Merkelbach. Am frühen Montagmorgen wurde ein siebenjähriger Junge beim Überqueren der Rheinstraße in Merkelbach von einem ...

Zwei Standorte die funktionieren

Dierdorf/Selters. Während einer umfassenden Informationsveranstaltung berichteten die Krankenhausleitung sowie der Verwaltungsratsvorsitzende ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Mit der Tragikomödie „Die Wurzeln des Glücks“ bringt die französische Autorin und Regisseurin Amanda Sthers ihren ...

Bürgerumfrage zur Energiewende: E-Bike gewinnen

Region. Ziel ist es, den aktuellen Stand der Energiewende in der Region abzubilden. Dazu arbeitet das Unternehmen mit über ...

Kammerchor Marienstatt schürt Vorfreude auf Weihnachten

Hachenburg. So stehen der Doppelchor „Nun komm, der Heiden Heiland“ von Michael Praetorius und das vielstimmige „Lux Aurumque“ ...

Wetter: Darum sind weiße Weihnachten so unwahrscheinlich

Kreisgebiet. Die Frage nach Weißen Weihnachten lässt kaum jemanden kalt und frühzeitige Prognosen gibt es jedes Jahr aufs ...

Werbung