Werbung

Nachricht vom 11.12.2019    

Computerspielförderung des Bundes geht nach Niederelbert

Als erstes Unternehmen aus Rheinland-Pfalz wird Binary Impact aus Niederelbert, Verbandsgemeinde Montabaur, aus der anlaufenden Computerspielförderung des Bundes unterstützt, bereits in der zweiten Förderrunde. Im Namen der Landesregierung gratulieren Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und Staatssekretärin Heike Raab zur Förderung in Höhe von 200.000 Euro.

Niederelbert. „Mit der Förderung des Projektes Beam der Binary Impact GmbH gehört ein rheinland-pfälzisches Unternehmen zu den ersten Empfängern der Computerspielförderung des Bundes. Hierüber freuen wir uns, weil es zeigt, dass rheinland-pfälzische Entwickler zu den besten des Landes gehören und die Konkurrenz nicht scheuen müssen", erklärte Wissing.

Die Verankerung der Gamesförderung im Koalitionsvertrag des Bundes war ein wichtiges Signal an die Branche und alle Games-Entwickler. Nachdem es zunächst danach aussah, dass die Fördermittel für 2020 nicht mehr zur Verfügung stehen werden, hat die Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Bundestags am 14. November die Gamesförderung auch für das Haushaltsjahr 2020 beschlossen und darüber hinaus durch Verpflichtungsermächtigungen für die Jahre 2021 bis 2023 mittelfristig verstetigt. „Wir freuen uns, dass die unermüdlichen Gespräche mit politischen Entscheidern verschiedener Ebenen und der stetige Einsatz der Branche Früchte getragen haben. Uns ist es gelungen, die Gamesförderung in Deutschland dauerhaft zu etablieren", unterstrich Heike Raab, Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, Medien und Digitales. Die Gamesbranche werde so als innovativer Teil der digitalen Wirtschaft beziehungsweise der Kultur- und Kreativwirtschaft unterstützt. (PM Staatskanzlei Mainz)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Computerspielförderung des Bundes geht nach Niederelbert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Jahresempfang der Westerwälder Wirtschaft am 20. September in Unnau

Montabaur. „Ein Glücksfall hingegen ist es, dass die Firma Gäfgen sich sofort bereit erklärt hat, auch ohne die für 2020 ...

Stromabschaltung am 12. Juni in diesen Orten im Westerwaldkreis und AK-Kreis

Region. An Sonntag, den 12. Juni, müssen die Bürger in mehreren Orten des Westerwaldkreises und des AK-Lands zwischen 6 und ...

Westerwälder Wirtschaft steht künftig vor großen Herausforderungen

Montabaur. Die Landtagsabgeordnete kam mit Sorgenfalten zum Termin, denn seit mehreren Wochen stehen die Themen Preissteigerungen, ...

Mehrere Hauptgewinne beim PS-Sparen der Sparkasse

Westerwaldkreis. Derzeit nehmen Kunden der Sparkasse Westerwald-Sieg monatlich mit mehr als 140.000 Losen an der PS-Lotterie ...

Gewerbeschau Ransbach-Baumbach: Ausstellung und Feier in einem

Ransbach-Baumbach. Ein interessanter Mix an Ausstellern zeigt Neues und Informatives aus den Bereichen Haus und Inneneinrichtung, ...

Der Hotelpark "Der Westerwald Treff" in Oberlahr ist jetzt Partner von "HOGANEXT"

Region. "Ziel ist es, die Betriebe bei guter Ausbildung zu unterstützen und ihnen gleichzeitig eine Möglichkeit zur Erhöhung ...

Weitere Artikel


Adventsnachmittag in Selters war großer Erfolg

Selters. Kinder bastelten kreative Weihnachtsdeko aus alten Materialien dekorierten Plätzchen und schmückten den großen Weihnachtsbaum ...

Ortsgemeinderat Breitenau beschloss Forstwirtschaftsplan und Steuerhebesätze

Breitenau. Revierförster Hannappel gab dem Gemeinderat einen Überblick über das noch laufende Forstwirtschaftsjahr und die ...

Weihnachtsmarktfahrt nach Düsseldorf

Ransbach-Baumbach. An wunderschön geschmückten Buden gab es Glühwein, heiße Schokolade und ein wahres kulinarisches Erlebnis. ...

Verkehrsunfall mit Flucht zwischen Streithausen und Marienstatt

Streithausen - Marienstatt. Am 11. Dezember, gegen 6:55 Uhr, kam es auf der K 21 zu einem Spiegelunfall im Begegnungsverkehr. ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Haushaltsentwurf der Stadt Hachenburg beschlossen

Hachenburg. Annahme von Spenden
Die Mitglieder des Ausschusses stimmten einstimmig für die Annahme von Zuwendungen von insgesamt ...

Werbung