Werbung

Nachricht vom 10.12.2019    

Neujahrstreffen des „Förderkreis Limes Hillscheid“

Annum novum faustum felicem tibi!- (ein glückliches Neues Jahr für dich !) .... unter dem Motto startet der Förderkreis Limes Hillscheid am Sonntag, dem 12. Januar 2020 um 13 Uhr im Limes-Pavillon in gemütlicher Runde in das neue Jahr am Limes. Zur Jahreswende 2017/2018 ist die Idee spontan entstanden mit einem römischen Essen das neue Jahr zu beginnen und seither erfreut sich dies großer Beliebtheit.

Römisches Neujahrsessen in Hillscheid. Foto: privat

Hillscheid. Es gibt ein „Drei-Gänge-Menü” nach Rezepten von Apicius. Der Beitrag für das Essen beträgt 18 Euro pro Person.

Die Organisatoren seitens des Förderkreises, Manfred Knobloch (alias Claudius Antonius) und Ursula Weiss-Göbel (alias Julia Felix), bitten bis zum 6. Januar 2020 per Mail unter Limes-Cicerone@email.de um verbindliche Anmeldung, damit entsprechend geplant werden kann. Jede(r) ist herzlich willkommen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neujahrstreffen des „Förderkreis Limes Hillscheid“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


Region, Artikel vom 05.06.2020

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 5. Juni gibt es 361 (plus 2 gegenüber am Dienstag dieser Woche) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 334 wieder genesen. 43 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Hoher Schaden durch Verkehrsunfall unter Alkohol

Sein Alkoholkonsum führte zu unkontrollierter Fahrweise bei einem jungen Autofahrer. Die Folge sind zwei demolierte Fahrzeuge und eine beschädigte Hauswand. Der Fahrer und sein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Führerschein des 19-Jährigen wird längere Zeit bei der Polizei bleiben.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.


Region, Artikel vom 06.06.2020

Erneuter Diebstahl eines hochwertigen BMW

Erneuter Diebstahl eines hochwertigen BMW

Die Polizeidirektion Montabaur bittet um Zeugenhinweise bezüglich eines Autodiebstahls in Herschbach. Es ist bereits der dritte hochwertige BMW, der von einem Privatanwesen entwendet wurde, daher liegt die Vermutung nahe, dass es sich um dieselben Täter handelt.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Organspende als wichtiges Zeichen der Solidarität

Mainz/Region. „Auch in Zeiten der Coronapandemie dürfen wir die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die auf eine lebensrettende ...

Waldritter starten wieder die Jugendarbeit

Rotenhain. Zur Umsetzung des für die Veranstaltungen ausgearbeiteten Hygienekonzeptes wurden die notwendigen Maßnahmen auch ...

NI lädt zum 1. Bibersonntag für 2020 ein

Quirnbach. Der Treffpunkt für die Exkursion wird den Teilnehmern nach der Anmeldung bekanntgegeben. Die Exkursion vermittelt ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

Weitere Artikel


Neue Wohngruppe für Kinder in Nister

Nister. Als Ende 2018 der Zustrom von geflüchteten Menschen nachließ, verhandelte MUTABOR mit den zuständigen Stellen eine ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

Mitgliederversammlung des Förderkreises für das DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Grundlage der Standortentscheidung ist für den Förderverein das Ergebnis des nach objektiven und einvernehmlich ...

Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Baubeginn: Mensa wird vergrößert – Heinrich-Roth-Realschule plus wird erweitert

Montabaur. Rund 4,5 Millionen Euro will die Verbandsgemeinde Montabaur als Schulträger in den nächsten drei Jahren in die ...

Matthias Reßmann übernimmt offiziell die Wehrführung in Girod

Girod. Diese hat der junge Wehrführer inzwischen erfolgreich absolviert. Nun stand der offiziellen Übernahme ins Ehrenamt ...

Werbung