Werbung

Nachricht vom 09.12.2019    

Ausverkaufter Kultur-Keller mit „Schässelong“ am zweiten Adventssonntag

Am vergangenen zweiten Advent lud das Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg zur dritten Ausgabe des diesjährig neu entstandenen Kultur-Kellers ein. Kultur-Keller bedeutet hautnah Konzerte und intime Atmosphäre, in der einmaligen Kulisse des Burgmannenkellers. Für die letzte Ausgabe des Jahres war die Band „Schässelong“ eingeladen.

Schässelong. Foto: Johannes Schmidt

Westerburg. Die vier Musiker dürften den meisten bekannt sein aus der Formation „Some Songs“, wo alle sonst ihre musikalischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Für Schässelong verpasst die Band, bestehend aus Schlagzeug, Gitarre, Bass und Gesang, vielen bekannten Songs ein neues Gewand, beswingter Rock trifft verjazzten Pop.

Pünktlich um 19 Uhr begrüßte Kulturreferent Johannes Schmidt den ausverkauften Burgmannenkeller voller Freude und überließ dann seiner im FSJ tätigen Mitarbeiterin Lina Lehnhardt das Wort. Denn dieser Abend wurde allein von den beiden FSJ-lerinnen des Kulturbüros organisiert. Im Verlauf des freiwilligen sozialen Jahres, war es die Möglichkeit für Miriam Kaul und Lina Lehnhardt mal selbst die Fäden in die Hand zu nehmen – „eine mehr als gelungene Feuertaufe“ resümierte später Johannes Schmidt.

Die Auswahl der Lieder reichte von Amy Winehouse über Sting und Frank Sinatra, bis hin zu Whitney Houston, wobei Sängerin Penni Jo Blattermann die ganze Reichweite ihrer Stimme unter Beweis stellen konnte. Schässelong erntete viel Applaus für die eigenen Interpretationen vieler Klassiker und zwischen den Liedern wurde in der lockeren Atmosphäre auch viel gelacht.

Neben einem famosen Solo von Schlagzeuger Achim Wüst und tollen Bassläufen von Norbert Gundermann gab es aber auch Lehrreiches. So kündigte der Gitarrist Günter Weigel das Lied „Pastime Paradies“ von Stevie Wonder an, welches wohl den meisten Menschen unter dem Cover „Gangstas Paradise“ von Coolio bekannt ist an und erläuterte dazu den historischen Hintergrund, vor welchem Stevie Wonder dieses Lied schrieb.

Ein kurzweiliger Abend neigte sich nach zwei Stunden Livemusik und viel Applaus dem Ende. Auch im neuen Jahr wird der Kultur-Keller ein fester Bestandteil des Programms des Kulturbüros sein. Am 22. März 2020 findet der erste Kultur-Keller im neuen Jahr statt mit dem Duo „Murphy‘s Law“, bestehend aus Dieter Meurer und Fabienne Emrath. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ausverkaufter Kultur-Keller mit „Schässelong“ am zweiten Adventssonntag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Corona im Westerwaldkreis: 40 neue Fälle und ein Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Freitag (22. Januar) insgesamt 3.821 (+40) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 201 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 74,3.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Verkehrsunfälle durch heimtückisches Hindernis

Verkehrsunfälle durch heimtückisches Hindernis

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen eine Person betreffend, die auf hinterhältige Weise mit einem im Dunkeln auf der Kreisstraße 51 abgelegten Nagelbrett Verkehrsteilnehmer zwischen Irmtraut und Seck gefährdete.


Kleine Wäller "Löwenpfade": Drei Spazierwanderwege rund um Hachenburg

Wanderer und Spaziergänger haben die Qual der Wahl zwischen drei Löwenpfaden, die passend zum Namen mit einer Löwentatze und je nach Wegführung in orange, rot oder blau markiert sind sowie eine Streckenlänge zwischen 6 und 8 Kilometern (km) haben.


Wirtschaft, Artikel vom 22.01.2021

Sturm im Westerwald: Baum fällt in Freileitung

Sturm im Westerwald: Baum fällt in Freileitung

Temporärer Stromausfall in Teilen der Verbandsgemeinde Hachenburg wurde durch einen in die Stromleitung gestürzten Baum verursacht.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

"Höhr-Grenzhausen brennt Keramik" verlegt

Höhr-Grenzhausen. Daher hat sich die Stadt Höhr-Grenzhausen entschlossen die Veranstaltung abzusagen und zu verlegen. Als ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

KulturZeit Hachenburg: Sascha Grammel wird verschoben

Hachenburg. Doch aufgrund der aktuellen Lage im Zuge des Pandemiegeschehens muss der Termin am 16. Februar 2021 leider erneut ...

Gemeinsame Band-Spende für die Tafel

Enspel. Und natürlich sollten die Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden. Die Musiker verständigten sich darauf, ...

Wandelndes Schaufenster in der Innenstadt ist ein echter Hingucker

Höhr-Grenzhausen. Unter dem Motto „Gegen die Leere: Das wandelnde Schaufenster in der Innenstadt!“ werden Bilder aus vergangenen ...

Weitere Artikel


Erfolgreiches „Open Practice“ bei den Farmers

Montabaur. „Ein sehr positiver Tag“, zog Treber Bilanz. „Es war mir wichtig, die Spieler in Action zu sehen. Vor allem war ...

Die „etwas andere Weihnachtsgeschichte“ von Melancholie und Liebe

Enspel. Jedes der bislang sieben Konzertprogramme der „… etwas anderen Weihnachtsgeschichte“ hat ihre Eigenheit, ihren eigenen ...

Stadt Montabaur investiert in die Zukunft: Spatenstich für Kita St. Johannes

Montabaur. Daher freute sich Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland sehr, dass es nun mit dem Bauen losgehen kann und die im Sommer ...

Saisonfinale mit Auswärtssieg beim ASV Ludwigshafen

Boden/Ludwigshafen. Simon Dieterle musste sich im ersten Kampf Mohammad Karim Faizi nach einem ständigen Schlagabtausch mit ...

BfDI verhängt Geldbuße gegen 1&1 Telecom GmbH in Millionenhöhe

Montabaur. Zur Begründung wird genannt, das Unternehmen hatte keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen ergriffen, ...

Reaktionen zum Krankenhaus-Standort: „Nach vorne schauen“

Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen: "Ich respektiere die Entscheidung der Landesregierung für den Krankenhausstandort ...

Werbung