Werbung

Nachricht vom 09.12.2019    

Rockets schlagen Ratingen zweistellig

Kantersieg gegen Ratingen: Die Rockets fertigen am Sonntagabend die Ice Aliens mit 11:2 (3:1, 4:0, 4:1) ab und unterstreichen einmal mehr ihre momentane Ausnahmestellung in der Liga. Mit dem Heimsieg und einem Sechs-Punkte-Wochenende baute die EG Diez-Limburg die Tabellenführung in der Regionalliga West weiter aus.

(Nils Krämer trifft zum 3:0. Fotos: fischkoppMedien

Diez-Limburg. Was tun, wenn der Topscorer der Liga, zugleich Kapitän und Leader, verletzt ausfällt? Die Frage musste sich Rockets-Trainer Frank Petrozza zwischen Freitagabend und Sonntagabend stellen - und vor allem auch beantworten. Kevin Lavallee wird über Wochen fehlen, es braucht jetzt einen Plan B. Der hieß am Sonntagabend: Dominik Luft rückt als Center in die erste Reihe, ebenso Außenstürmer Andre Bruch - beide liefen an der Seite von RJ Reed auf. Damit ließ Petrozza die sehr gut funktionierende Reihe mit Kyle Piwowarczyk, Tobias Schwab und Konstantin Firsanov zusammen. Und auch Julian Grund, David Lademann und Philipp Maier sowie die vierte Reihe mit Pablo Gimenez, Kim Mainzer und wechselndem Mitspieler sollten für gutes Tempo und Offensivaktionen auf dem Eis sorgen.

Für den Türöffner brauchte es jedoch eine Überzahlsituation, verwandelt von RJ Reed (8.). Dem folgte nur elf Sekunden später das 2:0 durch Dominik Luft - und weitere zwei Minuten später das 3:0 durch Nils Krämer (10.). Die Ice Aliens schienen angezählt, sorgten jedoch für angespannte Stimmung in der ersten Drittelpause. Denn die Rockets verloren in Überzahl unnötig die Scheibe, der von der Strafbank kommende Simon Migas durfte so ungestört ein Break fahren und auf 1:3 verkürzen (14.).

„Das darf uns nicht passieren", ärgerte sich Frank Petrozza. „Wir haben das Spiel im Griff, müssen da einfach besser aufpassen und vor allem in Überzahl nicht unser System verlassen." Mit Beginn des zweiten Abschnitts aber waren die Rockets endgültig in der Spur - und die Gäste mit vier Gegentreffern noch gut bedient. Tobias Schwab (24., 40.), RJ Reed (35.) und Julian Grund (37.) erhöhten auf 7:1. Auf der Gegenseite zeigte Jan Guryca einmal mehr seine Klasse, als er eine Scheibe aus kürzester Distanz mit der Fanghand noch aus dem Winkel fischte.

Im letzten Drittel konnten die Ice Aliens zunächst auf 2:7 verkürzen (Dustin Schumacher, 42.), der nun für Felix Zerbe zwischen den Pfosten stehende Thomas Pedaring musste jedoch auch noch vier Mal hinter sich greifen. RJ Reed (42.), Andre Bruch (52.), Kyle Piwowarczyk (58.) und Julian Grund (59.) schraubten das Ergebnis noch auf 11:2 in die Höhe. Ein auch in der Höhe verdienter Sieg.

Das Ergebnis war Gästetrainer Andrej Fuchs derart auf's Gemüt geschlagen, dass er der Pressekonferenz nach dem Spiel fern blieb und lieber im Mannschaftsbus Platz nahm. Frank Petrozza hatte dagegen etwas zu sagen: „Es war wichtig zu sehen, wie die Mannschaft auf den Ausfall ihres Leaders reagiert. Die Jungs haben das sehr gut gemacht. Wir haben das Spiel über weite Phasen dominiert und uns verdient die drei Punkte geholt. Gefallen haben mir auch heute wieder die Special Teams. Im Powerplay haben wir schöne Tore geschossen, in Unterzahl haben wir zudem kein Tor kassiert und noch einen Treffer gemacht."

EG Diez-Limburg: Guryca (Stenger) - Seifert, Wex, Günther, Krämer, Mörschler, Naumann, Ewald - Reed, Lademann, Piwowarczyk, Schwab, Maier, Luft, Bruch, Firsanov, Grund, Mainzer, Gimenez.

Schiedsrichter: Hahn. Zuschauer: 161.

Tore: 1:0 RJ Reed (8., Überzahl), 2:0 Dominik Luft (8.), 3:0 Nils Krämer (10.), 3:1 Simon Migas (14.), 4:1 Tobias Schwab (24.), 5:1 RJ Reed (35.), 6:1 Julian Grund (37., Unterzahl), 7:1 Tobias Schwab (40., Überzahl), 7:2 Dustin Schumacher (42.), 8:2 RJ Reed (42., Überzahl), 9:2 Andre Bruch (52., Überzahl), 10:2 Kyle Piwowarczyk (58.), 11:2 Julian Grund (59.).

Strafminuten: Diez-Limburg 8, Dinslaken 18.

Der Ausblick:
Freitag, 27. Dezember, 20.30 Uhr: EGDL versus Neuwied. (Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Rockets schlagen Ratingen zweistellig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Schwere Verletzungen durch Überschläge nach Kollision mit Baumstumpf

Am Mittwoch verlor ein Autofahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baumstumpf, was zu Überschlägen führte. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Ursächlich dürfte Alkoholkonsum des Fahrers gewesen sein.


Region, Artikel vom 30.06.2020

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

GASTBEITRAG | Im Herzen der Kroppacher Schweiz interessieren sich Universitäten für die Bedeutung naturbelassener Gewässer und erforschen mit modernstem Aufwand das Verhalten der Fische im Fließgewässer und Fischzug sowie Insekten an der Großen Nister.


Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Ein ehemaliger Lehrer hat kein Rechtsschutzbedürfnis für die von ihm erhobene Klage, mit der er die Löschung seines Eintrags in einer von der Schulverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz geführten Liste über „Beschäftigungshindernisse“ begehrt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.


Sabine Raimund ist ab 1. Juli neue Geschäftsführerin der ViaSalus

Mit Sabine Raimund konnte die vakante Position der Geschäftsführung der Katharina Kasper ViaSalus GmbH, die Holding-Geschäftsführer Manfred Sunderhaus interimsmäßig alleine übernommen hatte, zum 1. Juli kompetent nachbesetzt werden.


Politik, Artikel vom 02.07.2020

Verbandsgemeindehaus Montabaur: Bauen und Planen

Verbandsgemeindehaus Montabaur: Bauen und Planen

Beim Projekt Verbandsgemeindehaus in Montabaur herrscht Hochbetrieb: Während auf der Baustelle am Gerberhof Bagger, Betonmischer und Erdbohrer ihr Werk tun, wird im Rathaus weiter an vielen Gewerken des Innenlebens geplant. Auch der Verbandsgemeinderat (VGR) hat ausführlich über das Verbandsgemeindehaus beraten und die Planung des Außengeländes, der Medientechnik und der Einrichtung des Ratssaals verabschiedet sowie den Prüfbericht der Projektsteuer entgegen genommen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Zugspitzevent – 2.966 Höhenmeter für einen guten Zweck

Hachenburg. Von Niederbreitbach bis hoch nach Kurtscheid sind es ungefähr 280 Höhenmeter. Also musste diese Strecke 10,5-mal ...

So sieht der Oberligakader 2020/2021 der Eisbären aus

Nentershausen. Die Eisbären können dabei in der Oberligasaison 2020/2021 auf einen Großteil des bereits bestehenden Kaders ...

21. Malberglauf: „Hinkommen-Laufen-Heimfahren!“

Hausen/Wied. „Alles wird auf das Laufen reduziert!“, erklären die Verantwortlichen. Auf Siegerehrung, Verpflegung, Nachmeldungen ...

Sportbund Rheinland beklagt „Flickenteppich“ bei Öffnung Sportstätten

Region. „Hier ist ein Flickenteppich entstanden, der Unmut in den betroffenen Sportvereinen ist groß“, sagt die Präsidentin ...

Topscorer und Fanliebling bleibt: Reed erfüllt sich mit Rockets den Herzenswunsch Oberliga

Diez-Limburg. Auf einen von seinem Kaliber, der auch abseits der Eisfläche eine Erscheinung ist, wollten die Rockets auf ...

Eisbachtals Steffen Meuer wechselt zu Fortuna Düsseldorf

Nentershausen. „Für unseren Verein und unsere Arbeit ist es natürlich eine große Auszeichnung, dass nach dem Wechsel von ...

Weitere Artikel


Neueröffnung Nähstübchen in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Für das Jahr 2020 ist eine Vielzahl an Kursangeboten geplant. Tagsüber kann man sich zum Nähtreff anmelden. ...

„evm mit Herz“ unterstützt die neue Bücherei in Roßbach/WW

Roßbach. Das wollte Harald Satorius gerne unterstützen. So reichte der Teamleiter der Kundenbetreuung bei der Energieversorgung ...

Schule Norken erhält Förderzusage aus Digital-Pakt Schule

Norken. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig überreichte gemeinsam mit Dr. Ulrich Link, Mitglied ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Flucht

Heiligenroth. Am 7. Dezember, in der Zeit zwischen 14:30 und 15:20 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Real-Marktes ...

Autofahrer unter Alkoholeinfluss am Nikolaustag

Steinebach an der Wied. Am 6. Dezember, gegen 17:30 Uhr, wurde durch einen Verkehrsteilnehmer ein auf der L 292 zwischen ...

Nikolausfeier des Kinderturnclubs in der Turnhalle Hachenburg

Hachenburg. Gespannt und voller Erwartung wurden die Turnkinder vom Nikolaus begrüßt. Als Belohnung für das fleißige Training ...

Werbung