Werbung

Nachricht vom 03.12.2019    

Lewentz überreicht Sportplakette des Bundespräsidenten an Vereine

Sportminister Roger Lewentz hat die Sportplakette des Bundespräsidenten an 24 rheinland-pfälzische Traditionsvereine am heutigen Dienstag, den 3. Dezember überreicht. „Seit 100 Jahren sind die geehrten Vereine ein Treffpunkt des Sports, des Austauschs und des Miteinanders. Sie stiften Identität, sie fordern und fördern.

Die Überreichung der Sportplaketten durch Minister Lewentz. Fotos: pr

Region. Eine solche Lebensdauer ist nicht denkbar ohne das Engagement der Menschen, die über Generationen hinweg vor und auch hinter den Kulissen zu einem attraktiven Vereinsleben beitragen“, hob der Minister bei der Verleihung mit etwa 160 Vertretern aus Sport und Politik in Mainz hervor.

Die Sportplakette des Bundespräsidenten erhielten in diesem Jahr folgende Vereine aus dem Verbreitungsgebiet der Kuriere:

• Sportverein Rot-Weiß 1919 Pottum
• Fischerei-Verband Opsen/Fürthen e. V.
• SV Olympia 1919 Eschelbach e. V.
• Deutsche Jugendkraft Fernthal 1919 e. V.

In Rheinland-Pfalz sei jeder Zweite ehrenamtlich aktiv, mehr als in jedem anderen Land. Das mache Rheinland-Pfalz lebens- und liebenswert. Diesen gesellschaftlichen Beitrag könne der Staat nicht ersetzen, so Lewentz. Daher würdige die Sportplakette nicht nur die eigene Leistung, sondern auch das Engagement, das über Generationen weitergetragen wurde. „Die Sportplakette dokumentiert das selbstlose Engagement vieler Generationen und trägt hoffentlich dazu bei, auch künftig Menschen für die ehrenamtliche Vereinsarbeit zu motivieren“, betonte der Minister in seiner Laudatio.

Die Sportplakette des Bundespräsidenten ist die höchste staatliche Auszeichnung für Sportvereine oder -verbände, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben. Sie wird aus Anlass des einhundertjährigen Bestehens eines Vereins oder Verbandes auf dessen Antrag verliehen. Die Ehrung wurde erstmals von dem damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens verliehen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Lewentz überreicht Sportplakette des Bundespräsidenten an Vereine

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Kultur, Artikel vom 24.01.2020

DSDS mit Amy Marleen Pinkel aus Westernohe

DSDS mit Amy Marleen Pinkel aus Westernohe

Die achte Folge von „Deutschland sucht den Superstar“ wird am Dienstag, 28. Januar, um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen sein. Aus dem Westerwald mit dabei: Amy Marleen Pinkel (17) aus Westernohe mit ihrem Song: „Homesick“ von Dua Lipa. Jurywahl: Xavier Naidoo, Casting: Hanse Gate Hamburg.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


31 Stunden Lenkzeit ohne Pause - Ersatzbus für Fahrgäste

Am Donnerstag, 23. Januar wurde gegen 16:15 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, durch Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz ein mit 18 Fahrgästen besetzter Bus kontrolliert. Der Bus eines deutschen Unternehmens war an ein ausländisches Unternehmen vermietet und wurde im grenzüberschreitenden Linienverkehr eingesetzt. Aktuell war man auf Weg von Südeuropa in das Ruhrgebiet.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Verkehrsunfall mit flüchtigem Bus - Zeugenaufruf

Verkehrsunfall mit flüchtigem Bus - Zeugenaufruf

Obwohl ein Linienbusfahrer zwischen Westernohe und Elsoff registrierte, dass er einen entgegenkommenden LKW touchiert hatte, setzte der Busfahrer seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen.


39. Internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid

„Liebenscheid!“ – „Da ist doch immer das Schlittenhunderennen“ - Ja genau! - In diesem kleinen Ort findet auch in diesem Jahr nun schon zum 39. Mal das Internationale Schlittenhunderennen statt. Gerne möchte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Liebenscheid e.V. Sie zu dieser traditionsreichen Veranstaltung einladen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


39. Internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid

Liebenscheid. Nach aktuellem Stand können wir aufgrund der Wetterlage nur ein Wagenrennen durchführen. Aber „nur“ stimmt ...

Neujahrsempfang im Josef-Kentenich-Hof in Hillscheid

Hillscheid. Am Sonntag, 19. Januar fand zum 11. Mal der Neujahrsempfang in Zusammenarbeit mit MACH MIT und der Ortsgemeinde ...

Generationenwechsel bei Förderverein der Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen

Krümmel. Die Einsatzabteilung zählte zum Stichtag fünf aktive Feuerwehrfrauen und 28 Feuerwehrmänner. Ein neuer Höchststand ...

Westerwaldverein Bad Marienberg lädt zur Jahreshauptversammlung

Bad Marienberg. TOP 1 Eröffnung und Begrüßung
TOP 2 Jahresbericht des Vorsitzenden
TOP 3 Jahresbericht des Kassenwartes ...

Basaltsäulen informieren über Sehenswürdigkeiten

Rennerod. Die Tafeln, die auf einer klassischen Basaltsäule montiert sind, enthalten nicht nur Fotos und Erläuterungen zum ...

Oberverwaltungsgericht bestätigt: Keine Rodung für geplanten Autohof Heiligenroth

Heiligenroth. „Damit ist die vom Forstamt Neuhäusel ausgestellte Rodungsgenehmigung weiterhin nicht vollzugsfähig. Auch dem ...

Weitere Artikel


Heimspiel-Doppelpack für die Rockets

Diez-Limburg. Für den Auftakt am Freitag haben sich die Raketen ganz fett das Stichwort „offene Rechnung" in den Kalender ...

Weihnachtszauber am Samstag, 7. Dezember in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Stadt Höhr-Grenzhausen, vertreten durch Stadtbürgermeister Michael Thiesen, das Jugend- und Kulturzentrum ...

Mehr als 12.000 Euro an Vereinszuschüssen in Hachenburg

Hachenburg. Auch im Sportbereich wurden wieder Zuwendungen gewährt. Diesmal wurden rund 8.600 Euro für insgesamt mehr als ...

Mit Handicap und Selbstvertrauen im Erwerbsleben angekommen

Montabaur/Mainz. „Es ist manchmal so, dass ich nicht alles direkt verstehe. Dann muss ich halt nachfragen.“ Mit dieser Devise ...

Kammerchor Marienstatt sang zu Allerheiligen in Frankfurt

Marienstatt/Frankfurt. Alljährlich wird dort am 1. November das Patrozinium zu Allerheiligen gefeiert. In diesem Jahr hatte ...

Weihnachtspakete der Töpferstadt auf dem Weg ins Krisengebiet

Ransbach-Baumbach/Rennerod. So wurde auch 2019 - gut drei Wochen vor Weihnachten - ein prall gefülltes Weihnachtspaket in ...

Werbung