Werbung

Nachricht vom 01.12.2019    

Rockets gewinnen Derby in Neuwied

Zweites Derby in Neuwied, zweiter Sieg für die Rockets: Die EG Diez-Limburg gewinnt das Auswärtsspiel bei den Bären mit 4:3 (0:1, 0:2, 3:0, 0:1) nach Verlängerung. Die Gastgeber kämpfen sich nach 0:3-Rückstand stark ins Spiel zurück, müssen in der Overtime aber dennoch den Knockout hinnehmen.

Foto: Verein

Diez. Die EGDL baut den Vorsprung in der Tabelle auf Neuwied weiter aus, darf am nächsten Wochenende zudem gleich im Doppelpack am heimischen Heckenweg ran (Freitag gegen Dinslaken, Sonntag gegen Ratingen).

Neuwied tat sich mit dem hohen Tempo der Rockets zunächst schwer und kassierte zu Spielbeginn gleich mehrere kleine Strafen. Eine dieser Überzahlsituationen nutzte RJ Reed (9.) zur verdienten Führung für die Gäste von der Lahn. „Dieses 1:0 war unser Ziel", sagte EGDL-Trainer Frank Petrozza. „Wir wollten hier auf jeden Fall einen Rückstand verhindern."

Was man jedoch nicht verhindern kann ist, dass die Bären vor heimischen Fans im Derby offensiv Akzente setzen. Erstmals von Startrainer Leos Sulak gecoacht erarbeitete sich Neuwied im ersten Drittel und vor allem zu Beginn des zweiten Drittels zahlreiche gute Chancen. „Da hatten die Bären mehr Spielanteile", bilanzierte auch Petrozza. Allerdings war spätestens bei Jan Guryca im Rockets-Kasten Endstation.

Als Andre Bruch jedoch gegen Ende des zweiten Drittels für vier Minuten auf die Strafbank musste, dachte sich Petrozza: „Oh oh, jetzt wird es schwer." Seine Mannschaft aber nutzte die zwei Unterzahlsituationen am Stück zu zwei Shorthandern von Tobias Schwab (39.) und Kevin Lavallee (40.). „Wir wussten, wie Diez-Limburg das in Unterzahl spielt", sagte Sulak. „Das haben sie einfach sehr gut gemacht. Ich habe meiner Mannschaft aber gesagt: Lasst uns ruhig bleiben und es weiter versuchen. Das haben sie dann super gemacht, Kompliment an die Mannschaft, die Moral stimmt."

Sulak sah, wie seine Mannschaft innerhalb weniger Minuten in bester Bärenhöhlen-Manier aus dem 0:3 ein 3:3 machte: Schahab Aminikia (42., 45.) und Maximilian Herz (49.) glichen die Partie aus. Das Momentum gehörte den Deichstädtern, die zudem nach einem spielfreien Freitag noch Kraftreserven hatten. „Unsere Jungs waren in der Phase müde, die beiden Spiele am Wochenende haben deutlich Kraft gekostet", sagte Petrozza. Doch seine Mannen bewiesen Charakter, stemmten sich gegen den vierten Treffer und holten in der Overtime bei 3-gegen-3 zum finalen Schlag aus: Tobias Schwab sicherte seiner Mannschaft in der 62. Minute den Extrapunkt.

„Das Spiel hätte in beide Richtungen kippen können", sagte Petrozza. „Es war spätestens nach dem Ausgleich ein offenes Spiel. Wir haben zu Beginn des letzten Drittels nicht clever gespielt, aber die Aufgabe am Ende stark gelöst. Ich freue mich über die zwei Punkte."

EG Diez-Limburg:
Guryca (Stenger) - Seifert, Wex, Günther, Krämer, Mörschler, Naumann, Ewald - Lavallee, Reed, Lademann, Piwowarczyk, Schwab, Maier, Luft, Bruch, Firsanov, Grund, Mainzer, Gimenez.
Schiedsrichter: Eberl.
Zuschauer: 892.
Tore: 0:1 RJ Reed (9., Überzahl), 0:2 Tobias Schwab (39., Unterzahl), 0:3 Kevin Lavallee (40., Unterzahl), 1:3, 2:3 Schahab Aminikia (42., 45.), 3:3 Maximilian Herz (49.), 3:4 Tobias Schwab (62.).
Strafminuten: Neuwied 10, Diez-Limburg 14.

Der Ausblick:
Freitag, 6. Dezember, 20.30 Uhr: EGDL vs Dinslaken
Sonntag, 8. Dezember, 19.30 Uhr: EGDL vs Ratingen



Kommentare zu: Rockets gewinnen Derby in Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona schwappt über Westerwaldkreis – 19 neue Fälle

Am 4. August gibt es 423 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 366 wieder genesen. 122 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Damit gab es seit Dienstag 19 neue Fälle. Erfreuliche Nachrichten aus dem Unternehmen aus der VG Montabaur.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Bahn saniert Brückenbauwerk Nistertal

Bahn saniert Brückenbauwerk Nistertal

Eines der zahlreichen Brückenbauwerke der Deutschen Bundesbahn im Bereich der Gemeinde Nistertal wird derzeit instandgesetzt. Dagegen wird die „Erbacher Brücke“ dem Verfall preisgegeben.


Standortwechsel in Höhn: EDEKA Osterkamp mit neuem Markt

Wenn nun im August endlich die Bauarbeiten beginnen und zum Jahresende 2021 der neue EDEKA Markt in Höhn eröffnet wird, liegt ein langer Weg hinter der Kaufmannsfamilie Osterkamp. Neun Jahre sind dann von der ersten Idee für den neuen Standort bis zur Fertigstellung im Gewerbepark Höhn vergangenen.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Der Helle Wiesenknopf-Ameisenbläuling im Westerwald

Nach dem Dunklen Wiesenknopf Ameisenbläuling (Maculinea nausithous) weist die Naturschutz-Initiative (NI) auf die Gefährdung des verwandten Hellen Wiesenknopf-Ameisenbläulings hin. Der Helle Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea teleius) ist eine Art der FFH-Richtlinie (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) und ist auch unter dem Namen Großer Moorbläuling bekannt. Laut der Roten Liste Deutschland und Rheinland-Pfalz fällt er unter die Gefährdungsstufe 2 (stark gefährdet).




Aktuelle Artikel aus der Sport


Kartenvorverkauf für Rheinlandpokal-Halbfinale terminiert

Engers/Nentershausen. Aus diesem Grund wird es personifizierte Eintrittskarten für das Pokalderby zum Preis von zehn Euro ...

Enrico Förderer leistungsstark auf Kerpener Kart-Strecke

Leuterod/Kerpen. Die Rennstrecke in Kerpen hat eine große Geschichte und war schon Ausgangspunkt der Karriere des Formel-1-Rekordweltmeisters ...

Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

Hachenburg. Nachdem Wetter am Freitag mit bis zu 34 Grad, war ein drückend heißer Tag beim Biermarathon am Samstag zu erwarten. ...

Enrico Förderer ist wieder im Rennen

Leuterod. Diese Regeln wurden von den Teilnehmern eingehalten, da an den nächsten zwei Wochenenden weitere Rennveranstaltungen ...

Ex-Eisbären-Keeper Matheo Raab erhält Profivertrag beim FCK

Nentershausen. Der gebürtige Wolfenhausener war insgesamt sechs Jahre in Diensten der Eisbachtaler und absolvierte als damals ...

Eisbachtaler testen sieben Mal für neue Oberligasaison

Nentershausen. Den Auftakt bildet am Samstag, 25. Juli, die Partie bei Bezirksligist SG Weitefeld. Anpfiff der Partie auf ...

Weitere Artikel


Mit 2,21 Promille Atemalkoholgehalt auf der Autobahn unterwegs

Deesen. Nachdem der Polizeiautobahnstation Montabaur am 1. Dezember, gegen 18:10 Uhr telefonisch ein PKW mit unsicherer ...

Stimmungsvolle und virtuose Adventskonzerte mit „Frechblech“

Wallmerod/Montabaur. Unter der Leitung von Dekanatskantor Jens Schawaller (Helikon) musizierte das Ensemble in den beiden ...

Stimmungsvolle Bergweihnacht mit „Gänsehaut-Garantie“

Limbach. Doch damit nicht genug: Alle, die ihrer Vorfreude auf Weihnachten musikalisch Ausdruck verleihen möchten, haben ...

SG Grenzbachtal erringt am letzten Spieltag des Jahres Tabellenführung

Marienhausen. Die SG Grenzbachtal war dem Gegner aus Maischeid hoch überlegen und lediglich die Chancenverwertung war nicht ...

Hochkarätig besetzt: Farmers laden zum Open Practice

Montabaur. „Eingeladen sind interessierte Spieler und Coaches“, sagt Michael Treber. „Schwerpunkt ist das Techniktraining ...

Blasorchester Daubach unter neuer Leitung

Daubach. In einem offenen Bewerbungsverfahren hat sich der angesehene Bandleader, Chorleiter, Komponist beziehungsweise Arrangeur ...

Werbung