Werbung

Nachricht vom 01.12.2019    

Fünf Führerscheine auf Autobahn kassiert

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation Montabaur kam es in der Zeit vom 29. November bis 1. Dezember insgesamt zu fünf Fahrten mit fahruntüchtigen Fahrzeugführern. Dies gibt die Polizei in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt.

Symbolfoto

Montabaur. Bereits am frühen Freitagmorgen konnten bei einem allein verunfallten LKW-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein Drogenvortest bei dem serbischen Fahrer reagierte positiv. Im Zuge weiterer Ermittlungen stellte sich zudem noch heraus, dass der digitale Fahrtenschreiber des LKW manipuliert war.

Im Verlauf des 29. konnten gegen 22 Uhr bei einem weiteren Fahrer ebenfalls drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Der rumänische Fahrer räumte den vorherigen Drogenkonsum ein. Bei der Beifahrerin wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt.

In der Nacht zum 30. November konnten dann noch zwei weitere Trunkenheitsfahrten unter Alkoholeinfluss festgestellt werden. Ein 60-jähriger Deutscher und ein 36-jähriger rumänischer PKW-Fahrer erzielten dabei Werte von 1,42 und 1,21 Promille.

Am 30., gegen 10 Uhr kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall auf der BAB3. Zwei nebeneinander fahrenden PKW waren seitlich miteinander kollidiert. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten bei der 36-jährigen Fahrerin aus Hessen eine mögliche Fahruntüchtigkeit durch Medikamente fest.

Bei allen genannten Fahrzugführern wurden die Führerscheine sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt und Blutproben entnommen. Aus den Vorgängen resultierten insgesamt eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige und acht Strafanzeigen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fünf Führerscheine auf Autobahn kassiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Kultur, Artikel vom 24.01.2020

DSDS mit Amy Marleen Pinkel aus Westernohe

DSDS mit Amy Marleen Pinkel aus Westernohe

Die achte Folge von „Deutschland sucht den Superstar“ wird am Dienstag, 28. Januar, um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen sein. Aus dem Westerwald mit dabei: Amy Marleen Pinkel (17) aus Westernohe mit ihrem Song: „Homesick“ von Dua Lipa. Jurywahl: Xavier Naidoo, Casting: Hanse Gate Hamburg.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


31 Stunden Lenkzeit ohne Pause - Ersatzbus für Fahrgäste

Am Donnerstag, 23. Januar wurde gegen 16:15 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, durch Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz ein mit 18 Fahrgästen besetzter Bus kontrolliert. Der Bus eines deutschen Unternehmens war an ein ausländisches Unternehmen vermietet und wurde im grenzüberschreitenden Linienverkehr eingesetzt. Aktuell war man auf Weg von Südeuropa in das Ruhrgebiet.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Verkehrsunfall mit flüchtigem Bus - Zeugenaufruf

Verkehrsunfall mit flüchtigem Bus - Zeugenaufruf

Obwohl ein Linienbusfahrer zwischen Westernohe und Elsoff registrierte, dass er einen entgegenkommenden LKW touchiert hatte, setzte der Busfahrer seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen.


39. Internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid

„Liebenscheid!“ – „Da ist doch immer das Schlittenhunderennen“ - Ja genau! - In diesem kleinen Ort findet auch in diesem Jahr nun schon zum 39. Mal das Internationale Schlittenhunderennen statt. Gerne möchte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Liebenscheid e.V. Sie zu dieser traditionsreichen Veranstaltung einladen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Altenkirchen. Wo wird das neue DRK-Krankenhaus Westerwald denn nun wirklich gebaut? Die Frage schien mit dem Standort 12 ...

Verkehrsunfall mit flüchtigem Bus - Zeugenaufruf

Westernohe. Am Freitag, den 24. Januar kam es auf der L 298 von Westernohe in Richtung Elsoff zu einem Verkehrsunfall im ...

31 Stunden Lenkzeit ohne Pause - Ersatzbus für Fahrgäste

Heiligenroth. Die Kontrolle der beiden aus Südeuropa stammenden Fahrer ergab, dass diese am 22. Januar um 9 Uhr ihre Fahrt ...

Ausbildung und Studium: Klinikum Oberberg geht neue Wege

Gummersbach. Am Bett und im Hörsaal sind in diesem Wintersemester die ersten drei Studentinnen der „angewandten Pflegewissenschaften“ ...

Mit 1,51 Promille auf Parkplatz der A 3 stehen geblieben

Sessenhausen. Die eingesetzte Streife konnte rasch den Grund des Liegenbleibens feststellen, wonach der Tank des PKW komplett ...

Ehrenamtliche Sicherheitsberater ausgebildet

Montabaur. Nun wurden erneut 17 neue Sicherheitsberaterinnen und -berater für Senioren - elf Männer und sechs Frauen - aus ...

Weitere Artikel


Preisverleihung für herausragende Produktgestaltung

Bendorf. Der seit 1994 ausgelobte Wettbewerb Produktdesign des Landes Rheinland-Pfalz honoriert herausragende und vorbildliche ...

Rauchmelder retten in Bad Marienberg vermutlich Leben

Bad Marienberg. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung zu verzeichnen. Der Angriffstrupp ...

Jetzt anmelden für den Umweltkompass!

Altenkirchen/Region. Der Umweltkompass möchte mit seinen vielen verschiedenen Angeboten für die Region Westerwald mit ihrer ...

Landesweiter Probealarm bei KATWARN und NINA

Region. „Heute gibt es eine Vielzahl an Warnmitteln für den Bevölkerungsschutz mit umfangreichen Funktionen. Bei Gefahren ...

Nikolaus kam schon früh nach Hellenhahn-Schellenberg

Hellenhahn-Schellenberg. Dahinter stehen keine Eigeninteressen, sondern die Intention, Kinderherzen höher schlagen zu lassen ...

Figurentheater „Yakari – Der kleine Indianerjunge“

Hachenburg/Westerburg. Yakari, den fröhlichen Indianerjungen zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt ...

Werbung