Werbung

Nachricht vom 30.11.2019    

Buchtipp: „Eine Diva zu viel“ von Christiane Fuckert und Christoph Kloft

Von Helmi Tischler-Venter

Das erfolgreiche Autoren-Duo Christiane Fuckert und Christoph Kloft hat sich wieder auf kriminalistische Fährten nach Limburg begeben zu seinem Ermittler-Duo Pfarrer Willem van Kerkhof und seiner Haushälterin Klara Schrupp. Der aktuell erschienene vierte Fall der Pfarrhaus-Ermittler spielt in der Sommerhitze, die allen Menschen zusetzt. Aber Klara Schrupp gerät noch aus ganz anderem Grund ins Schwitzen. Schuldlos ist sie daran keineswegs.

Buchtitel. Foto: Verlag

Dierdorf/Remscheid/. Die Haushälterin steht im Mittelpunkt der Kriminalhandlung: Erst wird die alte Dame durch einen Dachschaden und eine drohende Abordnung des Pfarrers nach Frankfurt geschockt. So sehr, dass Klara von Albträumen geplagt wird: „Jemand nahm ihr sämtliche Kittelschürzen weg und riss den Talar vom Kleiderständer, um ihn mitsamt den schwarzen Schuhen ihres Chefs in eine Tüte zu stopfen. Jedes Mal, wenn sie einen Motor aufjaulen hörte – vermutlich der Wagen, in dem sie den Pfarrer gewaltsam fortbrachten -, schreckte Klara hoch und mühte sich aus dem Bett, um an das kleine geöffnete Fenster ihres Schlafzimmers zu eilen.“

Dann ist auch noch eine singende Doppelgängerin in der Zeitung abgebildet. Die frappierende Ähnlichkeit mit dieser Diva, der Chansonnière Constance de Limbourgh, verleitet die betagte Haushälterin zu einem Scherz, der sich als gefährlich herausstellen wird, denn ein Entführer bemächtigt sich ihrer und sperrt sie in einen verlassenen Container im Stöffel-Park ein. Gerade jetzt weilt der Pfarrer in Frankfurt und das Limburger Pfarrhaus wird renoviert, sodass die Haushälterin zunächst von niemandem vermisst wird.

Schließlich wundert sich van Kerkhof über ausbleibende Kontrollanrufe seiner Frau Schrupp und macht sich besorgt auf die Suche nach ihr. Da die über Siebzigjährige schmollte, hatte sie keinem Menschen gesagt, was sie vorhatte und wo sie hinwollte – außer dem Entführer. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Klara Schrupp muss ihre grauen Zellen sehr aktivieren, damit ihr eigener Fall nicht zugleich ihr letzter wird.

Das spannende Taschenbuch ist im Gardez! Verlag Michael Itschert erschienen, ISBN 978-3-89796-293-4. htv


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Buchtipp: „Eine Diva zu viel“ von Christiane Fuckert und Christoph Kloft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Kultur, Artikel vom 24.01.2020

DSDS mit Amy Marleen Pinkel aus Westernohe

DSDS mit Amy Marleen Pinkel aus Westernohe

Die achte Folge von „Deutschland sucht den Superstar“ wird am Dienstag, 28. Januar, um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen sein. Aus dem Westerwald mit dabei: Amy Marleen Pinkel (17) aus Westernohe mit ihrem Song: „Homesick“ von Dua Lipa. Jurywahl: Xavier Naidoo, Casting: Hanse Gate Hamburg.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


31 Stunden Lenkzeit ohne Pause - Ersatzbus für Fahrgäste

Am Donnerstag, 23. Januar wurde gegen 16:15 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, durch Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz ein mit 18 Fahrgästen besetzter Bus kontrolliert. Der Bus eines deutschen Unternehmens war an ein ausländisches Unternehmen vermietet und wurde im grenzüberschreitenden Linienverkehr eingesetzt. Aktuell war man auf Weg von Südeuropa in das Ruhrgebiet.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Verkehrsunfall mit flüchtigem Bus - Zeugenaufruf

Verkehrsunfall mit flüchtigem Bus - Zeugenaufruf

Obwohl ein Linienbusfahrer zwischen Westernohe und Elsoff registrierte, dass er einen entgegenkommenden LKW touchiert hatte, setzte der Busfahrer seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen.


39. Internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid

„Liebenscheid!“ – „Da ist doch immer das Schlittenhunderennen“ - Ja genau! - In diesem kleinen Ort findet auch in diesem Jahr nun schon zum 39. Mal das Internationale Schlittenhunderennen statt. Gerne möchte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Liebenscheid e.V. Sie zu dieser traditionsreichen Veranstaltung einladen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


DSDS mit Amy Marleen Pinkel aus Westernohe

Westernohe. Amy Marleen kommt aus dem Westerwald, wohnt dort noch bei ihren Eltern und singt mit ihrer musikalischen Familie ...

Holocaust Gedenkabend mit Liedern, Gedichten und persönlichen Schicksalen

Limbach. Der Abend wird zum einen von Dr. Peter Thomas gestaltet. Mit Gedichten von Selma Meerbaum-Eisinger und Ilse Weber, ...

Somesongs unterstützen Westerburger Tafel

Westerburg. Die Tafel in Westerburg wird von rund 50 Menschen ehrenamtlich betrieben und versorgt rund 280 Menschen mit Lebensmitteln. ...

Andrew Lloyd Webber Musical Gala

Ransbach-Baumbach. Seit zwei Jahren begeistert diese Show Zuschauer in Deutschland, in der Schweiz, in Österreich, Italien, ...

Kunstforum Westerwald stellt im Kulturhaus Hamm aus

Hamm. 14 Künstlerinnen und Künstler stellen Öl-, Aquarell- und Acrylbilder, Tonplastiken, Holzskulpturen und Drahtskulpturen ...

Szenische Lesung widmet sich dem Hass auf Juden

Wahlrod. Am 26. Januar wechseln sich historische Augenzeugenberichte, Sagen und Gedichte mit Theaterszenen und Bildprojektionen ...

Weitere Artikel


SGD Nord: Advent, Advent ... Tipps, damit es nicht brennt

Region. Kerzen sollten ...
... auf einer nicht entflammbaren Unterlage stehen,
... nicht bis ganz nach unten abbrennen, ...

Generationsübergreifend die Attraktivität eines ländlichen Lebensraums gestalten

Hachenburg. In einem ersten Informationsblock gab Stadtbürgermeister Stefan Leukel gemeinsam mit dem CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden ...

"Jugendfreunde" Herborn laden zu Chor-und Solistenkonzerten

Herborn. Die Sänger um Thomas Jopp haben sich einiges vorgenommen: Dem grandiosen Eröffnungschor - eine Komposition von Friedrich ...

Warmes Wasser doppelt so teuer?!

Montabaur. Bei einer zentralen Warmwasserversorgung wird das warme Wasser über mehrere Meter Rohrleitungen vom Heizungskeller ...

Empfang der Westerwald Bank zum Weihnachtsmarkt Altenkirchen

Altenkirchen. In der geräumigen Schalterhalle fanden sich weit über 400 Besucher ein, es herrschte ein angenehmes Gedränge, ...

Waldweihnacht der Tiere in Hundsangen

Hundsangen. Um mit den Tieren im Wald auf die kalte Jahreszeit einzustimmen, laden die Will und Liselott Masgeik-Stiftung ...

Werbung