Werbung

Nachricht vom 30.11.2019    

Rockets feiern Kantersieg gegen Herentals

Mannschaft und Trainer hatten eine Reaktion versprochen nach einem zuletzt sieglosen Wochenende - Mannschaft und Trainer lieferten eine Reaktion ab: Die EG Diez-Limburg hat das Heimspiel im Inter-Regio-Cup gegen den belgischen Tabellenführer HYC Herentals mit 8:0 (3:0, 4:0, 1:0) gewonnen. Ein hochverdienter Kantersieg, der als perfekte Einstimmung dient für das Derby am Sonntag in Neuwied.

Torschütze und Debütant Leonardo Ewald jubelt nach dem 1:0. Fotos: fischkoppMedien

Diez-Limburg. Wie stark sind die Gegner aus der belgisch-holändischen BeNe-League? Der Inter-Regio-Cup liefert in diesem Jahr erstmals Antworten in einem internationalen Pokalwettbewerb. Während sich die Rockets auswärts bisher schwer getan hatten, war man auch vor Herentals gewarnt. Mit nahezu identischem Kader (eine Veränderung) und gleichem Keeper hatten die Belgier gegen ersatzgeschwächte Ice Dragons aus Herford mit 5:1 gewonnen. Die EGDL erwartete einen laufstarken und technisch versierten Gegner. Doch den ließen die Raketen zu keiner Zeit ins Spiel finden.

Zum Auftakt gab es gleich einen feinen Einstand: Erster Wechsel, erster Schuss, erstes Tor: Leonardo Ewald, unter der Woche neu zum Team gestoßen, traf schon in der 2. Spielminute per Schlagschuss von der blauen Linie zum 1:0. Noch wichtiger aber: Der Verteidiger fügte sich sofort gut in das Defensivspiel der Rockets ein. Die brachten aus einer sicheren Abwehr heraus den Gegner ein ums andere Mal zum Straucheln. Kevin Lavallee (4.) und RJ Reed (10.) erhöhte noch im ersten Drittel auf 3:0.

Im zweiten Abschnitt wurde der Leistungsunterschied an diesem Abend noch deutlicher, wenngleich man das Ergebnis bei den Raketen sehr realistisch einzuschätzen weiß. Die vier weiteren Tore, davon zwei in Unterzahl, taten dennoch richtig gut: Kevin Lavallee (23., Shorthander), Tobias Schwab (29., Überzahl), Kevin Lavallee (38., Überzahl) und RJ Reed (40., Unterzahl) unterstrichen einmal mehr die starke Special-Teams-Arbeit der Rockets. Die hielten sich in insgesamt fünf Unterzahlsituationen schadlos und nutzten zwei von sechs Überzahlsituationen.

„Wir waren heute einfach nicht da, wir waren nicht aktiv genug und hatten keine Führungsqualitäten auf dem Eis", bilanzierte ein verärgerter Jeffrey von Iersel die Leistung seiner Mannschaft. „Das Ergebnis ist auch in der Höhe absolut verdient für Diez-Limburg." Herentals war mit dem 0:8 am Ende tatsächlich noch gut bedient, denn im letzten Abschnitt konnte lediglich Kevin Lavallee (51.) eine weitere Torchance in ein Tor ummünzen. Beeindruckend: Lavallee machte insgesamt vier Buden, RJ Reed war an sieben der acht Treffer beteiligt, Jan Guryca feierte im ersten Spiel nach seiner Verletzung einen Shutout. (Petrozza: „Welcome back, Jan!").



„Ich bin sehr zufrieden mit unserem Spiel", sagte der Rockets-Trainer auf der Pressekonferenz. „Wir haben 60 Minuten lang eine gute Leistung gebracht." Petrozza hatte alle vier Sturmreihen eingesetzt und verteilte an alle Akteure Lob: „Alle haben heute gut gespielt und ihre Sache gut gemacht. Wir wollten besser ins Spiel kommen als letzte Woche, was uns gelungen ist mit der frühen Führung. Auch die Special Teams haben mir heute sehr gut gefallen. Das wird auch für das Derby wichtig sein. Wir gehen jetzt mit viel Selbstvertrauen in das Spiel am Sonntag."

EG Diez-Limburg: Guryca (Stenger) - Seifert, Wex, Günther, Krämer, Mörschler, Naumann, Ewald - Lavallee, Reed, Lademann, Piwowarczyk, Schwab, Maier, Luft, Bruch, Grund, Mainzer, Gimenez.

Schiedsrichter: Eberl. Zuschauer: 210.

Tore: 1:0 Leonardo Ewald (2.), 2:0 Kevin Lavallee (4.), 3:0 RJ Reed (10.), 4:0 Kevin Lavallee (23., Unterzahl), 5:0 Tobias Schwab (29., Überzahl), 6:0 Kevin Lavallee (38., Überzahl), 7:0 RJ Reed (40., Unterzahl), 8:0 Kevin Lavallee (51.).

Strafminuten: Diez-Limburg 18, Herentals 20.

Der Ausblick:
Sonntag, 1. Dezember, 19 Uhr: Neuwied versus EGDL.
(Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Rockets feiern Kantersieg gegen Herentals

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Merkwürdig: Sechsjährige verschwindet nach einem Unfall samt Fahrrad und Zeugen

Die Polizeiinspektion Montabaur sucht in einem merkwürdigen Fall in Wirges nach sachdienlichen Hinweisen oder Zeugen. Ein Kind auf einem Fahrrad beschädigte ein Fahrzeug, wurde von einem Zeugen auf einen Parkplatz begleitet, um mit dem geschädigten Autofahrer die Daten auszutauschen ... und war auf einmal weg. Der Zeuge offensichtlich gleichfalls.


Region, Artikel vom 15.09.2021

Kirburg: Volltrunken in ein Schaufenster gerast

Kirburg: Volltrunken in ein Schaufenster gerast

Eine 49-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr ungebremst über eine Einmündung an der Köln-Leipziger-Straße in Norken und krachte in das Schaufenster eines Fachgeschäftes für Gartentechnik. Die Frau stand erheblich unter Alkoholeinfluss.


Beinahe: Unter Alkohol und ohne Führerschein kam es fast zum schweren Unfall

Das ist um Haaresbreite gut gegangen: Ein alkoholisierter Autofahrer ohne Fahrerlaubnis geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Nur das scharfe Abbremsen eines entgegenkommenden Fahrzeuges verhinderte Schlimmeres. Erst in Andernach konnte die Polizei den Verkehrsgefährder stellen. Jetzt werden Zeugen des Vorfalles gesucht.


Region, Artikel vom 16.09.2021

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Ein parkendes Fahrzeug in der Leystraße in Luckenbach wurde der gesamten Länge nach von einem bisher Unbekannten touchiert und stark beschädigt. Der Verursacher flüchtete. Jetzt sucht die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung.


Jens Schawaller spielt an der Döring-Gottwaldorgel in Neunkirchen

An der Döring-Gottwaldorgel in der Evangelischen Johanneskirche in Neunkirchen spielt Dekanatskantor Jens Schawaller am 2. Oktober Johann Sebastian Bach bei Kaffee und Keksen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Enrico Förderer: Trotz Unfall auf Platz 1

Leuterod. Gleich zwei Wochenenden hintereinander trug der Westdeutsche ADAC Kart Cup seine Rennen aus, bei denen auch der ...

Amtsnachfolger des DFBnet Beauftragten im Fußballkreis Westerwald-Sieg gefunden

Alpenrod. Erfreut zeigte sich jetzt der Kreisvorstand, dass Timo Hoppe (Alpenrod) bereit war, diesen Posten zu übernehmen. ...

Mannschaften der SG Grenzbachtal konnten keine Punkte mitbringen

Marienhausen. In der Anfangsphase war Grenzbachtal ganz gut im Spiel, aber mit zunehmender Spieldauer bekam Siershahn mehr ...

SG Ellingen: Verdienter Punktgewinn in Wirges

Wirges/Straßenhaus. In einer ausgeglichenen Partie erarbeitete sich Wirges die klareren Torchancen und hatte auch etwas mehr ...

SG Grenzbachtal startet mit 7:1 Erfolg gegen Montabaur II

Marienhausen. Das Spiel der SG II gegen die zweite Mannschaft von Rengsdorf ging leider mit 2:6 verloren. Nachdem Grenzbachtal ...

Junger Eitelborner holt ersten Saisonsieg für RSC Betzdorf

Region. Auf der, für ein Gravelrennen, technisch anspruchsvollen Strecke waren insgesamt 56 Kilometer auf drei Runden á 18,7 ...

Weitere Artikel


Waldweihnacht der Tiere in Hundsangen

Hundsangen. Um mit den Tieren im Wald auf die kalte Jahreszeit einzustimmen, laden die Will und Liselott Masgeik-Stiftung ...

Empfang der Westerwald Bank zum Weihnachtsmarkt Altenkirchen

Altenkirchen. In der geräumigen Schalterhalle fanden sich weit über 400 Besucher ein, es herrschte ein angenehmes Gedränge, ...

Warmes Wasser doppelt so teuer?!

Montabaur. Bei einer zentralen Warmwasserversorgung wird das warme Wasser über mehrere Meter Rohrleitungen vom Heizungskeller ...

Vincenz-Gesichter feiern 2870 Jahre Betriebsjubiläum

Limburg. Als größter Arbeitgeber der Region kann die Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH auf einen besonders langjährigen ...

Initiative Hachenburg Plastikfrei: „Mit Haut & Haar“

Hachenburg. Unter dem Titel „Mit Haut & Haar“ verwandelte sich der Hachenburger Vogtshof in eine Produktküche par excellence. ...

Kinder, es ist wieder soweit, der „einzigartige“ Nikolaus kommt …

Hachenburg. Die Geschichten sind spannend und lustig zugleich. Sie werden gespielt aus der Erfahrungswelt der Kinder, die ...

Werbung