Werbung

Nachricht vom 28.11.2019    

Steuler Anlagenbau erhält Zuschlag für Millionenauftrag

Das mittelständische Unternehmen Steuler Anlagenbau mit Sitz in Höhr-Grenzhausen wurde jüngst von der Westfälische Drahtindustrie (WDI) mit der Planung und dem Bau einer vollautomatischen Tunnelbeizanlage für Stahldrähte beauftragt. Der Auftragswert beläuft sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag.

Auf gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Klaus Lohrmann (Geschäftsführer WDI), Katja Pampus Geschäftsführende Gesellschafterin WDI), Jörg Kurth (Abteilungsleiter Oberflächentechnik/ Steuler Anlagenbau). Fotos: Steuler

Höhr-Grenzhausen. Der Produktionsstart der neuen Anlage am WDI-Standort Hamm/ Westfalen ist bereits für das 3. Quartal 2020 geplant. Die neue Beizanlage wird eine jährliche Kapazität von circa 550.000 Tonnen C-Stahl in verschiedenen Qualitäten haben und damit nach Inbetriebnahme die größte Ringbahnbeizanlage weltweit sein.

Geplant war die Investition beim Auftraggeber WDI allerdings nicht – vielmehr lösten an Ostern 2019 Schweißarbeiten einen Großbrand in Hamm aus, der die vorhandene, circa 40 Jahre alte Beizanlage, vollständig zerstörte und dringenden Ersatz notwendig machte.

An dem Großauftrag partizipiert in der Unternehmensgruppe Steuler auch die Linings-Sparte: Surface Protection Linings liefert und montiert circa 3.000 Quadratmeter Bodenbeschichtung und Bekaplast-Auskleidungen, aus dem Geschäftsfeld Plastic Linings kommen diverse Kunststoffapparate.

Der Betreiber WDI hat eine Baustellenkamera installiert, die den Baufortschritt an der neuen Beizanlage dokumentiert: www.wdi.de/willkommen.html

Nachfrage nach umweltfreundlicher Beiztechnologie von Steuler wächst
Der Bereich Oberflächentechnik des Steuler Anlagenbaus ist in den letzten Jahren zu einem der international führenden Anbieter für die chemische Behandlung von Draht herangewachsen. Dank der jüngsten Aufträge von SBE-Varvit (Italien) und auch Hyundai (Korea) konnte Steuler Anlagenbau seine führende Position auf dem Markt für Drahtbundbeizanlagen weiter festigen. Seit 2017 wurden allein vier solcher Anlagen zum Beizen von Stahldraht beauftragt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Steuler Anlagenbau erhält Zuschlag für Millionenauftrag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 25.01.2020

Brand einer ehemaligen Gaststätte in Meudt

Brand einer ehemaligen Gaststätte in Meudt

VIDEO | Kurz vor Mitternacht schrillten die Melder der Feuerwehren Meudt, Wallmerod, Siershahn und Herschbach, weil der Brand einer ehemaligen Gaststätte in der Kirchstraße in Meudt gemeldet worden war. Die 60 Feuerwehrkräfte konnten eine Person aus dem Gebäude retten und den Brand schnell löschen.


Die Energiewende und ihre Folgen für die Menschen auf dem Land

Es ist sicherlich aufgefallen, dass sich unsere Landschaft, insbesondere unser Wald, gegenwärtig stark verändert. Die laufenden Fällarbeiten führen zwangsläufig zu einem völlig neuen Landschaftsbild. Der Verlust des Waldes hat auch negative Auswirkungen auf den Lebens-, Wohn- und Arbeitsraum der Menschen im Bereich Haiderbach, Ransbach-Baumbach und Mogendorf.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


39. Internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid

„Liebenscheid!“ – „Da ist doch immer das Schlittenhunderennen“ - Ja genau! - In diesem kleinen Ort findet auch in diesem Jahr nun schon zum 39. Mal das Internationale Schlittenhunderennen statt. Gerne möchte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Liebenscheid e.V. Sie zu dieser traditionsreichen Veranstaltung einladen.


Region, Artikel vom 25.01.2020

Mikroplastik schon beim Einkauf vermeiden

Mikroplastik schon beim Einkauf vermeiden

Mikroplastik ist in aller Munde – sprichwörtlich, denn aktuellen Berechnungen nach nimmt jeder Bundesbürger wöchentlich eine scheckkartengroße Menge an Mikroplastik zu sich. Doch nicht nur in Kosmetika, Schwämmen, Putzlappen, Kaugummi und Waschmitteln findet sich Mikroplastik, auch in unserer Kleidung, die zu etwa 60 Prozent aus Kunstfasern hergestellt ist. So landen bei jedem Waschgang Partikel des Kunststoffes in der Kläranlage, die diese nicht herausfiltern kann. Somit finden die Mikropartikel ihren Weg ins Meer und die Flüsse und als Teil des Klärschlammes auf unsere Felder.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Konjunktur zum Jahreswechsel ohne Schwung

Koblenz. Danach hellt sich der IHK-Konjunkturklimaindikator – als zusammenfassender Wert der aktuellen und zukünftigen Geschäftslage ...

Cobots brauchen Einhausung bei Schweißanwendungen

Wissen. „Wie schon bei unserer 1. Veranstaltung im vergangenen Jahr zeigt sich in den metallverarbeitenden Unternehmen ein ...

Tierheim-Wünsche werden wahr

Hachenburg. Das Fressnapf-Team Hachenburg freute sich mit dem Tierschutzverein und ist stolz auf seine Kunden: „Weihnachten ...

Informationstag zur neuen Pflegeausbildung in Dernbach

Dernbach. Während der Ausbildung absolvieren die Auszubildenden daher bereits diverse Pflichteinsätze in den umfangreichen ...

Informationsforum für international tätige Firmen

Hachenburg. Thema der Informationsveranstaltung waren die Änderungen der internationalen Lieferbedingungen (INCOTERMS) und ...

Bad Honnef AG: Zum 5. Mal in Folge Top-Lokalversorger Strom & Gas

Bad Honnef. Mit der Kennzeichnung TOP-Lokalversorger 2020 werden Verbraucher auf verantwortungsbewusste Energieversorger ...

Weitere Artikel


Krankenhaus-Neubau: Ministerium für Standort bei Hattert

Kreis Altenkirchen. Dieser Vorschlag kommt ganz schön überraschend: Das Mainzer Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit ...

Lustiges Testament à la Carte im Hotel zur Krone

Hachenburg. Die kreativen Stichwörter der Zuschauer setzten die beiden Heidelberger Schauspieler Uwe von Rümkow und Sebastian ...

Mit der SPD in Mainz ZDF, Landtag und Weihnachtsmarkt besuchen

Mörlen/Unnau. Auf der Hinfahrt ist eine gemeinsame Frühstückspause geplant, bevor es weiter in die Landeshauptstadt geht. ...

Reisebus rollte in Böschung

Heiligenroth. Am Donnerstag, dem 28. November wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur um 9:15 Uhr ein Verkehrsunfall mit ...

In Hachenburg hat sich das neue Unternehmen infra-tec GmbH angesiedelt

Hachenburg. Am 26. November fand die offizielle Geschäftseröffnung und Einweihungsfeier der infra-tec GmbH am Firmensitz ...

Neue Konzessionen für Strom in VG Höhr-Grenzhausen

Koblenz/Höhr-Grenzhausen. Damit räumen die Kommunen der evm-Gruppe das Recht ein, Leitungen in öffentlichen Wegen zu verlegen ...

Werbung