Werbung

Nachricht vom 28.11.2019    

Steuler Anlagenbau erhält Zuschlag für Millionenauftrag

Das mittelständische Unternehmen Steuler Anlagenbau mit Sitz in Höhr-Grenzhausen wurde jüngst von der Westfälische Drahtindustrie (WDI) mit der Planung und dem Bau einer vollautomatischen Tunnelbeizanlage für Stahldrähte beauftragt. Der Auftragswert beläuft sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag.

Auf gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Klaus Lohrmann (Geschäftsführer WDI), Katja Pampus Geschäftsführende Gesellschafterin WDI), Jörg Kurth (Abteilungsleiter Oberflächentechnik/ Steuler Anlagenbau). Fotos: Steuler

Höhr-Grenzhausen. Der Produktionsstart der neuen Anlage am WDI-Standort Hamm/ Westfalen ist bereits für das 3. Quartal 2020 geplant. Die neue Beizanlage wird eine jährliche Kapazität von circa 550.000 Tonnen C-Stahl in verschiedenen Qualitäten haben und damit nach Inbetriebnahme die größte Ringbahnbeizanlage weltweit sein.

Geplant war die Investition beim Auftraggeber WDI allerdings nicht – vielmehr lösten an Ostern 2019 Schweißarbeiten einen Großbrand in Hamm aus, der die vorhandene, circa 40 Jahre alte Beizanlage, vollständig zerstörte und dringenden Ersatz notwendig machte.

An dem Großauftrag partizipiert in der Unternehmensgruppe Steuler auch die Linings-Sparte: Surface Protection Linings liefert und montiert circa 3.000 Quadratmeter Bodenbeschichtung und Bekaplast-Auskleidungen, aus dem Geschäftsfeld Plastic Linings kommen diverse Kunststoffapparate.

Der Betreiber WDI hat eine Baustellenkamera installiert, die den Baufortschritt an der neuen Beizanlage dokumentiert: www.wdi.de/willkommen.html

Nachfrage nach umweltfreundlicher Beiztechnologie von Steuler wächst
Der Bereich Oberflächentechnik des Steuler Anlagenbaus ist in den letzten Jahren zu einem der international führenden Anbieter für die chemische Behandlung von Draht herangewachsen. Dank der jüngsten Aufträge von SBE-Varvit (Italien) und auch Hyundai (Korea) konnte Steuler Anlagenbau seine führende Position auf dem Markt für Drahtbundbeizanlagen weiter festigen. Seit 2017 wurden allein vier solcher Anlagen zum Beizen von Stahldraht beauftragt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Steuler Anlagenbau erhält Zuschlag für Millionenauftrag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 10.08.2020

Projekt Autohof Heiligenroth wird eingestellt

Projekt Autohof Heiligenroth wird eingestellt

Das Bauvorhaben Autohof Heiligenroth wird nicht weiterverfolgt. Diese Entscheidung hat der Investor, die Firma Bellersheim Immobilien GmbH & Co. KG aus Neitersen, getroffen. Die Entscheidung fiel nachdem das Verwaltungsgericht Koblenz die Rodungsgenehmigung für das Waldstück gekippt hatte, auf dem der Autohof gebaut werden sollte.


Vereinsheim Altstadt oder Sanierung der Stadthalle?

Nach der Sommerpause muss der Hachenburger Stadtrat in einer der nächsten Ratssitzungen „dicke Bretter“ bohren und dabei politische Balance wahren. Es geht um die Frage: Gasthaus D-Haus umbauen oder Stadthalle sanieren?


Region, Artikel vom 10.08.2020

Fortbildung für Feuerwehren der VG Wallmerod

Fortbildung für Feuerwehren der VG Wallmerod

Am Samstag den 25. Juli trafen sich die Führungskräfte der Feuerwehren der VG Wallmerod zu einer Fortbildung zum Thema Wald- und Flächenbrände, sogenannte Vegetationsbrände. In den letzten Jahren ist die Zahl an Wald- und Vegetationsbränden gestiegen. Grund dafür sind Großteils der Klimawandel sowie andere Faktoren, welche sich auf die Natur einwirken.


Verkehr auf L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis freigegeben

Die Landesstraße 268 zwischen Roßbach (im Westerwaldkreis) und Oberdreis (im Kreis Neuwied) ist wieder für den Verkehr freigegeben worden. Anlass genug für den SPD-Landtagsabgeordneten Hendrik Hering gemeinsam mit Bürgermeister Peter Klöckner in Roßbach bei Ortsbürgermeister Willfried Oettgen vorbeizuschauen, um gemeinsam die zehnmonatige Bauzeit zu besprechen und das Ergebnis zu begutachten.


Vor heimischem Fußball-Neustart: Konzepte und Maßnahmen beachten

Der Sport versucht trotz Covid-19-Pandemie auf breiter Front, ins "Normalleben" zurückzukehren. Fußball auf höchstem Niveau, Formel 1 oder Leichtathletik sind mit deutlichen Abstrichen als Folge der Abstands- und Hygienevorgaben in ihre Wettkampfarenen zurückgekehrt. Die Fußballer im Kreis Westerwald/Sieg (WW/S) stehen in den Startblöcken. Sie werden in wenigen Wochen wieder um Punkte und Tore kämpfen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Projekt Autohof Heiligenroth wird eingestellt

Heiligenroth. Die Firma Bellersheim hat ihren Entschluss im Einvernehmen mit der Ortsgemeinde Heiligenroth und der Verbandsgemeinde ...

Fake-Shops und Reiseärger

Koblenz. Reiseärger und Insolvenz von Thomas Cook, Fake-Shops und unklare Rechnungsposten auf der Telefonrechnung - das sind ...

Nachtspeicherheizung – Alternativen möglich? Gegensätzliche Meinungen

Region. „Sehr vorsichtig sollte man bei den Elektrodirekt- oder Infrarotheizungen als möglichem Ersatz für die Nachtspeicherheizungen ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein Gespräch von maximal 60 Minuten mit ...

Boden, Ettinghausen, Moschheim, Nieder- und Oberahr ohne Strom

Hahn am See. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl ...

Modellprojekt „ValiKom-Transfer“ der Handwerkskammer

Koblenz. Walijan Mohammadi ist vor fünf Jahren mit seiner Frau und den vier Kindern vor den Taliban aus Afghanistan nach ...

Weitere Artikel


Krankenhaus-Neubau: Ministerium für Standort bei Hattert

Kreis Altenkirchen. Dieser Vorschlag kommt ganz schön überraschend: Das Mainzer Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit ...

Lustiges Testament à la Carte im Hotel zur Krone

Hachenburg. Die kreativen Stichwörter der Zuschauer setzten die beiden Heidelberger Schauspieler Uwe von Rümkow und Sebastian ...

Mit der SPD in Mainz ZDF, Landtag und Weihnachtsmarkt besuchen

Mörlen/Unnau. Auf der Hinfahrt ist eine gemeinsame Frühstückspause geplant, bevor es weiter in die Landeshauptstadt geht. ...

Reisebus rollte in Böschung

Heiligenroth. Am Donnerstag, dem 28. November wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur um 9:15 Uhr ein Verkehrsunfall mit ...

In Hachenburg hat sich das neue Unternehmen infra-tec GmbH angesiedelt

Hachenburg. Am 26. November fand die offizielle Geschäftseröffnung und Einweihungsfeier der infra-tec GmbH am Firmensitz ...

Neue Konzessionen für Strom in VG Höhr-Grenzhausen

Koblenz/Höhr-Grenzhausen. Damit räumen die Kommunen der evm-Gruppe das Recht ein, Leitungen in öffentlichen Wegen zu verlegen ...

Werbung