Werbung

Nachricht vom 27.11.2019    

„Apache 207“ sorgte für Ausnahmezustand in Selters

KONZERT IST AUSVERKAUFT! Solch einen Run auf Konzertkarten im Vorverkauf hat Selters mit Sicherheit noch nie erlebt. Vor „Madelon’s Sportshop“ hatten sich rund 200 Fans des deutsch-türkischen Rappers „Apache 207“ versammelt, um eine der begehrten Tickets zu ergattern. Man stelle sich einmal vor, der Rapper gibt am Samstag, den 29.August 2020 in Hachenburg auf den „Alten Markt“ ein Konzert, und neun Monate vor dem Ereignis gehen die Karten weg wie warme Semmeln.

Jubel: Karten für Apache 207 gesichert. Fotos: wear

Selters. Eine der vielen Vorverkaufsstellen war „Madelon’s Sportshop“ in Selters, dessen Inhaberin Ordnungsmaßnahmen ergreifen musste, um einen gesitteten Ablauf zu gewährleisten. So standen vom Personal zwei Mitarbeiter an der Tür, die angewiesen waren, immer nur zwei Personen in das Geschäft zu lassen. Die nächsten Jugendlichen durften erst dann das Geschäft betreten, wenn die vorhergehenden sich wieder vor der Tür befanden. Im Großen und Ganzen lief trotzdem alles halbwegs gesittet ab, mal abgesehen von kleineren Schubsereien, weil jeder natürlich nach vorne kommen wollte.

Erstmalige Aufmerksamkeit erlangte der Musiker im Juni 2018 durch die Veröffentlichung seiner Debütsingle "Kleine Hure". Den Durchbruch im deutschen Mainstream erlangte er mit dem Titel „Kein Problem“ im April 2019. Die Singleauskopplung "Roller" erschien im August 2019 und erreichte auf Anhieb Platz zwei der deutschen Singlecharts. Mit diesem Hit „Roller“ hat er bei YouTube sage und schreibe über 38 Millionen Aufrufe erreicht, er hat die hohe Zahl von 653.000 Abonnenten. Was macht diesen unglaublichen Erfolg aus?

Emily Kroppach aus Krümmel, die mit ihrer Freundin Vanessa sowie mit ihren Eltern in der Schlange stand, war total euphorisch: „Er ist der Beste, die Texte sind einfach, man kann sie gut mitsingen, dazu die Musik, die in die Beine geht. Besser kann man nicht chillen“. Notgedrungen nickte die Mutter zu den Worten ihrer Tochter, sie seufzte: „Jaja, bei solchen Gelegenheiten wissen die Kids, dass sie auch noch Eltern haben, dann haben sie einen auch richtig lieb. Ich selbst halte ja nix von dieser Musik, aber wenn es halt gefällt?!“ Nach einigen Minuten kam Emily freudestrahlend wieder aus dem Geschäft, überglücklich schwenkte sie vier Karten für das Konzert, der Abend war für sie gerettet. So einfach kann man die Jugend von heute beglücken.



Im Geschäft hatten Madelon und ihre Verkäuferin alle Hände voll zu tun, um die Übersicht zu bewahren, zumal alle von dem großen Erfolg des Vorverkaufs überrascht waren und das Kontingent beschränkt war. Es hatte wohl auch niemand damit gerechnet, dass jeder die höchstzulässige Anzahl von vier Karten orderte. Leider mussten einige Interessenten unverrichteter Dinge nach Hause gehen, nachdem die Tickets restlos ausverkauft waren.

Am 29. August 2020 wird der Alte Markt in Hachenburg aus allen Nähten platzen und es werden tausende enthusiastische Fans ihrem Idol zujubeln. wear


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: „Apache 207“ sorgte für Ausnahmezustand in Selters

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Merkwürdig: Sechsjährige verschwindet nach einem Unfall samt Fahrrad und Zeugen

Die Polizeiinspektion Montabaur sucht in einem merkwürdigen Fall in Wirges nach sachdienlichen Hinweisen oder Zeugen. Ein Kind auf einem Fahrrad beschädigte ein Fahrzeug, wurde von einem Zeugen auf einen Parkplatz begleitet, um mit dem geschädigten Autofahrer die Daten auszutauschen ... und war auf einmal weg. Der Zeuge offensichtlich gleichfalls.


Region, Artikel vom 15.09.2021

Kirburg: Volltrunken in ein Schaufenster gerast

Kirburg: Volltrunken in ein Schaufenster gerast

Eine 49-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr ungebremst über eine Einmündung an der Köln-Leipziger-Straße in Norken und krachte in das Schaufenster eines Fachgeschäftes für Gartentechnik. Die Frau stand erheblich unter Alkoholeinfluss.


Beinahe: Unter Alkohol und ohne Führerschein kam es fast zum schweren Unfall

Das ist um Haaresbreite gut gegangen: Ein alkoholisierter Autofahrer ohne Fahrerlaubnis geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Nur das scharfe Abbremsen eines entgegenkommenden Fahrzeuges verhinderte Schlimmeres. Erst in Andernach konnte die Polizei den Verkehrsgefährder stellen. Jetzt werden Zeugen des Vorfalles gesucht.


Region, Artikel vom 16.09.2021

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Ein parkendes Fahrzeug in der Leystraße in Luckenbach wurde der gesamten Länge nach von einem bisher Unbekannten touchiert und stark beschädigt. Der Verursacher flüchtete. Jetzt sucht die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung.


Jens Schawaller spielt an der Döring-Gottwaldorgel in Neunkirchen

An der Döring-Gottwaldorgel in der Evangelischen Johanneskirche in Neunkirchen spielt Dekanatskantor Jens Schawaller am 2. Oktober Johann Sebastian Bach bei Kaffee und Keksen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Jens Schawaller spielt an der Döring-Gottwaldorgel in Neunkirchen

Neunkirchen. Anlässlich des Jahres der Orgel lädt Dekanatskantor Jens Schawaller am Samstag, 2. Oktober um 17 Uhr zur 52. ...

Molsberg: Einzigartige Kunstausstellung zum Mythos Wald

Molsberg. Eine Gruppenausstellung von zehn Ausnahmekünstlern beschäftigt sich derzeit in der Emmanuel Walderdorff Galerie ...

Weltmusikstars aus Afrika besangen die Verzweiflung der Jugend

Montabaur. Die Wäller Weltmusikreihe Musik in alten Dorfkirchen bringt seit 26 Jahren die Kulturen der Welt aus allen Erdteilen ...

Jutta Seifer stellt ihre Bilder in der Stadtbücherei Hachenburg aus

Hachenburg. Nicht zum ersten Mal sind in der Stadtbücherei Hachenburg Werke von Jutta Seifer zu sehen. In Ihrer neuesten ...

Forum Selters: Ungewöhnliches Duo spielte sich in die Herzen

Selters. Kann das gutgehen? Ja, es geht – und zwar sehr gut. Ihre Rollen verlassen die beiden Musiker den ganzen Abend in ...

Buchtipp: „Regenbogen meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Der bunte Regenbogenband soll nur Gutes tun, daher geht der Erlös jedes Exemplars in die Spende ...

Weitere Artikel


Familientag „Weihnachten früher“

Hachenburg. Wer noch nicht wusste, dass die Kinder früher an Weihnachten ihre Teller zum Befüllen zu ihren Paten trugen, ...

Betrunkene Fahrerin prallte gegen Straßenlaterne

Hof. Am Mittwoch-Abend befuhr eine 30-jährige Frau mit ihrem PKW die Straße Raupüsch in Hof in Fahrtrichtung Gartenstraße. ...

Neue Konzessionen für Strom in VG Höhr-Grenzhausen

Koblenz/Höhr-Grenzhausen. Damit räumen die Kommunen der evm-Gruppe das Recht ein, Leitungen in öffentlichen Wegen zu verlegen ...

Waldspaziergang am 2. Adventssonntag durch den „Bodener Brinken“

Boden. Der Höhepunkt des Spazierganges wird eine kleine Einführung in Waldyoga sein. Stephanie Daun- Brater, Yoga- und Meditationslehrerin ...

Feuerwehr Nistertal ehrte 175 Jahre Vereinstreue

Nistertal. Insgesamt umfasst der Verein der Feuerwehr Nistertal rund 370 Mitglieder.

Neben verschiedene Themen der Tagesordnung, ...

DRK Frauenverein Siegen spendet an DRK-Kinderklinik

Siegen: „Ich bin wirklich sehr froh, dass wir unter anderem dank der Spendenbereitschaft des DRK Frauenvereins Siegen seit ...

Werbung