Werbung

Nachricht vom 25.11.2019    

DFB Verdienstnadel für Hans-Klaus Kapschak, TuS Germania Bitzen

Der DFB Ehrenamtstag am 22. November im Bürgerhaus Mudenbach bot neben den dort anstehenden Auszeichnungen für Ehrenamtler das richtige Ambiente für weitere Ehrungen. Es ging um die Verleihung von Ehrenbriefen und Verdienstnadeln des Fußballverbandes Rheinland. Dazu stand eine besondere Ehrung an. Die Verleihung der DFB Verdienstnadel, die nur einmal pro Jahr und Fußballkreis verliehen wird.

Verleihung DFB-Verdienstnadel an Hans-Klaus Kapschak (Mitte) von Dieter Kerschsieper (Vizepräsident FVR, links) und Klaus Robert Reuter (Vorsitzender Fußballkreis WW/S, rechts). Fotos: Willi Simon

Mudenbach. Der Vorstand des Fußballkreises Westerwald/Sieg hatte sich für die Verleihung der DFB-Verdienstnadel an Hans-Klaus Kapschak vom TuS Germania Bitzen entschieden. Dem Antrag wurde vom DFB stattgegeben. Volle 49 Jahre Ehrenamt im Verein stehen (bislang) zu Buche. Über die Stationen Jugendleiter (zwei Jahre), 2. Kassierer (fünf Jahre), Hauptkassierer (37 Jahre) bis hin zum 2. Vorsitzenden (seit 2014) ging die „Reise in Sachen Vereinsfunktionen“. Aktiver Fußballer war er natürlich auch. Kapschak spielte von der Jugend bis und war mit 44 Jahren noch unentbehrlich in der ersten Mannschaft. Für die zweite Mannschaft lief er dann nach seinem 60. Geburtstag zu seinem eigenen „Abschiedsspiel“ noch einmal auf.

Er ist so etwas, wenn man das sagen darf, der „Grandseigneur“ des Vereins. Vorbildlich stets sein bescheidenes Auftreten und Wirken, ohne dabei im Vordergrund zu stehen. Ein Funktionär wie man sich nur wünschen kann. Dafür erhielt er bereits den Ehrenbrief sowie die Bronzene und Silberne Verdienstnadel des Fußballverbandes Rheinland. Von seinem Verein erhielt Kapschak bereits die Goldene Vereinsnadel (2007).

Die DFB Verdienstnadel wurde Hans-Klaus Kapschak durch den Vizepräsidenten des Fußballverbandes Rheinland, Dieter Kerschsieper und den Vorsitzenden des Fußballkreises Westerwald/Sieg, Klaus Robert Reuter mit einer kurzen Laudatio verliehen. Willi Simon

Für langjährige ehrenamtliche Mitarbeit im Verein standen weitere Ehrungen an.

Ehrenbrief FVR
Sven Schumann, (Spfr. Ingelbach)

Bronzene FVR-Verdienstnadel
Björn Birk (Spfr. Ingelbach), Uwe Meyer, Klaus Scholz, Lothar Süß (alle SV Borod-Mudenbach)

Silberne FVR-Verdienstnadel
Claus Weber und Wolfgang Weber (beide Spfr. Ingelbach).
Die Auszeichnungen überreichten Dieter Kerschsieper (FVR) und Klaus Robert Reuter (Fußballkreis WW/S).


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: DFB Verdienstnadel für Hans-Klaus Kapschak, TuS Germania Bitzen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 27.03.2020

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, sodass sich die Auswertung und damit die Gesamtzahl mit etwas Verzögerung darstellt.


Polizei Hachenburg warnt vor Ansammlungen von Personen

Die Polizeiinspektion Hachenburg appelliert an die Bevölkerung, die Vorgaben hinsichtlich von Ansammlungen in der Öffentlichkeit zu halten und die direkten sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Bei Zuwiderhandlungen sind Geldstrafen und Freiheitsstrafen möglich.


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Wirtschaft, Artikel vom 27.03.2020

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Um Länder, Städte, Gemeinden und medizinische Einrichtungen bei ihrem Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen, hat Kleusberg als Hersteller von modularen Gebäuden und als einer der leistungsfähigsten und größten deutschen Anbieter modularer Raumlösungen und mobiler Mietcontainer kurzfristig verfügbare Sonderlösungen entwickelt. Dabei handelt es sich um Corona-Testzentren aus mobilen Mietcontainern und schlüsselfertige Intensivstationen in Modulbauweise.


HwK zu milliardenschweren Corona-Hilfspaketen von Bund und Land

Bund und Land haben umfassende Hilfspakete für die Wirtschaft aufgelegt um die Folgen der Coronavirus-Pandemie zu mildern. Neben den bereits bekannt gegebenen Maßnahmen wie Steuerstundungen, Kurzarbeitergeld und Kredite über Förderbanken gibt es Soforthilfen in Form von Zuschüssen, Krediten und Darlehen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Fußballverband Rheinland setzt Spielbetrieb bis 20. April aus

Kreisgebiet. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband ...

Finalspiele EHC Neuwied gegen EG Diez-Limburg fallen aus

Neuwied. Hieß es am Dienstagabend noch, die Endspielserie, die am Freitag hätte beginnen sollen, könnte vor reduzierter Kulisse ...

Eishockey: Finals Bären gegen Rockets steigen vor 1000 Zuschauern

Neuwied. Während die Deutsche Eishockey-Liga die Saison auf des Corona-Virus für beendet erklärte und in der Saison 2019/20 ...

Fußball-Ferien-Camp Fußballkreises Westerwald/Sieg auch 2020

Bad Marienberg. Im Mittelpunkt des Camp steht die Intension, fußballbegeisterten Kindern ein exzellentes Training mit lizensierten ...

SG Grenzbachtal/Mündersbach weiter auf Siegerstraße

Marienhausen. Nach etwas holprigem Beginn gab es am Sonntag (8. März) in Mündersbach einen klaren und hochverdienten 4:1 ...

Weitere Artikel


Wirgeser SPD ehrt langjährige Mitglieder

Wirges. Scharping ist nicht nur seit Anbeginn seines politischen Wirkens Mitglied im SPD-Ortsverein Wirges, sondern er gehört ...

Kindertag im Rathaus Montabaur am Samstag, 7. Dezember

Montabaur. Das musikalische Weihnachtsmärchen mit Manfred Kessler lädt zum Mitsingen und Mitmachen ein. In dieser historischen ...

Unbekannte Blutspur bei Selters stammte von Hund

Selters. Am frühen Abend des 25. November meldete sich ein Hunde-Halter aus der Verbandsgemeinde Selters telefonisch bei ...

Zukunft Pflege – Jugendliche zeigen Begeisterung

MOntabaur. „Der Pflegenachwuchs fehlt, es besteht eine angespannte Situation auf dem Pflegemarkt. Die Aufgabe ist es, junge ...

Weihnachtsmärkte im Kannenbäckerland

Hilgert. Weihnachtsmarkt in Hilgert am Samstag, dem 30. November von 14 bis 20 Uhr auf dem Vorplatz der Pfeifenbäckerhalle

Nach ...

Viele Besucher beim Adventsbasar im Hospiz St. Thomas

Dernbach (Westerwald). Ihr Dank gilt nicht nur den „Wällern“, die für den Adventsbasar
am vergangenen Mittwoch Strümpfe, ...

Werbung