Werbung

Nachricht vom 25.11.2019    

Weihnachtsmärkte im Kannenbäckerland

Die schon legendären Weihnachtsmärkte im Kannenbäckerland mit individueller Atmosphäre laden ein: Hilgert am Samstag, dem 30. November von 14 bis 20 Uhr, Höhr-Grenzhausen am Samstag, 7. Dezember ab 14 Uhr, Deesen am 8. Dezember von 10 bis 17 Uhr, Ransbach-Baumbach am 13. Dezember von 17 bis 22 Uhr, Grenzau am 14. Dezember um 14 Uhr und Alsbach am Sonntag den 15. Dezember ab 10:15 Uhr. Die Veranstalter hoffen auf viele Besucher.

Weihnachtliches Grenzau. Fotos: Kannenbäckerland-Touristik-Service

Hilgert. Weihnachtsmarkt in Hilgert am Samstag, dem 30. November von 14 bis 20 Uhr auf dem Vorplatz der Pfeifenbäckerhalle

Nach dem Weihnachtsmarkt im Jahr 2017 wird zum dritten Mal die Weihnachtszeit in Hilgert auf dem Vorplatz der Pfeifenbäckerhalle eingeläutet. Die Ortsgemeinde lädt herzlich alle mit Familie, Freunden und Bekannten ein, zusammen einen besinnlichen und stimmungsvollen Nachmittag zu verbringen. Es präsentieren unter dem Motto: „Vom Dorf – Fürs Dorf“ ausschließlich Hilgerter Bürger oder Gruppen ihre Produkte.

Man freut sich über Gäste aus der Umgebung, die sich auf dem Markt noch das eine oder andere Geschenk für Weihnachten sichern möchten. Holzartikel, Bastelsachen, Bücher, Schmuck, Nähsachen, Decken, Schürzen, Adventskränze, Weihnachtsdekoration und Geschenkartikel aller Art werden angeboten und warten auf interessierte Käufer.

Das Rahmenprogramm gestalten der Kindergarten und die Sonnenfeld- Grundschule. Nach der offiziellen Eröffnung um 14 Uhr werden weihnachtliche Lieder und Vorträgen dargeboten; ab 16 Uhr spielt der Musikverein Hillscheid. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Herzhafter Aschenbraten, süße Waffeln, Glühwein, heißer Hugo und Kinderpunsch sind nur einige Beispiele, was die Gäste erwarten dürfen.

Hilgerter Bürger sind seit Wochen dabei, zu basteln, zu stricken, zu gestalten, damit jeder ein ganz besonderes Geschenk mitnehmen kann. Der Weihnachtsmarkt findet auch bei schlechtem Wetter statt. Dann allerdings in der Pfeifenbäckerhalle. Dies wäre dann ein ganz besonderes Highlight, denn Indoor-Weihnachtsmärkte sind in Deutschland sehr selten.

Höhr-Grenzhausen. Weihnachtszauber am Samstag, 7. Dezember ab 14 Uhr auf dem Töpferplatz
Bereits zum 14. Mal findet der Weihnachtszauber im Stadtteil Höhr am Samstag, 7. Dezember, zwischen 14 und 22 Uhr statt. Dort kann man mit Familie, Freunden und Bekannten einen stimmungsvollen und gemütlichen Nachmittag verbringen. Nach den tollen Erfolgen der letzten Jahre, findet der Weihnachtszauber weiterhin auf dem Töpferplatz statt.

Die Stadt Höhr-Grenzhausen, vertreten durch Stadtbürgermeister Michael Thiesen, das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“, das Quartiersmanagement Höhr sowie Pro Höhr-Grenzhausen haben sich wieder sehr viel Mühe gegeben, ein breites Angebot an schönen selbst gemachten Weihnachtsgeschenken und leckeren Speisen anbieten zu können. Auch in diesem Jahr werden wieder 20 weihnachtliche Hütten für den Weihnachtszauber aufgestellt. Viele alt bekannte Gesichter und Stände warten auf Sie, liebe Besucher, und auch einige neue Teilnehmer konnten gewonnen werden.

Der Nikolaus kommt für die kleinsten Besucher schon am Nachmittag und hält kleine Präsente bereit. Für Ihr leibliches Wohl wird ebenfalls wieder bestens gesorgt sein. Der örtliche Einzelhandel lädt zum langen Samstag des Einzelhandels ein, damit man in Ruhe seine Weihnachtseinkäufe in Höhr-Grenzhausen erledigen kann. Die Organisatoren freuen sich sehr auf Sie und Ihre Teilnahme an der schönen, besinnlichen Veranstaltung, die inzwischen zur festen Tradition im Herzen der Innenstadt geworden ist.

Deesen. Weihnachtsmarkt auf dem Lindenberg am 8. Dezember von 10 bis 17 Uhr
In diesem Jahr veranstalten viele, viele Freunde und Unterstützer der Familie Kuhn den 2. Weihnachtsmarkt zu Gunsten der Forschung der Mukoviszidose auf dem Lindenberg in Deesen.

Von Holzsternen bis hin zu kleinen Holzkrippen…hier gibt es viele tolle Dekoartikel, die mit viel Liebe zum Detail selbst hergestellt worden sind, zu erwerben. Außerdem gibt es auch selbst gebackene Plätzchen und selbst Gestricktes und vieles mehr. Nach dem Mittag spielen die St. Georgsbläser und es kommt für die Kleinen der Nikolaus. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Kaffee und Kuchen, Waffeln, Bratwürstchen, Wildschweingulasch, nicht zu vergessen auch der Glühwein.

Ransbach-Baumbach. Am 13. Dezember Einstimmen auf Weihnachten - Marktzeiten: 17 bis 22 Uhr
Auf dem Marktplatz in Ransbach-Baumbach erwartet die Besucher am Freitag, den 13. Dezember von 17 bis 22 Uhr bereits zum 11. Mal ein kleiner, feiner Weihnachtsmarkt. Besinnliche Musik und Gesang laden zum Verweilen ein. Ein vielfältiges Speisen- und Getränkeangebot halten der Musikverein Ransbach-Baumbach 1900 e.V. sowie die Alten Herren Ransbach bereit.

Genießen Sie entspannte Stunden in gemütlicher Atmosphäre und stimmen Sie sich auf Weihnachten ein. Die kleinen Besucher dürfen sich über einen Besuch des Nikolauses freuen. Ausreichend Parkplätze stehen im vorderen Bereich des Marktplatzes zur Verfügung. www.ransbach-baumbach.de.

Grenzau. Am 14. Dezember zum Christkindl-Markt
Es ist wieder soweit: um 14 Uhr startet am Fuße der Burg Grenzau wieder der kleine, aber feine Grenzauer Christkindl-Markt. Bis 22 Uhr bietet der Weihnachtsmarkt im idyllischen Stadtteil von Höhr-Grenzhausen allerhand attraktive Angebote wie Wachskerzen, Keramik, Puppenbekleidung, Patchwork, Kinderbekleidung, Stricksachen, Holzdeko sowie Parfümerieprodukte an verschiedenen Ständen. Außerdem gibt es Met und Honig, Pralinen und weihnachtliche Leckereien sowie hausgemachte Plätzchen. Ein vielfältiges Speisenangebot von Crêpes bis Currywurst und natürlich auch Feuerzangenbowle, verschiedene Glühweinsorten und der legendenumwobene Original Grenzauer Eierpunsch runden das Angebot ab.

Neben weihnachtlicher Musik mit einer Bläsergruppe findet zudem um 17 Uhr ein Adventssingen in der frisch renovierten Grenzauer Kapelle statt. Der Kirchenchor St. Peter und Paul unter der Leitung von Joachim Dommershausen wird hierbei unterstützt von Anette Fries-Ernst (Querflöte) und Lea Beitz (Geige). Auf dem Programm steht besinnliche Musik mit offenem Singen. Der Markt lädt mit seiner gemütlichen Atmosphäre somit durchaus zum Verweilen ein.

Kein Wunder also, dass selbst das Christkind seinen Besuch angekündigt hat. Die Zufahrt nach Grenzau ist während des Christkindlmarkts wie gewohnt möglich. Parkplätze stehen im Bereich der Burg- und der Brexbachstraße zur Verfügung. Der Markt findet erstmalig im Bereich neben dem Kinderspielplatz statt.

Alsbach. Am Sonntag den 15. Dezember findet der diesjährige Weihnachts-Markt am Feuerwehrhaus in Alsbach statt
Begonnen wird mit einem Gottesdienst im Gerätehaus um 10:15 Uhr. Im Anschluss gibt es Leckeres aus dem Dutch Oven, Krebbelcher und Getränke zu kleinen Preisen. Weiter warten verschiedene Stände, Kaffee und Kuchen auf Euch.

Also kommt nach Alsbach auf den Weihnachts-Markt und genießt für ein paar Stunden die besinnliche Zeit bei den Alsbachern. Es freuen sich auf euer Kommen der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr und die aktive Abteilung. (Kannenbäckerland-Touristik-Service)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Weihnachtsmärkte im Kannenbäckerland

1 Kommentar

Zu den legendären Weihnachtsmärkten mit individueller Atmosphäre zählt auch der Weihnachtsmarkt in Sessenbach. Die Ortsgemeinde lädt dazu am 30.11.2019 ab 15.00 Uhr ein. Rund um den Platz an der Feuerwehr und dem Haus Leni stimmt der Weihnachtsmarkt Groß und Klein auf die schönste Zeit des Jahres ein. Programm unter www.sessenbach.de
#1 von Wolfgang Zirfas, am 26.11.2019 um 08:57 Uhr

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


Region, Artikel vom 05.06.2020

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 5. Juni gibt es 361 (plus 2 gegenüber am Dienstag dieser Woche) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 334 wieder genesen. 43 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Politik, Artikel vom 05.06.2020

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Freibad Hundsangen öffnet am 15. Juni

Wer am Freibad von Hundsangen vorbei fährt, sieht seit Freitag weißen Rauch aufsteigen. In Hundsangen ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Heizung läuft. Dass die Heizung läuft, ist dem einstimmigen Votum einer Öffnung des Freibades aller im Haupt- und Finanzausschuss vertretenen Partei-Mitglieder verdanken. Selten sah man im Haupt- und Finanzausschuss so viel Einstimmigkeit, wie als es darum ging, die Regularien für eine Öffnung des Freibades zu akzeptieren.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.


Hoher Schaden durch Verkehrsunfall unter Alkohol

Sein Alkoholkonsum führte zu unkontrollierter Fahrweise bei einem jungen Autofahrer. Die Folge sind zwei demolierte Fahrzeuge und eine beschädigte Hauswand. Der Fahrer und sein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Führerschein des 19-Jährigen wird längere Zeit bei der Polizei bleiben.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ausbilden und Zukunft schaffen

Montabaur. Das Ausbildungsjahr hat seine eigene Taktung: Es beginnt am jeweils am 1. Oktober und endet am 30. September des ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer am Telefon

Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein Gespräch von maximal 60 Minuten mit ...

Arbeitsmarkt: Corona-Tief statt Frühjahrs-Hoch

Montabaur. „Im April haben sich die Folgen des Shutdown und des massiven wirtschaftlichen Einbruchs erstmals statistisch ...

Corona – Neustart für den Rhein-Lahn-Kreis und den Westerwaldkreis

Montabaur. Zwei Drittel der Reise-Unternehmen gehen von einem Umsatzrückgang von über 50 Prozent aus, in der Gastronomie ...

Arbeiten am Stromnetz von Wallmerod und Westerburg

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Eichelhardt. „Tschüss Bruchertseifen“, so ist es am Sonntag, 31. Mai, auf der Facebookseite der Bäckerei Schumacher zu lesen. ...

Weitere Artikel


Zukunft Pflege – Jugendliche zeigen Begeisterung

MOntabaur. „Der Pflegenachwuchs fehlt, es besteht eine angespannte Situation auf dem Pflegemarkt. Die Aufgabe ist es, junge ...

DFB Verdienstnadel für Hans-Klaus Kapschak, TuS Germania Bitzen

Mudenbach. Der Vorstand des Fußballkreises Westerwald/Sieg hatte sich für die Verleihung der DFB-Verdienstnadel an Hans-Klaus ...

Wirgeser SPD ehrt langjährige Mitglieder

Wirges. Scharping ist nicht nur seit Anbeginn seines politischen Wirkens Mitglied im SPD-Ortsverein Wirges, sondern er gehört ...

Viele Besucher beim Adventsbasar im Hospiz St. Thomas

Dernbach (Westerwald). Ihr Dank gilt nicht nur den „Wällern“, die für den Adventsbasar
am vergangenen Mittwoch Strümpfe, ...

Rockets verlieren Heimspiel gegen Hamm

Diez-Limburg. Aus diesem Vorsprung machten die Eisbären aus Hamm einen hochverdienten 8:2-Auswärtssieg bei der EG Diez-Limburg, ...

SG Grenzbachtal I und II fuhren volle Punktzahl ein

Marienhausen. Es gab den sechsten Sieg in Folge für die SG Grenzbachtal, man gewann das Spiel mit 2:1. Es war ein unbequemer ...

Werbung