Werbung

Nachricht vom 24.11.2019    

DFB Treffpunkt Ehrenamt 2019 in Mudenbach

Achim Hörter und Bastian Wagner wurden ausgezeichnet. Weitere Ehrungen des Fußballverbandes Rheinland. Für vorbildliche, ehrenamtliche Leistungen im Fußballsport zeichnet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) alljährlich verdiente Persönlichkeiten aus, die langjährig für den Fußballsport in ihrem Sportverein in besonderer Weise ehrenamtlich tätig sind. Ehrenamt und Engagement zogen sich wie ein „roter Faden“ durch die Rednerbeiträge des Abends beim diesjährigen DFB Treffpunkt Ehrenamt.

DFB-Ehrenamtspreisträger 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg ist Achim Hörter, Müschenbach (2.v.l.) Fotos: Willi Simon

Mudenbach. Die Ortsbürgermeisterin Christa Hülpüsch stellte ihren Heimatort Mudenbach vor und erinnerte, dass ehrenamtliches Engagement nicht nur ein Geben, sondern auch Beschenktsein darstelle. Volker Bitzhöfer, Vorsitzender SV Borod Mudenbach und Sebastian Grollins SG Ingelbach stellten ihre Vereine und die Aktivitäten der SG Ingelbach vor. Grollins dankte Allen, die sich zum Nutzen der Gemeinschaft einbringen. Klaus Robert Reuter, Vorsitzender des Fußballkreises WW/S führte an, es ginge heute um die ‚Kümmerer‘ im Verein. Es gelte Ehrenamtlichem einmal Danke zu sagen. FVR-Vizepräsident Dieter Kerschsieper verwies darauf, dass Vereine ein hohes Gut seien. Er ziehe vor den heute zu Ehrenden den Hut. Aus seinem Tätigkeitsfeld im FVR ging er auf die zunehmenden Gewaltaktionen gegen Schiedsrichter ein. Das dürfe nicht verharmlost, sondern müsse sanktioniert werden.

Der stellvertretende Sportkreisvorsitzende Hans-Werner Rörig lobt die Arbeit seines Nachfolgers im Amt des Kreisehrenamtsbeauftragten, Marc Hannemann, der sich zuvor seinerseits für die Unterstützung von Rörig bedankt hatte. Rörig wies die anwesenden Vereinsvertreter auf die finanziellen Fördermöglichkeiten von Landessportbund und SBR hin. Es gelte diese Mittel nur abzurufen. Rörig bot seine Unterstützung bei der Beantragung an.

Den wohlgesetzten Worten sollten nun auch Taten, die Auszeichnungen der Ehrenamtlichen folgen. Gleich 16 Ehrenamtler aus acht Vereinen, die sich durch langjähriges Engagement ausgezeichnet hatten, durften aus der Hand des KEAB Marc Hannemann eine DFB-Ehrenamtsurkunde sowie DFB-Uhr in Empfang nehmen.

Kreisehrenamts-Preisträger 2019
Dann wurde das „Geheimnis“ um den diesjährigen Kreisehrenamts-Preisträger gelüftet. Der Vorstand des Fußballkreises WW/S hatte sich für Achim Hörter, Müschenbach entschieden. Achim Hörter, Geschäftsführer der SG Müschenbach /Hachenburg und Chef-Organisator des Hachenburger-Pils-Cups, der im nächsten Jahr in die 28. Runde geht. Hörter war der Initiator, der 1991 die Idee zu diesem Hallen-Fußballturnier entwickelte, das Brauereichef Heiner Schneider überzeugte und gleich im ersten Jahr 3.000 Besucher in die Rundsporthalle nach Hachenburg lockte. An jeweils drei Tagen steht die Rundsporthalle in Hachenburg Kopf beim größten Hallenspektakel in Rheinland-Pfalz gilt. Darüber hinaus ist Joachim Hörter seit 1994 Geschäftsführer bei der SG Müschenbach-Hachenburg. Ihn erwarten nun zahlreiche Events im Bereich Fußball. Das umfangreiche Programm wird noch erarbeitet. Achim Hörter bereits die Ehrennadel des Landes Rheinland/Pfalz verliehen.

Fußballheld 2019
In der „KOMM-MIT-Fußballaktion“ und dem DFB wird bundesweit in den einzelnen Fußballkreisen ein „Fußballheld“ gewählt, der sich im Besonderen im Bereich Jugendfußball hervorgetan hat. Bastian Wagner, Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen, darf sich für seine herausragenden ehrenamtlichen Leistungen im Jugendbereich seines Vereins „Fußballheld 2019“ im Fußballkreis WW/S nennen. Als Dank gibt es unter anderem eine einwöchige Bildungsreise nach Spanien sowie den Besuch eines Bundesligaspiels.

Erfahrungsberichte der Vorjahrespreisträger folgten. Jennifer Horn berichtet per Kurz-Video, was sie als „Fußball-Held(in)“ erwartet hatte. Marco Schütz, Ehrenamtspreisträger 2018 und auch in den „Club 100“ des DFB berufen, schilderte eine Vielzahl von Eindrücken und Begegnungen, die er erleben durfte. Es sei ein außergewöhnliches Jahr für ihn und den Verein gewesen.

Ehrungen Fußballverband Rheinland
Im Anschluss gab es Ehrungen durch den Fußballverband Rheinland (s.Anlage). Herausragend dabei die Verleihung der DFB Verdienstnadel an Hans-Klaus Kapschak, aktuell 2. Vorsitzender vom TuS Bitzen, der sich seit 49 Jahren in seinem Heimatverein in den verschiedensten Ämtern engagiert und bereits zahlreiche Ehrungen erfahren.
Im Schlusswort bat Marc Hannemann, dass Alle im Verein mit anpacken und der Verein den Ehrenamtlern Unterstützung geben solle.

Ein Lob an die Adresse von Marc Hannemann gab es in einem anschließenden Gespräch vom FVR-Vizepräsidenten Dieter Kerschsieper mit dem Pressewart des Fußballkreises. Das war eine großartige Veranstaltung. Er sei sehr beeindruckt gewesen, was an diesem Abend in Mudenbach geboten wurde und wie die Veranstaltung organisiert gewesen sei. Willi Simon

DFB-Ehrenurkunden und DFB-Uhren:
FC Alpenrod/Lochum
Dirk Dohndorf
Gunnar Krämer
SG 06 Betzdorf
Bärbel Spies
TuS Germania Bitzen
Maria Lück
Volker Rötzel
Markus Schlechtingen
SV Borod-Mudenbach
Günther Burkl
Günther Orthey
Sportfreunde Elsoff/Mittelhofen
Alexander Bonin
Sportfreunde Ingelbach
Bernd Dambmann
Sebastian Grollius
Paul-Gerhard Hachenberg
SV Adler Niederfischbach
Thomas Mettbach
SSV Weyerbusch
Ralf Birkenbeul
Daniel John
Timo Lenz



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: DFB Treffpunkt Ehrenamt 2019 in Mudenbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 27.03.2020

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, sodass sich die Auswertung und damit die Gesamtzahl mit etwas Verzögerung darstellt.


Polizei Hachenburg warnt vor Ansammlungen von Personen

Die Polizeiinspektion Hachenburg appelliert an die Bevölkerung, die Vorgaben hinsichtlich von Ansammlungen in der Öffentlichkeit zu halten und die direkten sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Bei Zuwiderhandlungen sind Geldstrafen und Freiheitsstrafen möglich.


Wirtschaft, Artikel vom 27.03.2020

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Um Länder, Städte, Gemeinden und medizinische Einrichtungen bei ihrem Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen, hat Kleusberg als Hersteller von modularen Gebäuden und als einer der leistungsfähigsten und größten deutschen Anbieter modularer Raumlösungen und mobiler Mietcontainer kurzfristig verfügbare Sonderlösungen entwickelt. Dabei handelt es sich um Corona-Testzentren aus mobilen Mietcontainern und schlüsselfertige Intensivstationen in Modulbauweise.


HwK zu milliardenschweren Corona-Hilfspaketen von Bund und Land

Bund und Land haben umfassende Hilfspakete für die Wirtschaft aufgelegt um die Folgen der Coronavirus-Pandemie zu mildern. Neben den bereits bekannt gegebenen Maßnahmen wie Steuerstundungen, Kurzarbeitergeld und Kredite über Förderbanken gibt es Soforthilfen in Form von Zuschüssen, Krediten und Darlehen.


Kreisgesundheitsamt appelliert: „Wäller, ruft die Wäller Hotline an!“

Das Kreisgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet, das wie folgt erreichbar ist: Telefonnummer 02602 124-567, werktags von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr. Gesundheitsamtsleiterin Sarah Omar und Landrat Achim Schwickert rufen eindringlich dazu auf: „Wäller, ruft unsere Wäller Hotline an!“




Aktuelle Artikel aus der Sport


Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Fußballverband Rheinland setzt Spielbetrieb bis 20. April aus

Kreisgebiet. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband ...

Finalspiele EHC Neuwied gegen EG Diez-Limburg fallen aus

Neuwied. Hieß es am Dienstagabend noch, die Endspielserie, die am Freitag hätte beginnen sollen, könnte vor reduzierter Kulisse ...

Eishockey: Finals Bären gegen Rockets steigen vor 1000 Zuschauern

Neuwied. Während die Deutsche Eishockey-Liga die Saison auf des Corona-Virus für beendet erklärte und in der Saison 2019/20 ...

Fußball-Ferien-Camp Fußballkreises Westerwald/Sieg auch 2020

Bad Marienberg. Im Mittelpunkt des Camp steht die Intension, fußballbegeisterten Kindern ein exzellentes Training mit lizensierten ...

SG Grenzbachtal/Mündersbach weiter auf Siegerstraße

Marienhausen. Nach etwas holprigem Beginn gab es am Sonntag (8. März) in Mündersbach einen klaren und hochverdienten 4:1 ...

Weitere Artikel


SG Grenzbachtal I und II fuhren volle Punktzahl ein

Marienhausen. Es gab den sechsten Sieg in Folge für die SG Grenzbachtal, man gewann das Spiel mit 2:1. Es war ein unbequemer ...

Rockets verlieren Heimspiel gegen Hamm

Diez-Limburg. Aus diesem Vorsprung machten die Eisbären aus Hamm einen hochverdienten 8:2-Auswärtssieg bei der EG Diez-Limburg, ...

Viele Besucher beim Adventsbasar im Hospiz St. Thomas

Dernbach (Westerwald). Ihr Dank gilt nicht nur den „Wällern“, die für den Adventsbasar
am vergangenen Mittwoch Strümpfe, ...

17. Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Landesblindenschule Neuwied

Neuwied. Der Vorsitzende Kreishandwerkermeister Rudolf Röser konnte neben den zu Ehrenden, viele Politiker aus der Kommunal-, ...

The Original USA Gospel Singers & Band kommen nach Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die afroamerikanische Gospel-Gruppe mit Live-Band und großer Licht- und Bühnenshow bringt das ursprüngliche ...

Buchtipp: Gutscheinbuch Schlemmerblock Westerwaldkreis & Umgebung

Region/Dierdorf. Das Mini-Format bedingt eine kleine Schrift, daher sind nicht alle zart grau gedruckten Informationen gut ...

Werbung