Werbung

Nachricht vom 23.11.2019    

Besonderheit in Höhr-Grenzhausen: Hundesporthalle Westerwald

Von Helmi Tischler-Venter

Sieben Monate nach dem Spatenstich ist die „Hundesporthalle Westerwald“ fertig und benutzbar. Der kurzen, arbeitsreichen und intensiven Bauzeit gingen 17 Monate bürokratischen Hürdenrennens voraus. Eröffnet wurde die Sporthalle auf dem Moorsberg in Höhr-Grenzhausen am 23. November. Der Hundesport-Verein „Rebenhüpfer“ ist aus Bad Neuenahr-Ahrweiler bereits in den Westerwald umgezogen.

Leichtfüßig und sehr schnell springen die trainierten Hunde über die Hürden. Fotos: Wolfgang Tischler

Höhr-Grenzhausen. Die neue Halle ist hell und großzügig mit weichem Kunstrollrasen. So wurde sie konzipiert, doch die Resonanz auf ihre Investition überraschte Udo und Barbara Weiler und machte sie sehr stolz. Bauherr Udo Weiler freut es besonders, dass die Hundesporthalle in seiner Heimatstadt Grenzhausen realisiert werden konnte. Stadtbürgermeister Michael Thiesen und Verbandsbürgermeister Thilo Becker lobten unisono die Verbundenheit der Weilers, die in Koblenz leben, mit ihrem Heimatort und freuten sich über die Investition, die für den Standort Höhr-Grenzhausen sicherlich gewinnbringend sein wird.

Dem Zerschneiden des Bandes durch Udo Weiler wohnten dessen Ehefrau Barbara, die beiden Bürgermeister, Trainerin Petra Loche und Steffi Jones bei. Weilers Freunde Steffi Jones und Nicole Jones betreiben Agility-Sport mit ihren silbernen Labradoren Vinn und Yando.

Die Besucher konnten von einer Tribüne aus Agility-Vorführungen verfolgen, die Holger Rasch, Geschäftsführer des Hundesportvereins „Rebenhüpfer“ kommentierte. Der Verein hat sich auf den Agility-Sport spezialisiert, der 1978 in England als Show-Act ins Leben gerufen wurde und Trendsportart wurde, sodass 1980 das erste Agility-Turnier stattfand. Bundesweit finden an jedem Wochenende Turniere drinnen und draußen statt. Früher wich man im Winter in Pferdesporthallen aus, nun steht die geheizte Halle mit Kunstrasen zur Verfügung.

Der Parcours erinnert an ein Pferdespringturnier, es gibt Hürden, Wand, Steg, Tunnel, Wippe und Mauer, die Trainerin und Hallenpächterin Petra Loche zu einer anspruchsvollen Aufgabe aufgestellt hat. Grundsätzlich kann jeder Hund Agility betreiben. Die Tiere werden nach Größen und in unterschiedliche Leistungsklassen gestartet. Die Reihenfolge des Parcours kennen die Hunde nicht, sie werden vom Hundeführer mit Handzeichen und Befehlen dirigiert. Dabei werden Arbeitseifer und Hütetrieb der Tiere umgewandelt in Agility-Sport. Es war deutlich zu sehen, mit welcher Freude und in welch hohem Tempo die intelligenten Border Collies und Shelties den Parcours bewältigen. Am spektakulärsten für die Zuschauer ist das blitzschnelle Laufen um eng gestellte Slalomstangen. Erkennbar war auch, dass der Agility-Sport auch die Hundeführer fit und jung hält.



Mit dem Partner Hund arbeiten ebenso die Hundeführer der Rettungshundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes Kannenbäckerland und Kreisverband Limburg, die einander helfen und sich ergänzen bei den Einsätzen, die immer das Ziel haben, Menschen zu finden. Bei zwölf bis 15 Einsätzen jährlich, die über die Leitstelle ausgelöst werden, sind die Hunde in Wald und Stadt unterwegs, weil jemand nicht nach Hause fand. Es gibt Flächensuchhunde, die ihren Hundeführer herbeibellen, wenn sie einen Menschen gefunden haben und Man-Trailer, die nach einer Geruchsprobe an der langen Leine die Fährte eines Menschen aufnehmen. Trümmersuchhunde wurden schon mehrfach in Erdbebengebieten eingesetzt.Auch die Rettungshunde wollen arbeiten und zeigen, was sie können, allerdings laufen sie nicht auf Geschwindigkeit, sie sind auf Ruhe und sicheres Durchkommen trainiert.

Die Begleithundeprüfung ist Voraussetzung sowohl für Agility-Turniere wie für Rettungseinsätze. Hundeverrückt sind die Hundehalter allesamt. Das trifft auch auf Udo und Barbara Weiler zu, die durch das Training mit ihren Shelties bei Petra Loche auf die Idee kamen, eine Hundesporthalle zu bauen. So kam Höhr-Grenzhausen auf den Hund und ist nun um eine Besonderheit reicher. htv


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Kommentare zu: Besonderheit in Höhr-Grenzhausen: Hundesporthalle Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

VIDEO | Heute morgen kam es auf der B49 im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten. Die Bundesstraße wurde für zwei Stunden voll gesperrt.


Quittung vor Gericht: Rabiater Vater verprügelt erwachsene Tochter

Es müssen nicht immer die medienwirksamen Strafverfahren wie Mord, Totschlag, Vergewaltigung und Raub sein, die das Interesse der Öffentlichkeit wecken. Nein, auch hinter verschlossenen Türen innerhalb von Familien spielen sich regelrechte Dramen ab, über die man auch mal sprechen sollte.


Westerwälder Feuerwehren kehren aus Krisengebiet zurück

Am späten Montagabend kehrt nahezu das gesamte Kontingent der Westerwälder Einsatzkräfte aus dem Krisengebiet im Landkreis Ahrweiler an die Heimatstandorte zurück. Mehr als 1.300 Westerwälder Feuerwehrleute waren seit dem 14. Juli im Krisengebiet im Wechseldienst im Einsatz.


Der Bundespräsident ist Mateo-Vincenzos Patenonkel

Mateo-Vincenzo aus Montabaur hat einen ganz besonderen Patenonkel: Der kleine Junge aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ist das siebte Kind der Familie Romstadt-Demirel und bekommt somit eine Ehrenpatenschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.


Flut-Katastrophe: Betroffene kamen zur Ruhe auf einem Hof im Wisserland

Diese Erinnerungen würden Michaela (70) und Martin (73) aus Antweiler im Oberahrtal gerne wieder los. Verliebten sie sich einst in ihre neue Heimat, nimmt die Angst seit der Flut in ihrem Leben eine große Rolle ein. Und nicht nur die. Der Hof unserer Reporterin schenkte den beiden eine kurze Auszeit von der Katastrophe.




Aktuelle Artikel aus der Region


Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Höhr-Grenzhausen. Aktuell unterstützt das Ehepaar Barbara Raffauf-Weiler und Udo J. Weiler die Stadt Höhr-Grenzhausen ...

Westerwälder Rezepte - Obstboden mit frischen Aprikosen

Region. Frische Aprikosen schmecken als Kuchenbelag immer lecker, aber vollreif und weich müssen sie sein. Wenn die Früchte ...

Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

Montabaur. Am heutigen Morgen (Mittwoch, 28. Juli), gegen 8.09 Uhr kam es auf der B 49, im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen ...

Flut-Katastrophe: Betroffene kamen zur Ruhe auf einem Hof im Wisserland

Wisserland/Ahrtal. Als Michaela und Martin aus Antweiler im Oberahrtal vergangene Woche am 19. Juli mit ihrem Wohnmobil auf ...

23 neue Feuerwehrleute in der Verbandsgemeinde Montabaur




Montabaur. Am letzten Wochenende stand ein solcher Termin im Kalender von Andree Stein, denn er übernahm es, die Neu-Feuerwehrleute ...

Tischtennisclub Winnen 70 unterstützt stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach. Der traditionsreiche Tischtennisclub Winnen 70, vertreten durch seinen ersten Vorsitzenden Cliff Simon, unterstützt ...

Weitere Artikel


Tenöre 4 You Tour 2020 kommt nach Bad Marienberg

Bad Marienberg. Ein spektakuläres Programm, eine Mischung von ausgelassener Fröhlichkeit und befreitem Singen, in dem Künstler ...

Bauern demonstrieren wieder – Veranstaltungen im Westerwald

Westerwald. Mehr als 5500 Personen waren am 22. Oktober nach Bonn gekommen, um dort gegen verschärfte Auflagen für die Landwirtschaft ...

Zwei Verkehrsunfälle mit zwei Verletzten

Nistertal. Am Samstag, 23. November, gegen 14 Uhr, kam es auf der Nistertalstraße (L 281), Höhe Industriegebiet zu einem ...

Stimmungsvoller Adventsnachmittag

Selters. Eierpunsch, Glühwein und Kakao, Crêpes, Plätzchen, Waffeln, Suppe, original Schweizer Raclette und vieles mehr locken ...

Verkehrsbeschränkungen wegen Baumfällarbeiten

Montabaur. Die Verkehrsführung von Arzbach Richtung Montabaur und umgekehrt ist gewährleistet. Der Verkehr von Arzbach über ...

Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich häufig

Montabaur. Wird ein Fachbetrieb beauftragt, betragen die Kosten insgesamt etwa 40 Euro pro Quadratmeter. Kompliziertere Deckenkonstruktionen ...

Werbung