Werbung

Nachricht vom 22.11.2019    

„Die Freuden und Leiden junger Männer“: Statt Micha Marx Thomas Schmidt

Die Kritzel-Comedy von Micha Marx sollte die eine Hälfte eines Comedy-Abends in der Hachenburger Stadthalle am Samstag, den 30. November, ausfüllen. Leider ist der mehrfach prämierte Künstler nun erkrankt. Humor-Fans dürfen aber aufatmen: Der Veranstalter, die Hachenburger Kulturzeit, konnte mit Thomas Schmidt eines der vielversprechendsten Comedy-Talente Deutschlands als Vertretung engagieren. Zusammen wird sich der 34-Jährige mit Nikita Miller ab 20 Uhr den „Freuden und Leiden junger Männer“ widmen.

Thomas Schmidt. Foto: NiNe Design

Hachenburg. Vor allem das Leiden dürfte bei den Komikern nicht zu kurz kommen – sehr zum Vergnügen des Publikums. Der insbesondere aus „Nightwash“ bekannte Schmidt verarbeitet alltägliche Absurditäten originell und präsentiert sie mit einer beindruckenden Gelassenheit.

Nikita Miller fragt, was einen Mann ausmacht. Beim Ausleben fremder Prinzipien wird er immer wieder vor den Kopf gestoßen. Zur großen Freude seiner Zuhörer. Denn dieser junge alte Meister der Erzählkunst nimmt die Besucher mit auf seine Reise voller unfassbarer Erlebnisse. Dieter Nuhr hat sich bereits als großer Fan bekannt.

Karten gibt es im Vorverkauf für 16 Euro (ermäßigt, zum Beispiel für Schüler 10 Euro) und an der Abendkasse für 20 Euro beziehungsweise ermäßigt für 14 Euro. Online-Tickets und Infos zu den Vorverkaufsstellen auf www.hachenburger-kulturzeit.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: „Die Freuden und Leiden junger Männer“: Statt Micha Marx Thomas Schmidt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Daubach im Lichterglanz

Daubach. Strahlende Kinderaugen, weihnachtliche Klänge, warme und bunte Lichter überall, ein weihnachtlicher Duft liegt in ...

Advent: Eine Zeit zum Lesen und Lauschen

Montabaur. Das Publikum an diesem Nachmittag kam aus Seniorenheimen und aus der Leserschaft der Stadtbibliothek, und auch ...

„Open Stage“ im Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Egal ob ihr solo, als Band oder auch als Dj oder Djane auftreten möchtet, an diesem Abend habt ihr die Möglichkeit ...

Kammerchor Marienstatt sang zu Allerheiligen in Frankfurt

Marienstatt/Frankfurt. Alljährlich wird dort am 1. November das Patrozinium zu Allerheiligen gefeiert. In diesem Jahr hatte ...

700 Jahre Alpenrod: Jubiläum mit großem Programm

Alpenrod. Den Online-Shop und Informationen zum Programm finden Sie auf der Webseite www.700-jahre-alpenrod.de. Dort sind ...

Buchtipp: „Rote Kerzen, Tannengrün“ von Eva von Kalm

Dierdorf/Norderstedt. Eva von Kalm wohnt in Erpel. Seit ihrer Kindheit liebt sie es, Geschichten zu erzählen und seit 2015 ...

Weitere Artikel


Erfolgreiche Mitgliederversammlung 2019 der NI

Quirnbach. Wildkatzenexpertin Gabriele Neumann beeindruckte die Teilnehmer mit ihrem Fachvortrag „Die Europäische Wildkatze ...

Weihnachtsmarkt in Hachenburg vom 12. bis 15. Dezember

Hachenburg. Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt 2019:
Donnerstag, 12. Dezember 11 bis 20 Uhr, Freitag, 13. Dezember, 11 bis ...

Rockets verlieren im holländischen Heerenveen

Diez-Limburg. Die Gastgeber liefen mit gleich fünf Akteuren auf, die in Deutschland in die Kategorie „Import-Spieler" fallen ...

Stadt Hachenburg veröffentlicht Haushaltssatzung für das Jahr 2020

Hachenburg. Der Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2020 liegt mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen während der ...

Ortsgemeinderat Wittgert wählte Rechnungsprüfungsausschuss

Wittgert. Die Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses sind: Bernd Enders, Heide Losse und Nick Bölling. Deren Vertreter: ...

„Arm durch Pflege?“ ist Thema im Buchfinkenland

Horbach. Nach der Begrüßung durch die Veranstalter und einem Ausblick auf die bevorstehende Pflegestrukturplanung des Westerwaldkreises, ...

Werbung