Werbung

Nachricht vom 18.11.2019    

Feuerwehrauszeichnungen in der VG Wallmerod verliehen

Immer am Ende eines jeden Jahres wird von Seiten der Verbandsgemeinde die Gelegenheit genutzt, verdiente Einsatzkräfte der Feuerwehren für ihren ehrenamtlichen Dienst und langjährige Mitgliedschaft in den Einsatzabteilungen zu ehren. Am Ende der Ehrung wurden noch einige Kameraden aus Altersgründen in den Ruhestand oder aber auch in die Alters- und Ehrenabteilungen übergeben.

Viele Ehrungen gab es für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Wallmerod. Foto: Klaus-Dieter Häring

Niederahr. Zuvor wurden durch Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder die vielen Einsatzkräfte begrüßt, die mit ihren Partnerinnen und Partnern zu diesem Empfang in die Halle nach Niederahr eingeladen wurden. Klaus Lütkefedder sprach von der stolzen Zahl von insgesamt 660 Jahren im Einsatz, der von den zu Ehrenden erbracht wurde.

Des Weiteren wurde auch Landrat Achim Schwickert in diesem Rahmen begrüßt, der nicht nur die Ehrungen begleitete. Er sprach von einem Anerkenntnis für die Leistung „die sie über die vielen Jahre erbracht haben“. Er sprach auch die zunehmenden Schwierigkeiten der Feuerwehrmänner und -frauen bei ihren Einsätzen an. „Bleiben sie gelassen“, so der Landrat, „wir sind zwar ein Volk der Dichter und Denker, schaffen es aber nicht ne Rettungsgasse zu bilden“. Da es für die Arbeit der Einsatzkräfte nach den Worten des Landrates „Lohn gleich Null“ gibt, gab es an diesem Abend zumindest eine Anerkennung in Form einer Urkunde und einer Ehrennadel.

Das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr ging an Benedikt Bausch, Alexander Reusch (beide von der Freiwilligen Feuerwehr Dreikirchen), Dirk Erbach (Mähren), Christian Gelhard, Nico Schmidt, Sebastian Schmidt (alle Niederahr), Heiko Haas, Andreas Kegler (beide Herschbach/Oww.), Matthias Kremer, Jörg Wörsdörfer (beide Wallmerod), Matthias Schulz, Sebastían Zerfas (beide Meudt), Michael Schwarz (Hahn am See/Elbingen) und Franz Schönberger (Weroth).

Das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 35 Jahre ging an Reinald Sturm, Mike Vanlandingham (beide Meudt), Dieter Holzbach (Herschbach/Oww) und Uwe Kauch (Weroth).

Das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 45 Jahre ging an Andreas Fasel, Alexander Schlemmer (beide Meudt), Erich Werner Hermann, Ägidius Hannappel (beide Bilkheim), Edgar Herborn (Obererbach), und Klaus Reimann (Steinefrenz).

Das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen ging an Uwe Kauch aus Weroth und an Wolfgang Etz (Hahn am See/Elbingen).

Urkunden für den Wechsel vom aktiven Dienst in die Feuerwehr-Altersabteilungen gingen an Edgar Herborn, Jürgen Hannappel (beide Obererbach), an Werner Erich Hermann (Bilkheim) und an Winfried Kloft (Hahn am See/Elbingen). Dieser bekam am Ende noch eine besondere Ehrung: die Silberne Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes. kdh


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Feuerwehrauszeichnungen in der VG Wallmerod verliehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 18.01.2020

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

Mit verletztem Fahrer und einem Totalschaden des Autos endete der Überschlag eines PKW-Fahrers zwischen Heilberscheid und Nentershausen. Ursache war laut Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn.


Region, Artikel vom 19.01.2020

Betrunken Fußgängerin angefahren

Betrunken Fußgängerin angefahren

Ein Autofahrer verletzte heute Nacht eine Fußgängerin in Rennerod beim Rückwärtsfahren. Die Frau war gerade im Begriff, in ihr Auto einzusteigen, als sie von dem PKW des Mannes am Rücken verletzt wurde. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.


Winterwanderung  des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Auf eine verschneite Landschaft werden die Wanderer wohl verzichten müssen – aber trotzdem lädt der Westerwaldverein Bad Marienberg am Sonntag, 26. Januar alle Wanderfreunde zu einer mittelschweren Wanderung auf den Köppel ein.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

VIDEO | Bei dem traditionellen Neujahrsempfang der Westerwald Bank am Freitagabend, 17. Januar in der Stadthalle Ransbach-Baumbach konnte Vorstandssprecher der Westerwald Bank Wilhelm Höser mehr als 750 Gäste begrüßen.


Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Es kann gut sein, dass nach der Lektüre des Buchs der Lieblingsrotwein nicht mehr so hervorragend mundet, dass die Sympathie für den verschmusten schwarzen Kater Risse erleidet oder lebensecht wirkende Kunstwerke plötzlich mit Misstrauen betrachtet werden. Die elf „unglaublichen Geschichten“ wirken im Leser nach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Shoa-Gedenken in der Erlöserkirche Neuhäusel

Neuhäusel. Währenddessen tragen Selma Meerbaum-Eisinger und Ilse Weber Texte und Gedichte vor. Eingerahmt werden die Worte ...

Betrunken Fußgängerin angefahren

Rennerod. Am Sonntag, 19. Januar gegen 1.10 Uhr setzte ein 47 Jahre alter Mann aus dem Kreis Limburg-Weilburg in der Hauptstraße ...

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

Nentershausen. In den frühen Morgenstunden des heutigen Samstages befuhr ein 28-jähriger Mann aus dem Kreis Limburg mit seinem ...

Seminar zur Qualifizierung ehrenamtlicher Hospizhelfer/innen

Limburg. Die Begleitung Schwerstkranker, Sterbender und deren Angehörige setzt die Bereitschaft voraus, sich intensiv mit ...

Selbsthilfegruppe Angehörige von Menschen mit Demenz/Alzheimer

Westerburg. Nun findet das erste Treffen am Dienstag, den 4. Februar um 10 Uhr im PARItreff der WeKISS, Markplatz 6, 56457 ...

Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Montabaur. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und kann nicht ...

Weitere Artikel


Marien-Denkmal verschmutzt und Weidezaun beschädigt

Breitenau. Ein in der Gemarkung von Breitenau aufgestelltes Marien-Denkmal (unterhalb des Lindenbergs) wurde am vergangenen ...

Neuer Krankenhaus-Standort: Das Gezerre geht weiter

Altenkirchen. Es ist eine Paradebeispiel dafür, wie im Vorfeld einer Entscheidung die direkt oder indirekt Involvierten versuchen, ...

Beide Teams der SG Grenzbachtal erfolgreich





Mündersbach. Von Beginn an zeigte man wer Herr im Hause war und bot einige sehenswerte Spielzüge. In der ersten Halbzeit ...

Regensburg, Perle der Oberpfalz im Sonderzug besuchen

Siegen. Die Fahrt startet in Siegen-Weidenau gegen 7:35 Uhr, in Dillenburg gegen 8 Uhr, in Herborn gegen 8:05 Uhr, in Katzenfurt ...

Kita Regenbogen auf Weihnachtsmarkt Marienrachdorf dabei

Marienrachdorf. Unter dem Motto „In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei...“ werden Kinder und Eltern des Kindergarten ...

Christmarkt in Dierdorf mit umfangreichem Programm

Dierdorf. Der TUS Dierdorf veranstaltet in diesem Jahr den 5. “Adventslauf”. Start des ersten Laufes ist um 12 Uhr am Schlossweiher. ...

Werbung