Werbung

Nachricht vom 18.11.2019    

Der DCV startet auf Zeitreise in die neue Session

Mit ein paar Tagen Verspätung startete der Derwischer Carnevals Verein e.V. 1983 (DCV) offiziell am 16. November in die neue Session, welche passend zum 800-jährigen Bestehen der Ortsgemeinde Dernbach 2020 unter das Motto „Zeitreise - Vom Urknall zum DCV" gestellt ist.

1. Vorsitzende Uli Burchards (Mitte) eröffnet die Session 2020. Fotos: J. Schmidt

Dernbach (Westerwald). In diesem Jahr wurde der Gemeinderat von dem traditionellen „Rathaussturm" verschont, da der jahrlangen Forderung seitens des DCV nach einer neuen Grillhütte endlich Schritt für Schritt nachgekommen wird. Aus diesem Grund stieg die Sessionseröffnungsparty direkt in und am Westerwald Hotel in Dernbach.

Pünktlich um 16:11 Uhr wurden die jungen und alten Jecken vom Vorstand des DCV begrüßt. Die 1. Vorsitzende Uli Burchards richtete sich mit ihrem Team wortgewandt in Reimform an die Vereinsmitglieder und Gäste und eröffnete die Session, ehe die Party dann richtig losging.

Dank hervorragender musikalischer Unterstützung des Fanfarenzugs Staudt - wie in den letzten Jahren - kam direkt zu Beginn gute und ausgelassene Stimmung auf und die dargebotenen Lieder luden zum Feiern, Schunkeln und Mitklatschen ein. Und schließlich, als dann auch noch das vom Fanfarenzug extra einstudierte „Derwisch-Lied" erklang, sang die komplette Narrenschar mit.

„Löffelmajor" Erich Fey versorgte die feiernden Narren bestens mit seinem leckeren Essen, bedauerlicherweise allerdings zum letzten Mal. Er wird im nächsten Jahr seinen wohlverdienten Ruhestand antreten. Als Dankeschön erhielt der „Löffelmajor" standesgemäß einen einen Meter langen Holzkochlöffel mit persönlicher Widmung für das Engagement in den letzten Jahren, für das immer gute und reichhaltige Essen und hier allem voran für die weltbesten Frikadellen und die einzigartige Linsensuppe mit Spätzle.

Auch „El Presidente" Markus Schäfer wurde nach sechs Jahren als Sitzungspräsident und Vorstandsmitglied gebührend verabschiedet. Er verstand es immer mit viel Heiterkeit und Schwung durch das Programm der DCV-Sitzungen zu führen und brachte viele seiner Ideen mit ein. Er konnte leider nicht anwesend sein, wird aber mit Sicherheit durch den Vorstand und die Vereinsmitglieder noch persönlich verabschiedet.

Markus Schäfer ist weiterhin stark im Regie-Team aktiv, um dem Nachwuchs Leon Hoffmann den Rücken zu stärken. Gemeinsam werden sie nochmal zum 800-jährigen Geburtstag von Dernbach durch die beiden Fastnachtssitzungen am 8. und 15. Februar 2020 führen. Auch im Männerballett dürfen die Derwischer ihn nochmal feiern.

Als weitere Veränderung wird dem DCV auch das Westerwald Hotel aus organisatorischen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Die letzten Jahre hindurch verbrachte die Narrenschar hier viele schöne und ausgelassene Stunden bei Aktiventreffen, Jahreshauptversammlungen, den vergangenen Rathausstürmen, zum Frühstück an Rosenmontag und als Trainingsort für die vereinsinternen Tanzgruppen. Vielen Dank an das Team des Westerwald Hotels, für die erstklassige Bewirtung in all der Zeit und dass dies dem Verein möglich gemacht wurde.

Gefeiert wurde letztlich der Sessionsauftakt bis in den Abend bei bester Party- und Karnevalsmusik, zusammengestellt von DJ-J. Die Session ist nun eröffnet vom DCV, darauf ein dreifach „Derwisch helau!“ (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Der DCV startet auf Zeitreise in die neue Session

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 19.01.2020

Betrunken Fußgängerin angefahren

Betrunken Fußgängerin angefahren

Ein Autofahrer verletzte heute Nacht eine Fußgängerin in Rennerod beim Rückwärtsfahren. Die Frau war gerade im Begriff, in ihr Auto einzusteigen, als sie von dem PKW des Mannes am Rücken verletzt wurde. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.


Region, Artikel vom 18.01.2020

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

Mit verletztem Fahrer und einem Totalschaden des Autos endete der Überschlag eines PKW-Fahrers zwischen Heilberscheid und Nentershausen. Ursache war laut Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn.


Gedenken und Mahnung im Privaten Gymnasium Marienstatt

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz lädt das Private Gymnasium der Zisterzienserabtei Marienstatt herzlich ein zu einer Gedenkveranstaltung an die in den Konzentrationslagern Ermordeten. Sie findet am 5. Februar in der Annakapelle des Gymnasiums statt. Beginn ist um 19:30 Uhr.


Winterwanderung  des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Auf eine verschneite Landschaft werden die Wanderer wohl verzichten müssen – aber trotzdem lädt der Westerwaldverein Bad Marienberg am Sonntag, 26. Januar alle Wanderfreunde zu einer mittelschweren Wanderung auf den Köppel ein.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

VIDEO | Bei dem traditionellen Neujahrsempfang der Westerwald Bank am Freitagabend, 17. Januar in der Stadthalle Ransbach-Baumbach konnte Vorstandssprecher der Westerwald Bank Wilhelm Höser mehr als 750 Gäste begrüßen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Winterwanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Bad Marienberg. Auf dem Weg zum Köppel geht es immer wieder bergan (es sind 140 Meter Höhenunterschied), aber – nach einer ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

Kirmesgesellschaft Wirges e.V. startet erstes Geschäftsjahr

Wirges. Er ist seit dem 28. November im Vereinsregister des Amtsgerichtes Montabaur eingetragen und darf seither offiziell ...

„Frohe Stunde“ Weroth weiter auf Erfolgskurs

Weroth. Die „Frohe Stunde“ erzielte mit 22,97 Punkten die bislang höchste Wertung ihrer Wettbewerbe auf internationalem Parkett. ...

31. Herrensitzung in Herschbach – ein karnevalistischer Höhepunkt

Herschbach. Viele befreundete Karnevalsvereine machten den „Närrischen Rittern Westerwald“ ihre Aufwartung, aber auch Sportvereine, ...

Westerwälder Vogelwelt im Auf und Ab von 200 Jahren

Hundsangen. Ebenso soll beleuchtet werden, welche Auswirkungen auf die heimische Vogelwelt vom aktuellen flächenhaften Absterben ...

Weitere Artikel


Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen im SPD-Gemeindeverband Montabaur

Montabaur. Mit 67 Prozent der Stimmen wurde als Nachfolger Markus Lindauer aus Montabaur-Elgendorf in das Amt des Vorsitzenden ...

Cooles „Comic-Kunstprojekt“ im Jugendhaus Selters

Selters. Zwölf Jugendliche konnten im Jugendhaus plus an dem Kurs, der schnell ausgebucht war, teilnehmen. Der Künstler Mario ...

Das Leben mit einer neurologischen Krankheit: Morbus Parkinson

Dierdorf. Dr. med. Benjamin Bereznai, PhD, Chefarzt der Neurologie im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters richtet ...

Auf der Holzbachtalbahn im Westerwald rollt der Probebetrieb

Kreis Altenkirchen. Das Bahnunternehmen DB Cargo hat auf der circa 40 Kilometer langen Strecke der Holzbachtalbahn zwischen ...

Rockets setzen mit Heimsieg Höhenflug fort

Diez-Limburg. Personell wurde es eng für Rockets-Trainer Frank Petrozza, der sich um dem Mann zwischen den Pfosten keine ...

Auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag

Westerburg. Nach einer Andacht von Dekan Dr. Axel Wengenroth und einer Vorstellungsrunde stellten Christine Mai für die Katholiken ...

Werbung