Werbung

Nachricht vom 18.11.2019    

Ringer ASV Boden: Knappe Niederlage gegen Schifferstadt

Am vergangenen Samstag war mit der Mannschaft des VfK07 Schifferstadt der Tabellenzweite zu Gast in der Ahrbachhalle. Sowohl die Gastgeber als auch die Gäste stellten an diesem Kampfabend eine komplette Mannschaft und so stand einem spannenden Kampfabend nichts im Weg.

Rotes Trikot: Kevin Kreutz WKG Metternich/Rübenach/Boden. Fotos: Markus Hartenfels

Boden. Los ging es in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm. Simon Dieterle und Marc Fischer waren sich anfangs ebenbürtig. Beide konnten Wertungen erzielen. Kurz vor der Pause hatte der WKG-Ringer seinen Gegner sogar kurz vor der Schulterniederlage, konnte ihn aber nicht fixieren. Im zweiten Abschnitt machte es der Schifferstädter seinerseits besser und schulterte Dieterle.

Im Schwergewicht hatte Kevin Kreutz in den ersten drei Minuten Probleme mit seinem zwölf Kilo schwereren Gegner und ging mit einem deutlichen Rückstand in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff nutzte er aber seine Chance und packte Ramazan Akgün auf den Ast.

Kurzen Prozess machte Asadullah Najibullah mit Oskar Hermann. Nach 90 Sekunden hatte er seinen Gegner im Boden gepackt und zwang ihn auf beide Schultern. Philipp Dieterle und Steffen Fischer lieferten sich einen Kampf auf Augenhöhe. In der zweiten Kampfhälfte profitierte der WKG-ler von einer Unachtsamkeit von Fischer und nutze diese zum Schultersieg.

Dominic Theis tat sich gegen den jungen Niclas Lieb schwer. Aus dem Stand konnte der Pfälzer zwei Mal punkten und verteidigte trotz Aufholjagd von Theis seinen knappen Punktevorsprung bis zum Schlussgong.

Kurzfristig in den Dienst der Mannschaft stellte sich erneut Markus Peifer. Gegen Robert Kaiser musste er über die gesamte Kampfzeit gehen. Mit zunehmender Kampfdauer nutze der junge Schifferstädter seinen Konditionsvorteil und gewann schlussendlich mit 11:5 Punkten.

Im ungeliebten Freistil hatte Pascal Martini gegen Kevin Mankov keinen guten Tag. Immer wieder punktete sein Gegner mit schnellen Beinangriffen und sammelte somit Punkte. Kurz vor Kampfende machte er die technische Überlegenheit perfekt.

Im 80 Kilogramm Limit stand Frederik Brandt gegen den in der Saison ungeschlagenen Christian Hermann auf verlorenem Posten. Nach einem sehenswerten Ausheber hämmerte Hermann Fredy auf die Matte und der Kampfleiter erklärte ihn zum Schultersieger.

Mit einer „4“ hätte Marlon Schaefer den Kampf noch zugunsten der Gastgeber drehen können. Er kämpfte aufopferungsvoll, konnte aber dem geschickt verteidigenden Okan Lyutvi nicht die nötigen Punkte abnehmen und verlor 1:9. Damit standen die Gäste als Sieger fest und gewannen den Vergleich mit 18:12.

Am nächsten Samstag reisen die WKG-Ringer nach Thaleischweiler zum Tabellendritten. Der nächste und letzte Heimkampf der Saison findet am 30. November in der Ahrbachhalle gegen den KSC Friesenheim statt. (E.W.)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ringer ASV Boden: Knappe Niederlage gegen Schifferstadt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.


Weihnachtlich verzaubern lassen auf der Sayner Hütte

Zum ersten Mal findet am kommenden dritten Adventswochenende ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art auf dem Denkmalareal der Sayner Hütte statt. Unter dem Dach der festlich beleuchteten Gießhalle bieten 26 Künstler, Kunsthandwerker und Manufakturen aus der Region ihre hochwertigen Waren beim „Weihnachtlichen Hüttenzauber“ an.


"REWE:XL Hundertmark" in Rennerod startet Abholservice

Lebensmittel bequem online bestellen und im Supermarkt abholen, wann es passt – das geht ab sofort in Rennerod: Denn der REWE:XL Markt an der Konnwiese 1 bietet diesen praktischen Service an. Die Kunden haben online die Auswahl aus mehreren tausend Artikeln, darunter auch Tiefkühlprodukte, frisches Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren sowie Molkereiprodukte, Trockenwaren und Getränke.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

Erfolgreiches „Open Practice“ bei den Farmers

Montabaur. „Ein sehr positiver Tag“, zog Treber Bilanz. „Es war mir wichtig, die Spieler in Action zu sehen. Vor allem war ...

Saisonfinale mit Auswärtssieg beim ASV Ludwigshafen

Boden/Ludwigshafen. Simon Dieterle musste sich im ersten Kampf Mohammad Karim Faizi nach einem ständigen Schlagabtausch mit ...

Rockets schlagen Ratingen zweistellig

Diez-Limburg. Was tun, wenn der Topscorer der Liga, zugleich Kapitän und Leader, verletzt ausfällt? Die Frage musste sich ...

Rockets gewinnen Heimspiel gegen Dinslaken

Diez-Limburg. Für die erste Überraschung des Abends sorgte Kobras-Trainer Milan Vanek, als er nicht den in den letzten Vergleichen ...

Weitere Artikel


Auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag

Westerburg. Nach einer Andacht von Dekan Dr. Axel Wengenroth und einer Vorstellungsrunde stellten Christine Mai für die Katholiken ...

Rockets setzen mit Heimsieg Höhenflug fort

Diez-Limburg. Personell wurde es eng für Rockets-Trainer Frank Petrozza, der sich um dem Mann zwischen den Pfosten keine ...

Auf der Holzbachtalbahn im Westerwald rollt der Probebetrieb

Kreis Altenkirchen. Das Bahnunternehmen DB Cargo hat auf der circa 40 Kilometer langen Strecke der Holzbachtalbahn zwischen ...

Verbandsgemeinde Selters fördert Kinder- und Jugendarbeit

Selters. Kinder- und Jugendarbeit trägt zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen bei, wobei personale und soziale Kompetenz ...

Innovationsunternehmen EWM mehrfach ausgezeichnet

Mündersbach. Schon im Frühjahr hatte das FAZ-Institut im Rahmen einer Studie ermittelt, dass die EWM AG, wichtiger Hersteller ...

Rockets gewinnen in Ratingen

Diez-Limburg. EGDL-Trainer Frank Petrozza hatte auf Keeper Jan Guryca, Import Kyle Piwowarczyk und Stürmer Kim Mainzer verzichten ...

Werbung