Werbung

Nachricht vom 18.11.2019    

Ringer ASV Boden: Knappe Niederlage gegen Schifferstadt

Am vergangenen Samstag war mit der Mannschaft des VfK07 Schifferstadt der Tabellenzweite zu Gast in der Ahrbachhalle. Sowohl die Gastgeber als auch die Gäste stellten an diesem Kampfabend eine komplette Mannschaft und so stand einem spannenden Kampfabend nichts im Weg.

Rotes Trikot: Kevin Kreutz WKG Metternich/Rübenach/Boden. Fotos: Markus Hartenfels

Boden. Los ging es in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm. Simon Dieterle und Marc Fischer waren sich anfangs ebenbürtig. Beide konnten Wertungen erzielen. Kurz vor der Pause hatte der WKG-Ringer seinen Gegner sogar kurz vor der Schulterniederlage, konnte ihn aber nicht fixieren. Im zweiten Abschnitt machte es der Schifferstädter seinerseits besser und schulterte Dieterle.

Im Schwergewicht hatte Kevin Kreutz in den ersten drei Minuten Probleme mit seinem zwölf Kilo schwereren Gegner und ging mit einem deutlichen Rückstand in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff nutzte er aber seine Chance und packte Ramazan Akgün auf den Ast.

Kurzen Prozess machte Asadullah Najibullah mit Oskar Hermann. Nach 90 Sekunden hatte er seinen Gegner im Boden gepackt und zwang ihn auf beide Schultern. Philipp Dieterle und Steffen Fischer lieferten sich einen Kampf auf Augenhöhe. In der zweiten Kampfhälfte profitierte der WKG-ler von einer Unachtsamkeit von Fischer und nutze diese zum Schultersieg.

Dominic Theis tat sich gegen den jungen Niclas Lieb schwer. Aus dem Stand konnte der Pfälzer zwei Mal punkten und verteidigte trotz Aufholjagd von Theis seinen knappen Punktevorsprung bis zum Schlussgong.

Kurzfristig in den Dienst der Mannschaft stellte sich erneut Markus Peifer. Gegen Robert Kaiser musste er über die gesamte Kampfzeit gehen. Mit zunehmender Kampfdauer nutze der junge Schifferstädter seinen Konditionsvorteil und gewann schlussendlich mit 11:5 Punkten.

Im ungeliebten Freistil hatte Pascal Martini gegen Kevin Mankov keinen guten Tag. Immer wieder punktete sein Gegner mit schnellen Beinangriffen und sammelte somit Punkte. Kurz vor Kampfende machte er die technische Überlegenheit perfekt.

Im 80 Kilogramm Limit stand Frederik Brandt gegen den in der Saison ungeschlagenen Christian Hermann auf verlorenem Posten. Nach einem sehenswerten Ausheber hämmerte Hermann Fredy auf die Matte und der Kampfleiter erklärte ihn zum Schultersieger.

Mit einer „4“ hätte Marlon Schaefer den Kampf noch zugunsten der Gastgeber drehen können. Er kämpfte aufopferungsvoll, konnte aber dem geschickt verteidigenden Okan Lyutvi nicht die nötigen Punkte abnehmen und verlor 1:9. Damit standen die Gäste als Sieger fest und gewannen den Vergleich mit 18:12.

Am nächsten Samstag reisen die WKG-Ringer nach Thaleischweiler zum Tabellendritten. Der nächste und letzte Heimkampf der Saison findet am 30. November in der Ahrbachhalle gegen den KSC Friesenheim statt. (E.W.)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ringer ASV Boden: Knappe Niederlage gegen Schifferstadt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhäuser, Hilgerter, Hillscheider und Grenzauer aufgepasst: Am Sonntag, den 30. August ab 9.30 Uhr laden das Quartiersmanagement Höhr und das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die ganze Verbandsgemeinde zum Frühstück ein – das auch zu „Corona-Zeiten“. Und dafür müssen Sie auch in diesem Jahr nicht weit laufen, es findet nämlich immer noch genau vor IHRER Haustür statt.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

„Im Vorfeld mussten wir die Anmeldung schließen, weil sich so viele gemeldet hatten und wir die Zahl von 220 nicht überschreiten wollten“, vermeldet der Veranstalter. Mit einem Hygienekonzept wurde der Lauf genehmigt. Alle Läufer erhielten beim Betreten des Start-/Ziel-Bereiches einen Mund-Nasen-Schutz. Es ist noch keine Schlussrechnung gemacht, aber es geht ein "hübsches Sümmchen" an das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe. Die Marathonsiegerin lief mit Sandalen.


Viel Arbeit für Westerwälder Feuerwehren am Wochenende

Bei Heilberscheid gerieten eine Rundballenpresse und ein Teil des Traktors sowie zwei Felder in Brand. In der Nacht zum Sonntag musste ein Brand in einem Waldstück bei Seck gelöscht werden und in Rennerod brannte ein PKW mit Anhänger. In diesen beiden Fällen sucht die Polizei die Verursacher und bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

Hachenburg. Nachdem Wetter am Freitag mit bis zu 34 Grad, war ein drückend heißer Tag beim Biermarathon am Samstag zu erwarten. ...

Enrico Förderer ist wieder im Rennen

Leuterod. Diese Regeln wurden von den Teilnehmern eingehalten, da an den nächsten zwei Wochenenden weitere Rennveranstaltungen ...

Ex-Eisbären-Keeper Matheo Raab erhält Profivertrag beim FCK

Nentershausen. Der gebürtige Wolfenhausener war insgesamt sechs Jahre in Diensten der Eisbachtaler und absolvierte als damals ...

Eisbachtaler testen sieben Mal für neue Oberligasaison

Nentershausen. Den Auftakt bildet am Samstag, 25. Juli, die Partie bei Bezirksligist SG Weitefeld. Anpfiff der Partie auf ...

10. Fußball-Feriencamp 2020 mit dem SV Gehlert

Gehlert. Campleiter Florian Hammel und seine vom DFB zertifizierten und pädagogisch geschulten Teamer Sadik Koyun und Vladi ...

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Region. Damit können beispielsweise die übliche Saisonvorbereitung und der Spielbetrieb in den Ballsportarten wie Fußball, ...

Weitere Artikel


Auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag

Westerburg. Nach einer Andacht von Dekan Dr. Axel Wengenroth und einer Vorstellungsrunde stellten Christine Mai für die Katholiken ...

Rockets setzen mit Heimsieg Höhenflug fort

Diez-Limburg. Personell wurde es eng für Rockets-Trainer Frank Petrozza, der sich um dem Mann zwischen den Pfosten keine ...

Auf der Holzbachtalbahn im Westerwald rollt der Probebetrieb

Kreis Altenkirchen. Das Bahnunternehmen DB Cargo hat auf der circa 40 Kilometer langen Strecke der Holzbachtalbahn zwischen ...

Verbandsgemeinde Selters fördert Kinder- und Jugendarbeit

Selters. Kinder- und Jugendarbeit trägt zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen bei, wobei personale und soziale Kompetenz ...

Innovationsunternehmen EWM mehrfach ausgezeichnet

Mündersbach. Schon im Frühjahr hatte das FAZ-Institut im Rahmen einer Studie ermittelt, dass die EWM AG, wichtiger Hersteller ...

Rockets gewinnen in Ratingen

Diez-Limburg. EGDL-Trainer Frank Petrozza hatte auf Keeper Jan Guryca, Import Kyle Piwowarczyk und Stürmer Kim Mainzer verzichten ...

Werbung