Werbung

Nachricht vom 15.11.2019    

Betriebsbesichtigung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Auch nasskaltes Wetter konnte einundzwanzig Marmer nicht davon abhalten, sich am frühen Vormittag in Hof zu einer Betriebsbesichtigung zu treffen. Empfangen wurde die Gruppe von Florian Häbel, der erstmal zu einem kleinen Imbiss einlud. Es folgte eine kurze, aber sehr informative Einführung in die Firmengeschichte und über die weltweite Firmenvernetzung in über neunzig Ländern. Dabei beschäftigt das Unternehmen über achttausend Mitarbeiter.

Bad Marienberger im Bitumenwerk. Foto: privat

Bad Marienberg. Es folgte ein Überblick über die Produkte, die im Werk Hof, das 2015 eröffnet wurde, produziert werden. Hier werden Abdichtungs- und Dämmsysteme in drei Bereichen hergestellt: Bitumen-Bahnen, Polyurethan-Schaum-Dämmplatten und flüssige Dichtmassen. Die Anlage für letzteres ist gerade im Bau. Beeindruckend auch, dass zweidrittel des für die Herstellung benötigten Stroms mithilfe von Solar- und Windenergie selbst erzeugt werden.

Als erstes lernte die Gruppe die Anlage zur Bitumen-Bahnen-Herstellung kennen. Die beiden großen Anlagen (von denen eine liebevoll "Schwarze Mamba" genannt wird) laufen fast vollautomatisch rund um die Uhr von Sonntagabend bis Samstagnachmittag.

Anschließend übernahm Mario Poes die Führung durch die Produktion der Dämmstoffe. Treppauf treppab mussten die Anlagen mehrfach überquert werden, um einen Einblick in die Herstellung zu erhalten. Überrascht war die Gruppe über die flächenmäßige Größe des Unternehmens und über die Mengen, die hier produziert werden. Auch die Größe der Lagerfläche für die Bitumen-Bahnen, die mehrere Fußballfelder groß ist, beeindruckte die Besucher.

Nach diesem, fast dreistündigen Rundgang bedankte sich H.J. Wagner herzlich für diesen eindrucksvollen Einblick in ein erfolgreiches Unternehmen "vor der Haustür". (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betriebsbesichtigung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Weihnachtlich verzaubern lassen auf der Sayner Hütte

Zum ersten Mal findet am kommenden dritten Adventswochenende ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art auf dem Denkmalareal der Sayner Hütte statt. Unter dem Dach der festlich beleuchteten Gießhalle bieten 26 Künstler, Kunsthandwerker und Manufakturen aus der Region ihre hochwertigen Waren beim „Weihnachtlichen Hüttenzauber“ an.


"REWE:XL Hundertmark" in Rennerod startet Abholservice

Lebensmittel bequem online bestellen und im Supermarkt abholen, wann es passt – das geht ab sofort in Rennerod: Denn der REWE:XL Markt an der Konnwiese 1 bietet diesen praktischen Service an. Die Kunden haben online die Auswahl aus mehreren tausend Artikeln, darunter auch Tiefkühlprodukte, frisches Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren sowie Molkereiprodukte, Trockenwaren und Getränke.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Derwischer Carnevals Verein besucht Sternschnuppenmarkt

Dernbach/Westerwald. Besonderes Flair bekam der Weihnachtsmarkt natürlich als es dunkel wurde. Der eine oder andere versuchte ...

Mitgliederversammlung des Förderkreises für das DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Grundlage der Standortentscheidung ist für den Förderverein das Ergebnis des nach objektiven und einvernehmlich ...

Neujahrstreffen des „Förderkreis Limes Hillscheid“

Hillscheid. Es gibt ein „Drei-Gänge-Menü” nach Rezepten von Apicius. Der Beitrag für das Essen beträgt 18 Euro pro Person. ...

Bürgerinitiative „7-Wege-Gegenwind“ plante für 2020

Ransbach-Baumbach. In gewohnter Manier informierte der Vorsitzende der BI die Mitglieder und Freunde über die aktuellen Geschehnisse ...

Nikolausfeier des Kinderturnclubs in der Turnhalle Hachenburg

Hachenburg. Gespannt und voller Erwartung wurden die Turnkinder vom Nikolaus begrüßt. Als Belohnung für das fleißige Training ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte zum Adventskaffee

Bad Marienberg. Zum ersten Mal war der Schüler Leo Wildauer des Evangelischen Gymnasiums dabei, der die Veranstaltung auf ...

Weitere Artikel


Goethes Faust als Drama des neuzeitlichen Menschen

Höhr-Grenzhausen. Mit erstaunlicher Klarheit sah er die Zerrissenheit des modernen Menschen voraus, seine Abspaltung von ...

Ein Hauch von Revolution im Westerwald?

Montabaur. Am Samstag, 23. November steht eine Revolution der Perkussionisten mit Meistertrommlern von allen Erdteilen bevor: ...

Moderne Hüftendoprothetik – zwischen Anspruch und Realität

Limburg. Die Möglichkeiten und Grenzen der modernen Hüftendoprothetik sind zentrales Thema seines Vortrags, der auch einige ...

Zwei betrunkene Fahrer, ein Unfall

Kirburg. Ein 30 jähriger Mann befuhr am Donnerstagabend mit seinem PKW die Langenbacher Straße in Kirburg aus Richtung Langenbach. ...

Knuspermarkt Neuwied - Erlebnis für die ganze Familie

Neuwied. Auf dem Luisenplatz bieten zahlreiche Stände ein abwechslungsreiches Sortiment an - von interessanten Dekorationsartikeln ...

Planung zum Bau des Rheintal-Tunnelsystem rückt näher

Neuwied/Region. „Im Zuge des stetig steigenden Schienengüterverkehrs sei es unverzichtbar, dass eine neue Trasse gebaut werden ...

Werbung