Werbung

Nachricht vom 14.11.2019    

Weihnachtsmarkt lockt ab 28. November nach Bad Marienberg

VIDEO | Traditioneller Weihnachtsmarkt mit historischem Handwerk - Marktplatz und Kurzone werden zum Weihnachtsdorf und kleine Holzhütten laden zum vorweihnachtlichen Bummel ein. Beim Lichterfest am Freitag erstrahlt die Stadt im Lichterglanz. Die Krönung dieses Abends ist das Weihnachts-Feuerwerk um 20 Uhr. An allen Tagen erwarten Sie Live-Musik und tolle Stimmung rund um die Taverne auf dem Marktplatz.

Ob es in diesem Jahr schneit? Archivfoto: Helmi Tischler-Venter
Video: Wolfgang Tischler

Bad Marienberg. Vom 28. November bis 1. Dezember 2019 wird rund um den Marktplatz in Bad Marienberg ein erstklassiger Mix geboten, der seit vielen Jahren die Menschen jeder Altersklasse anlockt und begeistert. Steht der Donnerstag traditionell am Nachmittag im Zeichen der jungen Nachwuchskünstler (Bläserklasse der Marie-Curie Realschule plus Bad Marienberg, Auftritte der Kindertagesstätten aus Langenbach, Zinhain und Bad Marienberg), ertönen nach der Eröffnung durch Stadtbürgermeisterin Sabine Willwacher weihnachtliche Drehorgelklänge. Der Abend wird dann ab 19.30 Uhr durch den Auftritt der Big Band Bad Marienberg abgerundet.

Am Freitag ist sicherlich das Höhenfeuerwerk um 20 Uhr für tausende Besucher ein besonderer Höhepunkt. Zuvor stellen sich das Evangelische Gymnasium und Chebbys Musikschule dem Publikum vor und der Nikolaus besucht den Markt und verschenkt fair gehandelte Schokoladen-Nikoläuse und Mandarinen an die Kleinsten. Eine Premiere feiert die Gruppe „Saxwerk“ mit Saxophonklängen um 17 Uhr. Nach dem Feuerwerk betritt gegen 20.30 Uhr Mirko Santocono mit seiner Band die Bühne. Der Westerwälder mit italienischen Wurzeln stellt seine eigenen Titel vor, die mittlerweile auf CD erschienen sind, in den Charts Erfolg haben und selbst den Weg bis entfernte Kuba gefunden haben, wo Mirko mit einer der erfolgreichsten Sängerinnen des Landes seinen Titel Farben (Colores) gemeinsam aufnehmen durfte.

Am Samstag und Sonntag sind die Gaukler auf dem Markt unterwegs und zeigen ihr Können nicht nur auf der Bühne. In der Kurzone feiert nachmittags „Der Ax“ seine Weihnachtsmarktpremiere und unterhält sein Publikum mit modernen Songs zur Gitarre. Musikalisch stellt sich ebenfalls an beiden Tagen um 16 Uhr auf der Marktplatzbühne Johannes Feick mit seinem Solo A-Capella-Programm vor, der bereits im vergangen Jahr viele begeistere neue Fans auf dem Marmer Markt finden konnte.

Während am Samstag im Verlauf des Nachmittags klassische Weihnachtsweisen (Posaunenchor des CVJM Langenbach, Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal und das Mandolinenorchester Jugendlust Dreisbach), ertönen nach der Feuershow um 19 Uhr zum Abschluss des Tages irische Weisen auf der Marktplatzbühne. Das irische Märchen von dem Jungen Jack, der in die Welt hinauszieht und dabei Freunde findet, war der Anstoß zur Namensgebung der Irish Folk Fomation „Jack ́s Comrades“. Die drei Musiker Matthias Richter, Bryan Kerry und Peter Heuser haben bereits im Sommer in der Kurzone anlässlich des Sommernachts-Shoppings mit traditionellen Irish Folk begeistert und passen wunderbar zur abendlichen Stimmung des Bad Marienberger Weihnachtsmarktes.

Sonntags beginnt das Programm bereits um 13 Uhr mit Ulis Musikschule. Die Lokalfavoriten „Two Minutes Later“ präsentieren dann um 15 Uhr ihren Mix aus eigenen und bekannte Weihnachtssongs und ihrem Wirtschaftswunder-Programm. Nach dem Auftritt von Johannes Feick, dem Nikolaus und der bunten Gauklertruppe dürfen sich die Besucher dann ab 17 Uhr auf das Finale des Bühnenprogramms freuen, das von den Öllinger Blasmusikanten gestaltet wird und wieder zahlreiche Fans der Blasmusik erfreuen wird.

Die Veranstalter des Marktes, der Vorstand und die Mitglieder der Werbegemeinschaft Bad Marienberg freuen sich auf einen gelungenen Weihnachtsmarkt und laden zum Einkauf in den Geschäften ein.


Hier können Sie Impressionen von der Eröffnung des Marktes 2018 sehen



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihnachtsmarkt lockt ab 28. November nach Bad Marienberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Seit Freitag neun neue Coronafälle im Westerwaldkreis

Am 4. August gibt es 404 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 359 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Flammendes Inferno beendete die „Cormes“-Kirmes in Montabaur

Wenn Olaf Scholz im Hinblick auf die Pandemie von „Wumms“ gesprochen hat, dann kann man von der Kirmes in Montabaur behaupten, dass dort noch der Ausdruck „Bumms“ hinzukommt. Denn mit "Wumms" und „Bumms“ wurde die sehr spezielle Kirmes in Montabaur beendet. Die Rede ist von dem gigantischen Feuerwerk, welches am letzten Tag der Kirmes im grandiosen Finale Montabaur taghell erleuchtete.


Vier Auszubildende starten bei EDEKA Osterkamp ins Berufsleben

Vier Schulabgänger haben am 1. August ihre Ausbildung bei EDEKA Osterkamp in drei Berufen begonnen: Verkäufer/in in der Bedienungsabteilung, Fleischer/in und Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel. Bereits seit der Gründung des Marktes im Jahr 1989 engagiert sich EDEKA Osterkamp als Ausbildungsbetrieb und bildet Nachwuchstalente in kaufmännischen Berufen aus.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Verkehrsunfallfluchten und  Unfall mit Quad

Die Polizeiinspektion Hachenburg fahndet nach einem weißen LKW, durch dessen Führerhaus die Grundstücksbegrenzungsmauer eines Privatanwesens in Höchstenbach beschädigt wurde. Bei Wahlrod verunglückte ein Quad-Fahrer mit Sozia, diese wurde beim Umkippen des Fahrzeugs leicht verletzt. Eine unfallflüchtige Fahrerin, die auf dem REWE-Parkplatz einen PKW beschädigte, wurde gefunden und alkoholisiert angetroffen.


Detlef Nink ist neuer Ortsvorsteher in Hachenburg-Altstadt

Nachdem die langjährige Ortsvorsteherin Anne Nink aus gesundheitlichen Gründen alle ihre Ämter niedergelegt hatte, war die Neuwahl eines Ortsvorstehers erforderlich geworden. Der Ortsbeirat von Hachenburg-Altstadt ist seit dem 30. Juli wieder komplett.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Helmeroth. Inspiriert durch einen Flyer über das INTASAQUA-Artenschutzprogramm haben wir eine eindrucksvolle Rundwanderung ...

Gasthaus „Grüner Ast“ nun im Besitz der Kirche

Hachenburg. Damit ist eine geschichtsträchtige Kneipe in Hachenburg weniger, aber ein das Stadtbild prägendes Gebäude erhalten ...

Verkehrsunfallflucht auf der A 3 durch weißen Opel Zafira

Nentershausen. Als der 23-jährige Hondafahrer auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, fuhr auch ein auf dem rechten Fahrstreifen ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Westerburg. Am Dienstag, 4. August kam es gegen 13.30 Uhr in der Herbert-Dohnalek-Straße in Westerburg zu einem Verkehrsunfall ...

Chefarzt informiert zum Thema Stroke Unit

Dierdorf/Selters. Herr Dr. Bereznai, was ist eine Schlaganfalleinheit?
Dr. Bereznai: Eine Schlaganfalleinheit wird, wenn ...

Seit Freitag neun neue Coronafälle im Westerwaldkreis

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 5.198
Positiv ...

Weitere Artikel


Planung zum Bau des Rheintal-Tunnelsystem rückt näher

Neuwied/Region. „Im Zuge des stetig steigenden Schienengüterverkehrs sei es unverzichtbar, dass eine neue Trasse gebaut werden ...

Knuspermarkt Neuwied - Erlebnis für die ganze Familie

Neuwied. Auf dem Luisenplatz bieten zahlreiche Stände ein abwechslungsreiches Sortiment an - von interessanten Dekorationsartikeln ...

Zwei betrunkene Fahrer, ein Unfall

Kirburg. Ein 30 jähriger Mann befuhr am Donnerstagabend mit seinem PKW die Langenbacher Straße in Kirburg aus Richtung Langenbach. ...

Die Altstadt von Montabaur leuchtet im Weihnachtszauber

Montabaur. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland freut sich auf viele große und kleine Gäste: „Genießen wir gemeinsam den Weihnachtszauber ...

CDU-Frauenfrühstück ist fest im Wirgeser Veranstaltungskalender

Wirges. Neben einem leckeren Frühstück mit vielen regionalen Produkten, selbst gebackenem Brot und netten Gesprächen erwartete ...

Satirischer Abend in Wölferlinger Kirche

Wölferlingen. Kurz: Ein Programm für diejenigen, die die „heute-Show“ mögen und denen die Themen des „Wort zum Sonntag“ am ...

Werbung