Werbung

Nachricht vom 14.11.2019    

DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg ehrte Mitarbeiter

Für neun Mitarbeiter des DRK Verbundkrankenhauses Altenkirchen-Hachenburg hieß es Abschied vom Berufsleben zu nehmen. 57 Mitarbeiter konnten jeweils das Jubiläum eines langjährigen Dienstes feiern. Insgesamt 1962 Jahre kommen bei der Addition der Dienstzeiten der Jubilare und Pensionäre zusammen.

(Foto: DRK Krankenhaus)

Altenkirchen/Hachenburg. Im Rahmen einer Feier dankten der Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft, Bernd Decker, und das Krankenhausdirektorium sowie die beiden Betriebsratsvorsitzenden Heike Kunz und Andrei Badiu den Mitarbeitern für die wertvolle Unterstützung und langjährige Treue zum Unternehmen. Die Geschäftsleitung war stolz, eine so große Anzahl an beständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ehren zu dürfen. Neben Rosen vom Betriebsrat erhielten alle Jubilare und Pensionäre Urkunden und Präsente.

Geehrt wurden für

20 Jahre: Dr. Peter Hufnagel, Marion Lingenbrink, Ute Fröhlich, Julia Ehgartner (alle Altenkirchen), Stefan Denter, Mathias Schürg (alle Hachenburg)

25 Jahre: Slavisa Jakovljevic, Ulrike Bugiel, Jutta Hannappel, Carsten Eichelhardt, Ute Krahwinkel, Annegret Hanas, Silke Radtke, Eva-Maria Weber, Christa Mattheis, Christina Sonnenschein (alle Altenkirchen), Juliane Kunz, Karl-Friedrich Hebel, Gabriele Benner, Kerstin Hebel, Silvia Bresnik, Petra Jeske, Corazon Tana-Schlieder, Gabriele Wenzelmann, Diana Warning (alle Hachenburg)

30 Jahre: Angelika Lauterbach, Irene Nickel, Elisabeth Benner, Nicole Hörster, Ute Leukel, Margitta Melzbach, Birgit Gehl (alle Altenkirchen), Anette Kunz, Angelika Müller, Stephanie Mack, Cornelia Siefert, Angelika Schnorr, Susanne Kaltenborn, Doris Kron, Claudia Hartmann, Gabriele Stein (alle Hachenburg)

35 Jahre: Katja Haas, Marianne Wolf, Joachim Reuss (alle Altenkirchen), Susanne Brenner, Susanne Kämpf, Bettina Kessler, Roland Schönborn (alle Hachenburg)

40 Jahre: Marion Bubel, Marianne Hasselbach, Jutta Kölbach (alle Altenkirchen), Carmen Fandler, Martina Lang, Jutta Wasnick (alle Hachenburg)

45 Jahre: Heike Ehrenstein, Klaus Hähner, Gabriele Klein (alle Altenkirchen)

Ruhestand: Gabriele Klein, Anita Klingbeil, Dorothea Meurer (alle Altenkirchen), Annegret Baumgärtel, Carmen Fandler, Barbara Hahn, Claudia Hartmann, Roland Schönborn, Dorothea Simon (alle Hachenburg) (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg ehrte Mitarbeiter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stahlhofen: Polizeieinsatz mit mehreren verletzten Polizeibeamten

Bereits in der Nacht zum Sonntag (2. August) ereignete sich in Stahlhofen ein Polizeieinsatz, bei dem mehrere Polizeibeamte und der verantwortliche Täter teils schwer verletzt wurden, wie die Polizei erst heute in einer Pressemitteilung berichtet.


Corona: Umfangreiche Testung in Firma aus dem Raum Montabaur

Am Dienstagvormittag (4. August) erreichte das Kreisgesundheitsamt die Mitteilung von vier bestätigten Covid-19-Fällen. Da es sich um Mitarbeiter einer großen Firma im Raum Montabaur handelt, in der zwischenzeitlich wenige weitere Personen erkrankt sind, nahm die Geschäftsleitung Kontakt zum Gesundheitsamt auf.


Auto eines Jägers verursachte selbständig Unfall

Am 6. August gegen 16 Uhr kam es auf der L309, zwischen Hillscheid und Neuhäusel zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ursache: Ein Jagdausübungsberechtigter hatte sein Fahrzeug am Waldrand oberhalb der L309 abgestellt, ohne das Fahrzeug vorschriftsmäßig gegen Wegrollen zu sichern.


Revolutionäre Teststrecke machte Großseifen bekannt

Seit 23 Jahren ist Ortsbürgermeister Jürgen Steup aktiver Kommunalpolitiker und erinnert die Bürger seiner Gemeinde demnächst mit einem spannenden Bericht über die Versuchstrecke auf einer stillgelegten Bahnstrecke, die weltweit für Aufmerksamkeit sorgte.


Region, Artikel vom 05.08.2020

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Der Westerwald Touristik-Service hat eine neue Auflage der Rad-/Wanderkarten herausgebracht. Die „Rad-/Wanderkarten Westerwald“ Nord und Süd vom Kompass-Verlag haben dieser Tage die Druckerei verlassen.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 48 – Verkehrseinschränkungen in der AS Bendorf abends und nachts

Bendorf. Planmäßig werden diese Umbauarbeiten am Sonntag, dem 9. August, in der Zeit von 18 Uhr bis 5 Uhr, sowie am Montag, ...

Auto eines Jägers verursachte selbständig Unfall

Hillscheid. Nachdem sich der PKW demnach aufgrund des Gefälles, selbstständig in Bewegung setzte, kam das Fahrzeug erst rund ...

55 Auszubildende starten an Pflegeschule in Hachenburg

Hachenburg. Zu Beginn der Ausbildung sei Präsenzunterricht enorm wichtig. „Eine Schulschließung wäre schlecht, zu Beginn ...

Revolutionäre Teststrecke machte Großseifen bekannt

Großseifen. Es gab nur wenige Anlässe dafür, dass die kleine Gemeinde Großseifen Prominente aus nah und fern anlockte. Der ...

Gefährliches Überholmanöver

Hillscheid. Am Mittwoch, 5. August, gegen 20:15 Uhr, befuhren drei Fahrzeuge die L 310 von Höhr-Grenzhausen kommend in Richtung ...

Alarm: Der Wald verdurstet...

Region. Schon in den vergangenen Jahren fehlten im Flächenmittel in Deutschland 200 Liter Wasser pro Quadratmeter, das sind ...

Weitere Artikel


SPD: Standort am Bhf Ingelbach schneidet in Studie besser ab

Kreisgebiet. Das gab die SPD im Kreis Altenkirchen am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach haben die Standorte ...

Pannenkurs beim Autohaus Bergisch brachte neue Erkenntnisse

Hachenburg. Das Autohaus hatte bereits zum zweiten Mal einen kostenfreien Werkstatt- und Pannenkurs angeboten. Geschäftsleiter ...

Bauen für die Zukunft im Einklang mit Natur, Stadt und Landschaft

Siegen. Der Siegener Bautag wird durch den Förderverein für Architektur und Bauingenieurwesen der Universität Siegen unterstützt. ...

Uhrtürmer und Gäste in der Galerie im Uhrturm Dierdorf

Dierdorf. Die Vernissage findet am Freitag, 29. November um 19 Uhr in Anwesenheit der Künstler statt. Alle Interessenten ...

Buchtipp: „Köln am Rhein“ von Rita Wagner

Dierdorf/Oppenheim. Mario Kramp stellt in ihrer „Bestandsaufnahme“ die beiden Fotografen Hugo Schmölz und dessen Sohn Karl ...

Trauer und Trost: Vox Humana Ensemble interpretiert intensive Chormusik

Westerwaldkreis. „Unser Konzertprogramm bewegt sich in der Spannung des weltlichen Volkstrauertages und des kirchlichen Ewigkeitssonntags“, ...

Werbung